Dr. Andrea Kucharek

Vita
Forschungsinteressen
Projekte
Publikationen

Dr. Andrea Kucharek

 Ägyptologisches Institut
Voßstr. 2, Gebäude 4410
69115 Heidelberg

E-Mail akuchare@ix.urz.uni-heidelberg.de

Academia Andrea Kucharek

Photo Kucharek

 

 

Vita

1966
geboren in Lörrach
   
1992 - 1998
Studium der Ägyptologie, der Ur- und Frühgeschichte und der Vorderasiatischen Archäologie an der Universität Heidelberg

1994 - 2000
Studentische Hilfskraft beim DFG-Projekt "Altägyptische Totenliturgien" (Prof. J. Assmann)

1994 - 1997
Mehrfache Aufenthalte in Qurna (Luxor/Oberägypten) als Studentische Hilfskraft im Rahmen des DFG-Projekts "Thebanische Beamtennekropole"

08/1998
Magister Artium zum Thema Die Felskapellen der 18. Dynastie in Gebel es-Silsilah

09/2004
Promotion über Die Klagelieder von Isis und Nephthys in Texten der Griechisch-Römischen Zeit

2002 - 2005
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 619 "Ritualdynamik" (Heidelberg), Teilprojekt Ägyptologie zum Thema "Osirisfeste"

2009 – 2011
Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung. Projekttitel: "Phänomenologie und Semantik der altägyptischen Trauersitte".

seit 2011
Leibniz Preis-Projekt "Edition unpublizierter Fragmente späthieratischer Osirisrituale"

 

 Forschungsinteressen

  • Osiriskult
  • Ritualpapyri
  • Totenglauben
  • Trauersitte
  • Theben
  • Gebel es-Silsilah

 

Projekte

Edition unpublizierter Fragmente späthieratischer Osirisrituale

 

Publikationen

Monographien:

  • Die Klagelieder von Isis und Nephthys in Texten der Griechisch-Römischen Zeit. Altägyptische Totenliturgien IV. Supplemente zu den Schriften der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse, Band 22 (Heidelberg 2010)


Aufsätze:

