Startseite >  Person >

Publications

Key Publications
Monographs
Edited books
Special Issues
Journal articles (*peer reviewed)
Chapters
Working Papers, Internet Publications and Newspaper Articles
Book Reviews

Key Publications

 

  1. The Retreat of the Interventionist State in Advanced Democracies, British Journal of Political Science First View (DOI: https://doi.org/10.1017/S0007123416000454) (together with Fabian Engler and Kathrin Dümig).*
  2. Putting Together the Pieces of the Puzzle: Explaining German Labor Market Reforms with a Modified Multiple-Streams Approach, Policy Studies Journal 44 (2016) 1: 83-107.
  3. Straightening the Three Streams: Theorizing Extensions of the Multiple Streams Framework, European Journal of Political Research 54 (2015) 3: 435-449 (together with Nicole Herweg and Christian Huß).
  4. Partisan Politics and Privatization in OECD Countries, Comparative Political Studies 47 (2014) 9: 1294-1323 (together with Herbert Obinger and Carina Schmitt).
  5. The Politics of Public and Private Pension Generosity in Advanced Democracies, Social Policy & Administration 48 (2014) 1: 86-106 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).
  6. Implications of Dataset Choice in Comparative Welfare State Research, Journal of European Public Policy 20 (2013) 9: 1229-1250 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).
  7. Investing in Human Capital? The Determinants of Private Education Expenditure in 26 OECD Countries, Journal of European Social Policy 19 (2009) 3: 230-244 (together with Frieder Wolf).
  8. How Politics Matter When Policies Change: Understanding Policy Change as a Political Problem, Journal of Comparative Policy Analysis 11 (2009): 97-115.
  9. The Politics of Budget Consolidation in Britain and Germany. The Impact of Blame Avoidance Opportunities, West European Politics 30 (2007): 1120-1138.
  10. Partisan Politics, Party Competition and Veto Players: German Economic Policy in the Kohl Era, Journal of Public Policy 23 (2003): 123-156.

 

Monographs

 

  1. Politik und Wirtschaft, München: Oldenbourg, 2011 (together with Kathrin Dümig).
  2. Globalisierung der Wirtschaft und finanzpolitische Anpassungsreaktionen in Westeuropa, Baden-Baden: Nomos, 2009.
  3. Die Wirtschaftspolitik der Ära Kohl. Eine Analyse der Schlüsselentscheidungen in den Politikfeldern Finanzen, Arbeit und Entstaatlichung, 1982-1998. Opladen: Leske + Budrich, 2001. [pdf]

 

 

Edited books

  1. Decision-Making under Ambiguity and Time Constraints. Assessing the Multiple-Streams Framework, Colchester: ECPR Press 2016 (together with Friedbert W. Rüb).
  2. Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015 (co-editor Georg Wenzelburger).
  3. Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015 (co-editor Thomas Saalfeld).
  4. Developments in German Politics 4, Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2014 (co-editors Stephen Padgett and William E. Paterson).
  5. Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010 (co-editor Christoph Egle).
  6. Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2007 (co-editors Manfred G. Schmidt, Tobias Ostheim and Nico A. Siegel).
  7. Ende des rot-grünen Projektes. Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2007 (co-editor Christoph Egle).
  8. Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2006 (co-editor Manfred G. Schmidt).
  9. Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003 (co-editors Christoph Egle and Tobias Ostheim).

 

Special Issues

  1. Theoretically Refining the Multiple Streams Framework, Forum Section of the European Journal of Political Research 54 (2015) 3 (together with Friedbert Rüb).
  2. The Merkel Government and the German Election of 2013, Special Issue of German Politics 24 (2014) 4 (co-editor Thomas Saalfeld).
  3. The Validity Problem in Measuring Welfare State Generosity, Special Issue of the Journal of European Public Policy 20 (2013) 9 (co-editors Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).
  4. Können Demokratien sparen? der moderne staat 5 (2012) 2.

 

 

Journal articles (*peer reviewed)

