Gastvorträge und Veranstaltungen am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen

4. Dezember 2018

Gastvortrag von Julia Spanier

Mercator Fellow bei FIAN Heidelberg

 

Als Fellow des Mercator Kollegs bei NGOs: FIAN International und Ernährungssouveränität

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 

18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023

 

 

26. Juni 2018

Gastvortrag von Lukas Mackiewiez

ehem. Mitarbeiter bei der OSZE

 

Der Konflikt in der Ostukraine und die Rolle der OSZE

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 

18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023

21. November 2017

Gastvortrag von Stefan Steiger

Universität Heidelberg

 

Electronic Pearl Habor oder digitales Ärgernis? Zur empirischen Analyse politischer Konflikte im Netz

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 

18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023

19. Juli 2017

Gastvortrag von Prof. Dr. Ingeborg Toemmel

Universität Osnabrück

 

Die Europäische Union in der Krise: Viele Führer, wenig Führung

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 

18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023

12. Juli 2016

Gastvortrag von James Cook, Ph.D.

United States Air Force Academy

 

US Cyber Security Policy

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 

18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023

05. Juli 2016

Gastvortrag von Dr. Kai Oppermann

University of Sussex

 

To Brexit or not to Brexit? Das britische Referendum und seine Folgen für Großbritannien und die EU

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 

18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023

12. Januar 2016

Gastvortrag von Dr. Tilmann J. Röder

Max-Planck-Stiftung

 

Rechtsstaatsförderung als Instrument der Krisenprävention und Stabilisierung: Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel von Afghanistan

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

30. Juni 2015

Gastvortrag von Kathrin Bolz, M.A.

ACTED Paris

 

Humanitäre Hilfe und deren Perspektiven sowie Entwicklungen in der sich wandelnden Welt

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

23. Juni 2015

Gastvortrag von Prof. Dr. Hanno Kube, LL.M. (Cornell)

Lehrstuhl für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung des Finanz- und Steuerrechts,
Universität Heidelberg

 

Die rechtliche Verfasstheit der Europäischen Union – Grundlagen, Herausforderungen und Perspektiven

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

09. Juni 2015

Gastvortrag von Ben Kamis

Exzellenzcluster Normative Orders,
Frankfurt
(Main)

 

The Original Battle Trolls: How states represent the Internet as a violent place

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

02. Juni 2015

Gastvortrag von Dirk Schuchardt

Bundesministerium der Verteidigung,
Berlin

 

Die Ukraine-Krise und hybride Kriegsführung als Herausforderung deutscher Sicherheitspolitik

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

27. Mai 2015

Gastvortrag von Dr. Astrid Schulz

Alfred-Wegener-Institut,
Wissenschaftlicher Beirat der Bundesreg. Globale Umweltveränderungen, Berlin

 

Internationale Klimagerechtigkeit

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.034
 

20. Januar 2015

Gastvortrag von Dr. Alexandra Sakaki

(Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin)  

 

Japans Sicherheitspolitik: Richtungswechsel unter Abe?

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

13. Januar 2015

Gastvortrag von Prof. Dr. Henrik Uterwedde

(Deutsch-Französisches Institut, Ludwigsburg)  

 

Frankreichs Reformpolitik vor dem Hintergrund der Eurokrise

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

17. November 2014

Gastvortrag von Alexey Yusupov

(Friedrich-Ebert Stiftung in Kasachstan, Leiter Büro Almaty)  

 

Sicherheitspolitik in Zentralasien

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.034
 

05.August 2014

Panel Discussion / Q & A

China's Role and the Emerging Powers in World Politics Adobe

 

in Kooperation mit dem Cluster of Excellence Asia adn Europe in a Global Context  und der Unterstützung des Konfuzius Insituts Heidelberg. 


