Bereichsbild
Links
LSF eLearning2
Stellenangebote
Stipendien/Praktika
Fachschaft Romanistik
Aktuelles

Logo Ma Notext
NEUE MA-STUDIENGÄNGE

FRANZÖSISCH
SPANISCH
ITALIENISCH


[mehr]

 
Suche
 
Sprechstunden
 
Öffnungszeiten
Geschäftszimmer
Mo-Fr 11:00 - 13:00 Uhr
 
Mo - Do 9:00 - 19:00 Uhr
Fr 9:00 - 17:00 Uhr
 
 
Ausstellung der Lesekarte für die Institutsbibliothek, Zimmer 320
Di 9:15 - 11:15 Uhr
Do 9:15 - 11:15 Uhr
 

Willkommen am Romanischen Seminar

Img 0007m Rs Palazzo Swest

Anschrift:

Universität Heidelberg
Romanisches Seminar
Seminarstraße 3

69117 Heidelberg


Veranstaltungen

  • 05.-07. Dezember
    Workshop zum Forschungsprojekt „Varia-Idade“ mit brasilianischen, französischen und deutschen WissenschaftlerInnen (Romanisches Seminar ERC)

  • 08. Dezember 2016
    Am Donnerstag, 08. Dezember 2016, findet eine Informationsveranstaltung zu einem Studienaufenthalt in Frankreich, Portugal und Spanien im Rahmen von Erasmus+ statt.
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 
    Zeit: 18:00 Uhr (s.t.), 
    Ort: Ernst-Curtius-Saal
    [mehr]

  • 08. Dezember
    Gastvortrag von Prof. Dr. Andreas Kablitz (Universität zu Köln): Träumen im Trecento. Die Verwandlung des Traumkonzepts zwischen Dante, Petrarca und Boccaccio 
    (14:15 Uhr, Curtius Saal)
    [mehr]

  • 09. Dezember
    Vorlesung „Reboot Tradition: Bild, Körper, Schrift und ‚verkehrte Welt‘ in Waman Pumas Die neue Chronik und gute Regierung (1615)“ von Dr. Fernando Nina im Rahmen der Ringvorlesung „Literarische Traditionsentwürfe von der Antike bis zur Moderne“ (18:15-19:45, Neue Uni HS 01)

  • 17. Januar 2017
    Vorlesung „Der geschundene Körper des globalen Marktes: Roberto Bolaños 2666“ von Prof. Folger, Respondentin Prof. Große, im Rahmen der Ringvorlesung „Gegenwartsliteratur und Zeitdiagonistik“; (18.15-19:45, Neue Universität HS 14)

  • 19. Januar 2017
    Vorlesung „Die Aeneis in Lateinamerika (16.-19. Jahrhundert): Tradition als Ideologem und europäischer Kolonialismus“ von Prof. Folger im Rahmen der Ringvorlesung „Literarische Traditionsentwürfe von der Antike bis zur Moderne“ (18:15-19:45, Neue Uni HS 01)

  • 07. Februar 2017
    Gespräch von Prof. Poppenberg und Klaus Kempter über „Die Utopie der Befreiung. Zu Michel Houellebecqs Elementarteilchen“ in der Reihe „Gegenwartsliteratur und Zeitdiagnostik“ (18:15-19:45 Uhr, Neue Uni HS 14) 10.-12. Mai 2017: Internationale Tagung „Kontrolle und Eskalation in der Romania: Politik und Steuerung durch Sprache“ (Romanisches Seminar ERC)

 

Aktuelles zum Studium

  • Neue Regelungen zur Benutzung von Wörterbüchern und zu allgemeinromanischen Proseminaren 
    [mehr]

  • Wichtige Information für die Kombination zweier romanistischer Studiengänge im BA
    [mehr]

  • Wichtige Information für BA mit Lehramtsoption und geänderte GymPO (ab WS 15/16) zur Einführung in die Kulturwissenschaft
    [mehr]

  • Prüfungsverwaltung
    Bitte beachten: Ab sofort ist Herr Rupp für die Prüfungsverwaltung zuständig.
    Mit folgenden Anliegen können Sie sich an ihn wenden: Eintragung der anerkannten Leistungen, der übergreifenden Kompetenzen sowie der Zulassungsvoraussetzungen (Lateinkenntnisse und 2. Romanische Sprache), Ausstellung des offiziellen Transcript of records, Bescheinigung über die Studienleistungen zur Vorlage beim Gemeinsamen Prüfungsamt (für Bachelor, Master und Lehramt), Notenverbuchung und Umbuchung.


  • 28.04.2015
    Wichtige Änderung bezüglich der zweiten romanischen Sprache im Studiengang Lehramt
    [mehr]

  • Neue Schwerpunktthemenblätter GymPO ab Herbst 2015: Ab sofort gibt es neue Schwerpunktthemenblätter. Bereits ausgefüllte und von den Prüfern unterschriebene Schwerpunktblätter für den kommenden Prüfungszeitraum (Herbst 2015) gelten noch. Ab Frühjahr 2016 dürfen nur noch die Schwerpunktthemenblätter des Landeslehrerprüfungsamts verwendet werden.
    [mehr]


  • Wichtige Mitteilung an alle Studierenden:
    Die Geschäftsführung weist darauf hin, dass alle Studierenden des Romanischen Seminars verpflichtet sind, ihre offiziellen studentischen E-Mail-Accounts mit der zugehörigen Adresse der Form "...@stud.uni-heidelberg.de" regelmäßig und in kurzen Abständen auf neu eingegangene Nachrichten zu prüfen, da auf diesem Weg studienrelevante Mitteilungen weitergegeben werden.

    Alternativ können Sie über wwwmail.urz.uni-heidelberg.de eine automatische Weiterleitung
    aller dort eingehenden Mails auf die von Ihnen bevorzugt verwendete E-Mail-Adresse
    einrichten.


  • Wiederholung von Hausarbeiten
    Studierende, die eine ungenügende Hausarbeit abgegeben haben, dürfen diese Prüfung einmal wiederholen.
    Für die zweite Hausarbeit stellt der Dozent ein neues Thema (aus dem Themenbereich des Seminars) zur Bearbeitung. Die Bewertung der Wiederholungsarbeit erfolgt ebenfalls komplett neu.
    Die Neuregelung gilt ab dem WiSem 2013/14.

  • Ab dem Sommersemester 2013 gilt folgende Regelung:
    Das erste sprachwissenschaftliche 
    Proseminar muss aus der romanischen Einzelsprache des jeweiligen Studiengangs stammen. Sprachübergreifende Proseminare können nur als zweites Proseminar oder im Wahlmodul belegt werden.


  • Regelung für die Abholung von Scheinen
    [mehr]

  • Aktuelle Mitteilung zur Anwesenheitspflicht
    [mehr]

  • Aktuelle Mitteilung zur Lateinkenntnissen nach GymPO I 2009
    [mehr]

  • Wichtige Information für alle Bachelor-Studierenden nach Prüfungsordnung 2007/2009
    [mehr]

 

Alle Fotos: Eva Végh

 
Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 05.12.2016
zum Seitenanfang/up