Bereichsbild
Kontakt

Abteilung 4.3: Finanzbuchhaltung

Sabine Hofmann
Tel. +49 6221 54-12470
sabine.hofmann@zuv.uni-heidelberg.de

Homepage der Abteilung

 
SUCHE

Hinweise / FAQ


Rechnungsanschrift

Es ist darauf zu achten, dass bei eingehenden Rechnungen die Universität Heidelberg als Rechnungsadressat genannt wird. Zusätzlich ist die betreffende Einrichtung zu nennen.

Angaben zu Personen sollten, falls benötigt, nicht in der Rechnungsadresse sondern in der Lieferadresse genannt werden.
 

Rechnungsanschrift
richtig (Beispiel):
Rechnungsanschrift
falsch (Beispiel):
Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek
Plöck 57a
69117 Heidelberg
Max Muster
Plöck 57a
69117 Heidelberg

 

 



Formulare
(Auszahlungsanordnungen, Annahmeanordnungen, etc.)


Bitte benutzen Sie die aktuellen Formulare

Die Formulare (sowie alle anderen wichtigen Hinweise) finden Sie auf unserer Homepage (rechte Spalte, Rubrik „Service-Angebote“)
http://www.uni-heidelberg.de/einrichtungen/verwaltung/finanzen/d4_3.html
 



Besondere Hinweise zur Auszahlungsanordnung
(siehe auch Erläuterungen dazu)

FIBU 1 und FIBU 2 sind jeweils nur in einfacher Ausfertigung einzureichen.

Der Empfangsberechtigte ist in Kurzform (aber trotzdem eindeutig) anzugeben. Als Empfangsberechtigter ist zuerst immer der tatsächliche Empfänger des Geldes anzugeben. Wird das Geld für den Empfangsberechtigten von einer dritten Person abgeholt, ist dies zusätzlich anzugeben ("Abholer: xxx"). Nur die Angabe des Abholers als Empfangsberechtigter ist nicht zulässig.
 



Bankverbindung auf der Auszahlungsanordnung

Die Angabe der Bankverbindung auf der Auszahlungsanordnung ist nur notwendig, wenn diese nicht aus den zahlungsbegründenden Unterlagen hervorgeht. Übertragungsfehler lassen sich so vermeiden; ebenso spart man sich diese Arbeit.
 



Angaben zur Bank/Bankdaten

Für die ordnungsgemäße Ausführung von Zahlungen benötigen wir für:

Zahlungen im SEPA-Raum Rest
- IBAN
- Swiftcode
- Name und Sitz der Bank
- Name und genaue Anschrift der Bank
- Bankleitzahl (Routing Number)
- Kontonummer (Account Nubmer)
- Swiftcode (wenn vorhanden)


Wichtig ist auch, alle Angaben zu Zwischenbanken wegzulassen.
Es wird nur die Bank des Begünstigten benötigt. Es werden, wenn Zwischenbanken beteiligt sind, oft zu viele Angaben gemacht. Dies führt zu fehlerhaften Überweisungen.
 



Erstattungen in Fremdwährung
an eine Deutsche Bankverbindung sind vom Institut/von der Dienststelle selbst umzurechnen. Der umgerechnete Betrag ist in EUR anzuweisen.
 



Mitteilung Geldeingang
Die Mitteilung der Finanzbuchhaltung an die Institute/Einrichtungen, dass Geld eingegangen ist, ersetzt nicht die zahlungsbegründende Unterlage (siehe hierzu auch die Erläuterungen zur Annahmeanordnung)

 


E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 06.02.2019
zum Seitenanfang/up