 

 

 
16 Uhr, Karls Jaspers Zentrum - Voßstr. 2 - Raum 212
 

08. Juli 2014

Gastvortrag von Prof. Dr. Liu Liqun

(Deutsche Abteilung, Beijing Foreign Studies University, BFSU

Geschäftsführender Leiter der Chinesischen Gesellschaft für Deutschlandstudien)  

 

Die chinesisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen

 

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.23
 

01. Juli 2014

Alumnavortrag von Dr. Stephanie Uther

(Scientific Engagement Project Officer, The Royal Society )  

Britische Wissenschaftspolitik und die Rolle der Royal Society

 Eine Innenansicht

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.23
 

10. Juni 2014

Gastvortrag von Dr. Leslie Wehner

(German Institute of Global and Area Studies,GIGA )  

Brazil as a regional power in South America:

Self-perception and Others' expectations

(English)

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.23
 

 


27. Mai 2014

Gastvortrag von Dr. Kristin Shi-Kupfer

(Forschungsgruppe "Gesellschaft, Medien, Gegenwartskultur Chinas", MERICS )  

Der China Traum (Zhongguomeng 中国梦) und

seine Bedeutung für die Außenpolitik der Volksrepublik

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.23
 

 


15. Mai 2014

Gastvortrag von Prof. Dr. Marianne Kneuer

Universität Hildesheim

Auf der Suche nach Legitimität

Außenpolitik als Legitimationsstrategie autoritärer Systeme

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Promotionskollegs

Politikperformanz autokratischer und demokratischer Regime

 

 
16:15 Uhr, Campus Bergheim R 01.34 (Bibliotheksraum, 1 OG)
 

 


13. Mai 2014

Alumnivortrag von René Schlee   

Von Rauchmeldern, Röntgenapparaten und schmutzigen Bomben -

aus dem Alltag eines Radioactive Material Security Officer bei der IAEO

 

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


06. Mai 2014

Gastvortrag von Dr. Cemal Karakas

(Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, HSFK)  

Wind of Change in der Türkei?

Akteure, Strukturen und die aktuelle politische Entwicklung?

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Außenpolitischen Kolloquiums

 

 

 
18 - 20 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


29. April 2014

Gastvortrag von Prof. Dr. Klaus Ziemer

(Kardinal-Stefan-Wyszyński- Universität Warschau)

 

Polens Blick zurück in die Zukunft. Die Krise in der Ukraine

eine öffentliche Veranstaltung in Kooperation mit der Fachschaft für Politische Wissenschaft

 

 
16 - 18 Uhr, Campus Bergheim SR 02.025
(kurzfristige Änderungen möglich, bitte Aushänge beachten)
 

 


22. Januar 2014

Gastvortrag mit Edgar Voß

Graduiertenkolleg "Demokratie und Klimawandel" - Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Das Klimaschutzgesetz der VR China 2015 - ein deliberativer Prozess?

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Promotionskollegs

Politikperformanz autokratischer und demokratischer Regime

 

 
16:15 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


21. Januar 2014

 

 

Gastvortrag von Sebastian Maslow M.A. 

(Assistant Professor, Center for East Asian Studies, Heidelberg)

 

Shinzô Abe and Japan's Evolving Security System: 

A Blueprint for a Strong Japan?

 

 


Since returning to the post of prime minister in December 2012, Shinzō Abe has pledged to ‘take Japan back’ from the institutional constrains of its postwar regime and to (re)establish a ‘strong nation’. In this vein, the revision of Japan’s pacifist constitution as a prerequisite to enable participation in collective self-defense constitutes the core of his political agenda. Declaring a strategic outlook branded ‘proactive pacifism’, Tokyo’s new conservative establishment has shifted towards a comprehensive strategy to facilitate Japan’s participation in overseas peacekeeping operations. Crafting the groundwork for Japan’s new security system, Abe has introduced new institutions for intelligence and security policy coordination within the U.S.-Japan alliance. In light of Japan’s territorial dispute with China as well as tensions on the Korean peninsula, this presentation will demonstrate how Abe has embraced Japan’s current security challenges to recalibrate his country’s security institutions. Focusing on the historical and ideological background of Abe’s political agenda, this presentation will provide an analysis of the institutional and strategic determinants of Japan’s security policy. As a result, context will be provided to the common thread of an emerging Japanese nationalism, while the argument on change in Japan’s security institutions will be linked to a qualitative change in Japan’s security alliance with the United States.
 