  • Die frühe Persönliche Frömmigkeit im Fest. Über ein Lied in Gebel es-Silsilah. Göttinger Miszellen 176, 2000, 77-80.
  • Restitutio memoriae. Nacht-Amun schließt einen Vertrag mit dem Jenseits. In: H. GUKSCH/E. HOFMANN/M. BOMMAS (Hg.), Grab und Totenkult im Alten Ägypten (München 2003), 163-174.
  • 70 Tage – Trauerphasen und Trauerriten in Ägypten. In: J. ASSMANN/F. MACIEJEWSKI/A. MICHAELS (Hg.), Der Abschied von den Toten. Trauerrituale im Kulturvergleich (Göttingen 2005, 22007), 342-358.
  • Wohltuende Tränen. Zur Funktion des Weinens in der altägyptischen Totenklage. In: C. AMBOS/St. HOTZ/G. SCHWEDLER/St. WEINFURTER (Hg.), Die Welt der Rituale. Von der Antike bis heute (Darmstadt 2005, 2006),15-21.
  • Reinheit für alle. Priesterliche Reinheitsvorschriften und das "Negative Sündenbekenntnis" in Totenbuch 125. In: C. AMBOS/ST. HOTZ/G. SCHWEDLER/ST. WEINFURTER (Hg.), Die Welt der Rituale. Von der Antike bis heute (Darmstadt 2005, 2006), 71-78.
  • "Es gibt keine Wiederkehr …". In: C. AMBOS/ST. HOTZ/G. SCHWEDLER/ST. WEINFURTER (Hg.), Die Welt der Rituale. Von der Antike bis heute (Darmstadt 2005, 2006), 239-246.
  • Die Festprozession des Osiris in Abydos. Zur Signifikanz archäologischer Quellen für die Rekonstruktion eines zentralen Festrituals. In: J. MYLONOPOULOS/H. ROEDER (Hg.), Archäologie und Ritual. Auf der Suche nach der rituellen Handlung in den antiken Kulturen Ägyptens und Griechenlands (Wien 2006), 53-64.
  • Auf der Suche nach Konstruktionen der Macht – Die Festprozession des Osiris in Karnak. In: J. MARAN (Hg.), Constructing Power - Architecture, Ideology and Social Practice. Konstruktion der Macht - Architektur, Ideologie und soziales Handeln. Geschichte: Forschung und Wissenschaft 19 (Münster 2006), 117-133.
  • Isis und Nephthys als djeret-Vögel. Göttinger Miszellen 218, 2008, 57-61.
  • Senenmut in Gebel es-Silsilah. Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo 66, 2010 (2012), 143-159.
  • Totenklage und Osirisklage zwischen Negierung und Transzendenz. In: M. Jacques (Hg.), Klagetraditionen. Form und Funktion der Klage in den Kulturen und Antike. Orbis biblicus et orientalis 251 (Fribourg/Göttingen 2011), 21-38.
  • Gebel el-Silsila. In: W. WENDRICH (Hg.), UCLA Encyclopedia of Egyptology (Los Angeles 2012). http://escholarship.org/uc/item/2x73c8bz
  • "Asiatics will not lay you to rest". Egyptian Funerary Ritual and the Question of Mutual Influence. In: P. Pfälzner/H. Niehr/E. Pernicka/A. Wissing, (Re-)Constructing Funerary Rituals in the Ancient Near East. Qatna Studien Supplementa 1 (Tübingen 2012), 245-260.
  • Frauen im Tempel. Zur Frage der Ritualakteure in den Klageliedern von Isis und Nephthys. In: J.F. Quack (Hg.), Ägyptische Rituale der Griechisch-Römischen Zeit (Tübingen 2014), 185-199.
  • Das Große Dekret und die Osiriskapellen von Dendera. In: H. Beinlich (Hg.), 9. Ägyptologische Tempeltagung: Kultabbildung und Kultrealität (Wiesbaden 2013), 175-190.
  • Vignetten und Exzerpte in Osirisliturgien. In: B. Backes/J. Dieleman (Hgg.), Akten des Symposiums "Liturgische Texte für Osiris und Verstorbene im spätzeitlichen Ägypten", Freudenstadt 2012, i.Dr.
  • Mourning and Lament in Ancient Egypt. In: C. Felli (Hg.), Akten des Workshops "How to Cope with Death: Mourning and Funerary Practices in the Ancient Near East", Florenz 2013, i.Dr.



Mitarbeit/Mitautorin:

  • M. COENEN/A. KUCHAREK, New Findings on the Lamentations of Isis and Nephthys. Göttinger Miszellen 193, 2003, 45-50
  • J. ASSMANN/M. BOMMAS/A. KUCHAREK, Altägyptische Totenliturgien II. Totenliturgien und Totensprüche in Grabinschriften des Neuen Reiches. Supplemente zu den Schriften der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse, Bd. 17 (Heidelberg 2005).
  • J. ASSMANN/M. BOMMAS/A. KUCHAREK, Altägyptische Totenliturgien III. Totenliturgien in Papyri der Spätzeit. Supplemente zu den Schriften der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse (Heidelberg 2008).
  • J. ASSMANN/A. KUCHAREK (Hg.), Ägyptische Religion: Totenliteratur (Frankfurt 2008).
  • J. ASSMANN/A. Kucharek, Wasserriten im Alten Ägypten. In: D. HELLHOLM (Hg.), Ablution, Initiation, and Baptism in Early Judaism, Graeco-Roman Religion, and Early Christianity. Beihefte zur Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft (Berlin/New York 2011), 43-68.
     

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 16.05.2018
zum Seitenanfang/up