ZEGK Suche

 

Web

HEIDI

HEIDI-Katalogssuche
(einfache Suche)

Personen

LSF-Suche
(Personen: NUR Nachname)
 

Kurse

LSF-Suche
(Kurse: Titel)
 
 
ZEGK Webseite
 
Uni-HD > Fakultäten >  ZEGK >  ELAN >  ELAN >

ELAN

European Liberal Arts Network

Das European Liberal Arts Network (ELAN) ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Institutionennetzwerk, das die Mobilität von Studierenden und Lehrenden im Bereich der Liberal Arts fördert. Die beteiligten Fachbereiche der Universität Heidelberg werden dabei durch die Baden-Württemberg-Stiftung unterstützt.

Teil des Netzwerks sind neben Heidelberg europäische Hochschulen wie die University of Bristol, die Universidade de Coimbra, das Trinity College Dublin, die Universität Graz, die Katholieke Universiteit Leuven, die ENS Paris, die Karls-Universität Prag, die Univerdad de Salamanca, die Università degli Studi Siena, die Uppsala Universitet sowie das University College Utrecht. Diesem Netzwerk sollen lokale Institutionen wie Museen, Galerien und Verlage beitreten sowie in weiterer Perspektive ausgewählte Partner aus Nordamerika, Australien und Asien.

Neben der Intensivierung des Studierendenaustauschs verfolgt das Netzwerkprojekt zudem die zunehmende Vernetzung der beteiligten Hochschulpartner. Durch regelmäßige Netzwerk- und Arbeitstreffen, Gastaufenthalte, Gastvorträge und den Austausch von Dozenten sollen die internationalen Institutionen enger zusammenrücken.

Studierendenmobilität

ELAN umfasst den Austausch von Studierenden der Geisteswissenschaften.

Ermöglicht durch die finanzielle Förderung von Erasmus+ können Heidelberger Studierende einen kombinierten Studien- und Praktikumsaufenthalt in den beteiligten Partnerländern absolvieren. Durch ein pluridisziplinär angelegtes Lehrprogramm und die Erfahrung unterschiedlicher Wissenschaftskulturen sollen dabei grundsätzliche Fragen der Geisteswissenschaften sowie deren Rolle in der Gesellschaft reflektiert werden. Im Anschluss an das Studiensemester an einer der beteiligten Partnerhochschulen besteht die Möglichkeit, ein mehrmonatiges, selbständig organisiertes Praktikum im Partnerland zu absolvieren.

Ziel ist eine umfassende fächerübergreifende Ausbildung der Studierenden im Sinne des klassisch-europäischen Bildungskonzepts der artes liberales, die um eine praxisorientierte Komponente erweitert wird und so die Studierenden optimal auf die Anforderungen des modernen Arbeitsmarktes vorbereitet.

Dozentenmobilität

Ebenso gefördert wird der Austausch von Lehrenden der beteiligten Hochschulinstitute. Durch regelmäßige Netzwerktreffen, Gastaufenthalte und -vorträge soll eine stärkere Vernetzung der Partnerhochschulen in Forschung und Lehre erzielt werden.

ELAN ist ein Projekt im Rahmen des "Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende - BWS plus", einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung.
 

BWS Logo

 

ELAN-Redaktion: E-Mail
Letzte Änderung: 04.04.2017
zum Seitenanfang/up