 
 
18 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


14. Januar 2014

 

 

Gastvortrag von Professor Dr. Bernhard Stahl 

(Universität Passau)

Humanitäre Intervention in Syrien - warum nicht?

 

 

 
18 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


17. Dezember 2013

Prof. Dr. Harnisch, Stefan Artmann und Stefan Steiger stellen vor:

 

Gibt es Cyber Kriege?

Eine politikwissenschaftliche Debatte über Sicherheit im virtuellen Raum

 

mit einem Kommentar von Wolf Schünemann

 

 

 
18 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


16. Dezember 2013

Gastvortrag mit Prof. Dr Heike Holbig

Goethe Universität Frankfurt

Ideologie nach dem Ende der Ideologie - das Beispiel Chinas

eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Promotionskollegs

Politikperformanz autokratischer und demokratischer Regime

 

 
16:15 Uhr, Campus Bergheim SR 01.030
 

 

 


10. Dezember 2013

Diskussion mit Botschafter Christoph Eichhorn

Stv. Beauftragter der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle

 

Präventive Sicherheitspolitik: 

Was Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung in der Praxis beitragen können

 

 
18 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


03. Dezember 2013

Institut für Politische Wissenschaft in Kooperation mit dem Cluster of Excellence Asia and Europe

Gastvortrag von Prof. Dr. Pang Zhongying

Department of International Political Economy, Renmin University of China

Interdisciplinary Center for East Asian Studies (IZO), Goethe University and Peace Research Institute Frankfurt (HFSK)

 

The Implications of the CCP's 3rd Plenum for Chinese foreign policy

 

 
16 -18 Uhr, Campus Bergheim SR 00.024
 

 


26. November 2013

Gastvortrag von Wolf J. Schünemann

 

EU-Integration und direkte Demokratie: zur politischen Logik von EU-Vertragsreferenden

 

 
18 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 

 


20.November 2013

Gastvortrag von Prof. Dr. Andreas Hasenclever

 

Die Menschen führen Krieg und die Götter bleibem im Himmel - Zur Rolle der Religionen in bewaffneten Konflikten 

 

 
18 Uhr, Campus Bergheim SR 00.024
 

 


11.November 2013

ENTFÄLLT

Gastvortrag von Prof. Dr. Jörn-Carsten Gottwald

China's New Role in Global Economic Governance

 

 
18 Uhr, Campus Bergheim SR 02.023
 

 


17.September 2013

Podiumsdiskussion

China and the World - The 5th Generation Adobe

im Rahmen des Workshops

China's International Role: a new approach to the PRC's foreign policy

2013_WS_China_role
 

 

 

 
18 Uhr, Karls Jaspers Zentrum - Voßstr. 2 - Raum 212
 

 


16. Juli 2013

Vortrag von David Rösch (U.S. Botschaft)

Veranstaltung: "Rolle der U.S. Botschaft in den transatlantischen Beziehungen"

 

 
18 Uhr, Krehl SR 02.023
 

 


02. Juli 2013

Vortrag von Florian Böller (Uni Trier)

Veranstaltung: " U.S. Congress and the Sources of Democratic Control in U.S. Military Interventions (1990-2011)"

 

 
18 Uhr, Krehl SR 02.034
 

 


25. Juni 2013

Vortrag von Prof. Dr. Alexander Proelß  (DFG SP 1689)

Veranstaltung: "Climate Equity and Climate Engineering"

 

 
18 Uhr, Krehl SR 02.023
 

 

 


17. Juni - 22. Juni 2013

Kosovo - Exkursion

unter der Leitung von

Karl-Heinz Lather General a.D. und Prof. Dr. Sebastian Harnisch

 "Exkursion in einen unfertigen Staat"

Im Juni 2013 kamen deutsche und kosovarische Studenten am ISPE College in Prishstina zusammen, um erworbenes Theoriewissen einem Praxistext zu unterziehen. Was ihnen bleibt, sind überraschende Einsichten und ein anderer Blick auf die eigene Situation.

