Bereichsbild
KONTAKT

Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients - Semitistik
Schulgasse 2
69117 Heidelberg

Tel.: 06221 / 54 29 60
E-Mail: Dr. Andreas Fink, Andreas.Fink@ori.uni-heidelberg.de

 

Bibliothek

Die Bibliothek der Abteilung Semitistik des Seminars für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients umfaßt rund 5800 Bände aus allen Bereichen der semitischen Sprach- und Literaturwissenschaft sowie benachbarter Fächer (darunter Assyriologie, Afrikanistik u.a.).

Schwerpunktmäßig werden Grammatiken, Wörterbücher sowie Editionen wichtiger Texte angeschafft. Vollständigkeit wird und wurde v.a. in den Bereichen der arabischen und aramäischen Dialektologie, der älteren Aramaistik sowie der Äthiopistik angestrebt.

Für andere Sprachbereiche (z.B. Hebraistik, Sabaistik usw.) sind mindestens alle Standardwerke vorhanden. Abgerundet wird das Angebot durch zahlreiche Fachzeitschriften und eine kleine Lehrbuchsammlung.

Die Bibliothek ist auf alle Räume des Instituts verteilt und nach Sprachen sortiert. Eine Auflistung der Signaturen mit Angabe des zugehörigen Raumes hängt im Eingangsbereich aus. Die Recherche der Bestände erfolgt online über HEIDI, den online Katalog für die Bibliotheken der Universität Heidelberg. Ein älterer alphabetisch nach Autoren sortierter Zettelkatalog ist noch vorhanden, wird aber nicht mehr gepflegt.

Der Betrieb als Präsenzbibliothek erlaubt die Ausleihe von Büchern und Zeitschriften nur kurzzeitig und in Ausnahmefällen. Der größte Teil der Bestände ist somit innerhalb der Öffnungszeiten jederzeit für Mitglieder der Universität als auch für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich. Um telefonische oder epostalische Voranmeldung möglichst unter Mitteilung der gewünschten Signaturen wird jedoch gebeten.

Die Bibliothek der Abteilung Semitistik ist zudem eine Teilbibliothek der Bibliothek des Seminars für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients, zu der außerdem die Teilbibliotheken für Assyriologie und Islamwissenschaft gehören, die sich jeweils an anderen Standorten befinden.

Bitte beachten Sie außerdem die Benutzungsordnung der Bibliothek.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 18.11.2021
zum Seitenanfang/up