Bereichsbild
Links
LSF eLearning2
Stellenangebote
Stipendien/Praktika
Fachschaft Romanistik
Facebook
Aktuelles

Ddegree

MA FRANZÖSISCH Transkulturelle Studien. Literaturen und Sprachkontakte im frankophonen Raum

►Jetzt auch als internationale Double Degree - Variante mit der Universität Montpellier 3

[mehr]

 
Suche
 
Sprechstunden
Öffnungszeiten
Geschäftszimmer
Urlaub vom 7. bis 22. August
Mo-Fr 11:00 - 13:00 Uhr
 
Mo - Do 9:00 - 19:00 Uhr
Fr 9:00 - 17:00 Uhr
Ausleihe Bibliothek:
Mo - Do 17:00 - 18:30 Uhr
Fr 15:00 - 16:30 Uhr
 
 
Ausstellung der Lesekarte für die Institutsbibliothek, Zimmer 320
Di 9:15 - 11:15 Uhr
Do 9:15 - 11:15 Uhr
 

DEAF - Dictionnaire étymologique de l'ancien Français

DEAF - Dictionnaire étymologique de l'ancien Français

Der DEAF ist ein Grundlagenwörterbuch des Altfranzösischen. Er reiht sich ein in die lange europäische Tradition geisteswissenschaftlicher Forschung im allgemeinen und die der Lexikographie im besonderen, in der der deutschsprachige Raum eine wichtige Position innehat. Der DEAF umfaßt den Zeitraum von 842 (Datum des Straßburger Bündnisschwures zwischen Ludwig dem Deutschen und Karl dem Kahlen gegen Lothar I., überliefert in althochdeutscher und altfranzösischer Sprache) bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts (Epochengrenze zum Mittelfranzösischen, philologisch und gesellschaftlich begründet). [Mehr…]

Weiteres auf der DEAF-Projektwebseite

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 07.12.2014