 

 
 

04. Juni 2013

Vortrag von Dr. Rachel Folz (BMZ)

Veranstaltung: "Reform der Zusammenarbeit Deutschlands mit multilateralen Organisationen"

 

 
18Uhr, Krehl SR 02.023
 

 


21. Mai 2013

Vortrag von Dr. David Sirakov ( Atlantische Akademie)

Veranstaltung: "100 Tage Obama: Second Term"

 

 
18Uhr, Krehl SR 02.023
 
 

 

 


10.Juli 2012

 

Vortrag von Raimund Wolf ( Emc² - Consulting)

Veranstaltung: "Politikwissenschaftler bei Unternehmensberatungen"

 

 
18Uhr, Krehl SR 02.023
 
 

 

 


12.Juni 2012

 

Vortrag von Prof. Dr. Siegmar Schmidt (Universität Koblenz-Landau)

Veranstaltung: "Die Responsibility to Protect in der Praxis: Libyen und Syrien"

 

Als einer der bedeutensten deutschen Afrikaexperten, hielt Prof. Dr. Siegmar Schmidt einen Vortrag zum Thema: "Die Responsibility to Protect in der Praxis: Libyen und Syrien". Dabei gab er diesem sehr aktuellen und brisanten Thema zuerst eine theoretische Fundierung indem er die historische Entwicklung des Responsibility to Protect Ansatz darlegte, sowie deren Durchsetzung in den Vereinigten Nationen erläuterte. Daraufhin stellte er die Praxis der Doktrin anhand der Fallbeispiele Libyen und Syrien dar. In einer lebhaften Diskussion wurde nach dem Vortrag sowohl auf theoretische Auswirkungen auf die Souveränität von Staaten als auch auf praktische Implikationen der Doktrin eingegangen.

 

 


22.Mai 2012

 

Vortrag von Dr. Andreas Beierwaltes (Leiter Fachlektorate Springer VS Verlag)

Veranstaltung: "Wissenschaftliche Bücher produzieren und erfolgreich verkaufen - Politikwissenschaftler im Verlagswesen"

 

In seiner Funktion als Leiter der Fachlektorate und Cheflektor für den Bereich Soziologie beim Springer / VS Verlag hielt Dr. Andreas Beierwaltes einen Vortrag zum Thema "Wissenschaftliche Bücher produzieren und erfolgreich verkaufen. Politikwissenschaftler im Verlagswesen". In seiner sehr lebhaften und anektdotenreichen Rede berichtete er von der Arbeit in einem Verlag, ließ die Zuhörer an seinem persönlichen Werdegang teilhaben und betonte dass vor allem Flexibilität, Kreativität und Eigenengagement in seinem Beruf wichtig sind. In der Diskussion mit dem Publikum beantwortete er weitere Fragen zum Ablaufprozess einer Buchpublikation, zur Beziehung von Autor und Verlag, aber auch zu Marketing- und Publikationsstrategien.
 

 

 

 


15.Mai 2012

 

Vortrag von Katrin Paul, M.A.(Mitarbeiterin im deutschen Bundestag):

Veranstaltung: "Deutsche Umweltpolitik und die Arbeit im Bundestag"

 

Im Rahmen des Kolloquiums für Examenskandidaten hielt Katrin Paul, M. A., wissenschaftliche Mitarbeiterin eines Abgeordneten am Deutschen Bundestag und ehemalige Absolventin der Politischen Wissenschaft an der Universität Heidelberg, einen Vortrag zu gegenwärtigen Herausforderungen in der deutschen Umwelt- und Finanzpolitik. In ihrem Beitrag informierte Frau Paul auch über ihre Tätigkeiten am Bundestag und das Berufsbild eines wissenschaftlichen Mitarbeiters.   
 

 

 

 


25.April 2012

 

Vortrag von Dr. Christian Wipperfürth:

Veranstaltung: "Russland im Umbruch. Hintergründe der Proteste und das Ringen zwischen der Führung und der Opposition"

 

 
Im Rahmen des Examenskolloquiums hält Dr. Christian Wipperfürth einen Vortrag zu Russland im Umbruch. Hintergründe der Proteste und das Ringen zwischen der Führung und der Opposition.
 
Christian Wipperfürth studierte Geschichte, Politikwissenschaften und Philosophie in Bonn. Nach seiner Promotion an der Freien Universität Berlin war er von 2001 bis 2004 Gastdozent für Internationale Beziehungen an der Universität St. Petersburg. Seit 2005 ist Wipperfürth als Publizist insbesondere zu Fragen der russischen Innen- und Außenpolitik sowie den deutsch-russischen Beziehungen tätig. Zuletzt von Ihm erschienen: „Russlands Außenpolitik“ (2011) im Verlag für Sozialwissenschaften. Weitere Informationen: www.cwipperfuerth.de  
Raum SR: 02.023
Uhrzeit: 18-20Uhr
 
 

 

 


29.März 2012

 

Vortrag von Dr. Volker Stanzl (Botschafter der BRD in Japan):

Veranstaltung: „Der Blick Chinas auf die Europäische Union“

 

Dr. Volker Stanzel, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Japan, zuvor Botschafter in der Volksrepublik China und davor Politischer Direktor im Auswärtigen Amt, spricht am Donnerstag, dem 29. März 2012 im Exzellenz-Cluster „Asia and Europe“. Sein Vortrag wird das Thema „Der Blick Chinas auf die Europäische Union“ zum Inhalt haben. Danach sind alle Interessierten zu einer Diskussion eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr und endet um 19.30 Uhr.
 
Karl Jaspers Centre for Advanced Transcultural Studies, Voßstraße 2, Raum 212
Uhrzeit: 17-19:30Uhr
 
 
 
Zum Vortrag und sich anschließender Diskussion laden herzlich ein:
 
Prof. Dr. Sebastian Harnisch, Institut für Politische Wissenschaft, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Prof. Dr. Thomas König, Politische Wissenschaft, Universität Mannheim
Prof. Dr. Barbara Mittler, Direktorin des Instituts für Sinologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Prof. (em.) Gert Weisskirchen, Lecturer, Willy Brandt Graduate School of Public Policy/Erfurt University, Europa Union Baden-Württemberg
 
 
 
 

 

 


1. Feb. 2012

 

Vortrag von Prof Dr. Bernhard Stahl:

Veranstaltung: "Anything goes -  Deutschlands Aussenpolitik in der Libyenkrise"

 

Im Rahmen des Examenskolloquiums hielt Prof. Dr. Bernhard Stahl (Uni Passau) einen Vortrag zur Identitätskrise in der deutschen Aussenpolitik im Bezug auf die Libyenkrise. Dabei hob er die Debatte von der Policyebene auf eine wissenschaftliche und erweiterte die Diskussion um die bisher vermisste theoretische Einbettung. In der anschliessenden Diskussion zwischen Prof. Stahl, Studierenden, Doktoranden und generell Interesierten wurde das Thema vertieft und lebhaft sowie kontrovers diskutiert.
 
Raum SR: 02.024
Uhrzeit: 18-20Uhr
 

 

 

 

 


26. Jan. 2012

EU Roundtable „One Europe! One Voice? Practitioners on European External Action since Lisbon”

 

Interessierte sind herzlich eingeladen, am Donnerstag, 26. Januar 2012, am EU-Roundtable „One Europe! One Voice? Practitioners on European External Action since Lisbon” teilzunehmen.
 
Der Roundtable findet ganztägig (10-16.30 Uhr) im Prinz Carl Palais am Kornmarkt 1, Heidelberg, statt. Hochrangige politische und diplomatische Vertreter diskutieren mit Wissenschaftlern aus den Fachbereichen Politologie und Jura über das Funktionieren europäischer Außenpolitik seit der Ratifizierung des Lissabon-Vertrags. Im Mittelpunkt der Debatte steht der Europäische Auswärtige Dienst (EAD), dessen Einrichtung im Lissabon-Vertrag festgelegt wurde und der seine Arbeit zum 1. Dezember 2010 aufgenommen hat. Der EAD ist Gegenstand des ersten Konferenzteils, in dem vor allem die Frage erörtert werden soll, in welchem Verhältnis nationale und europäische Diplomatie zueinanderstehen. Es diskutieren Helga Schmid (EAD), Botschafter Bernd Borchardt (Auswärtiges Amt), Martin Winter (Süddeutsche Zeitung, Brüssel) und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter-Christian Müller-Graff (Juristisches Seminar, Universität Heidelberg).
 
Der Roundtable richtet sich an alle, die sich für Europäische Außenpolitik interessieren sowie insbesondere an Studierende, die eine Karriere in einer EU-Institution oder im diplomatischen Dienst anstreben.
Konferenzsprache ist Englisch. Um Anmeldung unter EURoundtable2012@urz.uni-heidelberg.de wird gebeten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.  
 
Informationen zum Programmablauf entnehmen Sie der [.pdf]

 


25.Jan. 2012

Vortrag von Hansfrieder Vogel, M.A.:

 

Veranstaltung: "Mission impossible? EULEX und demokratische Rechtsstaatsbildung
im Kosovo zwischen 2008 und 2011"

 

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung des Examenskolloquiums und des EU Roundtable 2012: One Europe! One Voice? konnte Hansfrieder Vogel eingeladen werden. 
 
Raum SR: 01.034
Uhrzeit 16-18Uhr
Campus Bergheim

 


17. Jan. 2012

Vortrag von Ilke Kiral, M.A.:

 

Veranstaltung: "Deutsche Integrationspolitik und die Arbeit in der Politikberatung"

 

Im Rahmen des Examenskolloquiums konnte Ilke Kiral, die ihren Abschluss an der Uni Heidelberg im Jahr 2010 machte zu einem Vortrag gewonnen werden. Als Mitarbeiterin des Beratungsinstituts imap stellte Fr. Kiral die Grundzüge der deutschen Integrationspolitik dar und scheute auch vor deutlichen Worten gegenüber deren Schwächen nicht zurück. Dabei zeichnete sie für die Teilnehmer des Kolloquiums ein klares Bild der Integrationspolitik auf Kommunalebene. Besonders interessant für die Studierenden war natürlich auch der persönliche Einblick in die Aufgaben ihres Instituts als auch in die Arbeit in der  praktischen Politikberatung geben.

 


7. Dez. 2011

Vortrag von Brigadegeneral Christof Munzlinger:

 

Veranstaltung: "Gibt es wieder Kriegsversehrte in Deutschland?"

 

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung des Forums für internationale Sicherheit und des Forums Heidelberg-Mannheim der Deutschen Atlantischen Gesellschaft, stellte Brigadegeneral Christof Munzlinger, seit 2011Beauftragter des BMVg für einsatztraumatisierte und posttraumatisch belastete Bundeswehrangehörige, sich und seine Arbeit vor. In seinem Vortrag gelang es ihm, auch anhand seiner eigenen Erfahrungen als ISAF Regionalkommandeur Nord in Afghanistan, emphatisch und eindringlich die Notwendigkeit der Beschäftigung mit dem Thema zu erläutern und zugleich einen persönlichen Einblick in seine Arbeit geben. Er machte deutlich, welche Bedeutung die Bundesregierung diesem Thema beimisst und welche Schritte bisher gegangen wurden. In einer anregenden und wichtigen Diskussion scheute er aber auch nicht davor die Gesellschaft und die Regierung in die Mitverantwortung zu nehmen, um der Fürsorge von Kriegsversehrten nachzukommen. Brigadegeneral Munzlinger machte ein starkes Plädoyer für den Erhalt der Inneren Führung der Bundeswehr als ein Standbein zur Intervention von PTBS.

mehr Info...

 


6.Dez. 2011 

Vortrag von Prof. Dr. Hong Meng (Renmin University Beijing, China):

"China und Europa - Wie China auf den Westen blickt"

 

Di. 6.12.11     10-12Uhr
Institut für Sinologie, Raum 208 Akademiestraße 4-8

 


8. Nov. 2011

Vortragsveranstaltung mit Bundesminister Dirk Niebel:

Heidelberger Rede zur Zukunft der deutschen Entwicklungspolitik“
 

Im Rahmen des Schwerpunktes Entwicklungsökonomik und Entwicklungspolitik der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und des 50-jährigen Bestehens des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung lud die Fakultät zu einer Vortragsveranstaltung mit Bundesminister Dirk Niebel "Heidelberger Rede zur Zukunft der deutschen Entwicklungspolitik" mit anschließender Diskussion mit Fachvertretern der Fakultät und den Studierenden ein.

mehr Info...

 

 


 

13. Juli 2011

 

Vortrag von Cameron Thies, PhD, (University of Iowa)

"Obama's Foreign Policy"

Im Rahmen einer Kooperation des Heidelberg Center for American Studies, dem Institut für Politische Wissenschaft und dem Marsillius Kolleg sprach Prof. Cameron Thies zu Obama's Foreign Policy. Dabei wurden Präsident Obama's Handlungsspielraum untersucht und die Frage gestellt ob in der wirtschaftlichen und aussenpolitischenSituation der Vereinigten Staaten eine andere Politik überhaupt möglich wäre. Desweiteren versuchte er darzustellen inwiefern die derzeitige Lage der Vorbote eines Verlust des hegemonialen Status der USA als Weltmacht darstellt. Das Fazit schloss er mit einem Ausblick.

 

 


 

13. Januar 2011
 

Vortrag des Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung Markus Löning

"Deutsche Menschenrechtspolitik
 

Im Rahmen des Seminars Deutsche Aussen und Sicherheitspolitik konnte der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Markus Löning (FDP) für einen Vortrag zur deutschen Menschenrechtspolitik gewonnen werden. Hr. Löning erzählte von seinen Erfahrungen im Menschenrechtsdialog mit Ländern wie China oder in Afrika. Danach stellte er sich den Fragen der Seminarteilnehmer und interessierter Studentinnen und Studenten.

 

 


14. Dez. 2010
 

Vortrag von Dr Hans-Peter Hinrichsen (Auswärtiges Amt)

"Diplomatische Bemühungen zur Lösung der iranischen Nuklearkrise"
 

Im Rahmen des Examenskolloqiums konnte Dr. Hans-Peter Hinrichsen vom Auswärtigen Amt für einen Vortrag gewonnen werden. Als Beteiligter im AA an den Bemühungen der EU Troika um eine Lösung der iranischen Nuklearkrise, konnte Dr. Hinrichsen mit eigenen Erfahrungen, Prognosen und einer exzellenten Zusammenfassung der Nuklearkrise aufwarten. Dabei kamen Hintergünde des iranischen Wunsches nach Nuklearwaffen genauso zur Sprache wie die Ziele der UN Sanktionen. Der Vortrag endete in einer sehr lebhaften und kritischen Diskussion mit den teilnehmenden Studentinnen und Studenten.

 

 


2. Nov 2010

Vortrag von Dr Marco Overhaus (SWP)

"Der ganzheitliche Ansatz im Krisenmanagement – Herausforderungen für die EU
 

Im Rahmen des Examenskolloqiums sprach Dr. Marco Overhaus zum Krisenmanagement der EU. Insbesonsere die Europäische Sicherheits und Vetreidigungspolitik, sowie ihre Einsätze im europäischen und nicht europäischen Raum wurden dabei beleuchtet. Ausserdem konnte Hr. Overhaus den Studentinnen und Studenten Rede und Antwort zur Arbeit in deutschen, französischen und U.S.amerikanischen Think Tanks liefern.

 


 

 

 

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 11.12.2018
zum Seitenanfang/up