  1. The Retreat of the Interventionist State in Advanced Democracies, British Journal of Political Science First View (DOI: https://doi.org/10.1017/S0007123416000454) (together with Fabian Engler and Kathrin Dümig).*
  2. Bringing Formal Political Institutions into the Multiple Streams Framework: An Analytical Proposal for Comparative Policy Analysis, Journal of Comparative Policy Analysis 18 (2016) 3: 243-256 (together with Nicole Herweg and Christian Huß).*
  3. Putting Together the Pieces of the Puzzle: Explaining German Labor Market Reforms with a Modified Multiple-Streams Approach, Policy Studies Journal 44 (2016) 1: 83-107.*
  4. Straightening the Three Streams: Theorizing Extensions of the Multiple Streams Framework, European Journal of Political Research 54 (2015) 3: 435-449 (together with Nicole Herweg and Christian Huß).*
  5. Theoretically Refining the Multiple Streams Framework: An Introduction, European Journal of Political Research 54 (2015) 3: 412-418 (together with Nicole Herweg and Friedbert Rüb).
  6. Wohlfahrtsstaatlicher Wandel, Lohnersatzraten und das Problem der Validität – Ein kritischer Einwurf, Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 8 (2014) 3: 307-328 (together with Georg Wenzelburger).*
  7. Courting the Voters? Policy Implications of Party Competition for the Reform Output of the Second Merkel Government, German Politics 23 (2014) 4: 284-303 (together with Fabian Engler).*
  8. From ‘Dream Team’ to ‘Marriage of Convenience’? An Introduction, German Politics 23 (2014) 4: 237-250 (together with Thomas Saalfeld).*
  9. Partisan Politics and Privatization in OECD Countries, Comparative Political Studies 47 (2014) 9: 1294-1323 (together with Herbert Obinger and Carina Schmitt).*
  10. The Politics of Public and Private Pension Generosity in Advanced Democracies, Social Policy & Administration 48 (2014) 1: 86-106 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).*
  11. Implications of Dataset Choice in Comparative Welfare State Research, Journal of European Public Policy 20 (2013) 9: 1229-1250 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).*
  12. Political Parties and Pension Generosity in Times of Permanent Austerity, World Political Science Review 9 (2013) 1: 291–318 (together with Frieder Wolf and Georg Wenzelburger).*
  13. Machen Parteiensysteme einen Unterschied? Die Struktur des Parteienwettbewerbs und die Kürzung von Sozialausgaben in Westeuropa, der moderne staat 5 (2012) 2: 341-360.*
  14. Die Schwierigkeiten der Demokratie mit dem Sparen. Eine Einleitung, der moderne staat 5 (2012) 2: 263-267.
  15. Parteien und die Generosität von Altersrenten in Zeiten permanenter Austerität, Swiss Political Science Review 18 (2012) 1: 28-53 (together with Frieder Wolf and Georg Wenzelburger).* (Winner of the Prize of the Thyssen-Foundation for Social Science Journal Articles in 2012).
  16. Between a Rock and a Hard Place: The German Response to the Economic Crisis, German Politics 20 (2011) 2: 227-242.*
  17. The 2009 Federal Election and the Economic Crisis, German Politics 20 (2011) 1:12-27.*
  18. Große Koalition: Durchregiert oder im institutionellen Dickicht verheddert?, Aus Politik und Zeitgeschichte 38/2009: 9-14.
  19. Investing in Human Capital? The Determinants of Private Education Expenditure in 26 OECD Countries, Journal of European Social Policy 19 (2009) 3: 230-244 (together with Frieder Wolf).*
  20. „Koalition der neuen Möglichkeiten” oder Interregnum auf dem Weg zu passenden Mehrheiten? Eine Bilanz der Politik der Großen Koalition unter Angela Merkel, 2005-2009, Gesellschaft – Wirtschaft – Politik 58 (2009) 2: 201-213.
  21. Der Politikverflechtungsfalle entwischt? Die Effekte der Föderalismusreform I auf die Gesetzgebung, Zeitschrift für Politikwissenschaft 19 (2009) 1:  39-76.*
  22. How Politics Matter When Policies Change: Understanding Policy Change as a Political Problem, Journal of Comparative Policy Analysis 11 (2009): 97-115.*
  23. An End to the Reform Logjam? The Reform of German Federalism and Economic Policy-Making, German Politics 17 (2008): 457-469.* (reprinted in: Carolyn Moore/Wade Jacoby (eds.): German Federalism in Transition, London: Routledge 2010).
  24. Föderalismusreform und die Entwicklung der Zustimmungsbedürftigkeit von Bundes­gesetzen. Versuch einer Klärung, Zeitschrift für Parlamentsfragen 39 (2008): 415-419.
  25. Partisan Politics, Globalization and the Determinants of Privatization Proceeds in Advanced Democracies 1990-2000, Governance 21 (2008): 95-121 (together with Herbert Obinger and Frieder Wolf).*
  26. The Politics of Budget Consolidation in Britain and Germany. The Impact of Blame Avoidance Opportunities, West European Politics 30 (2007): 1120-1138.*
  27. Abschied vom Interventionsstaat? Der Wandel staatlicher Subventionsausgaben in den OECD-Ländern seit 1980, Swiss Political Science Review 13 (2007): 203-236 (together with Herbert Obinger).* (Runner-Up; Prize of the Thyssen-Foundation for Social Science Journal Articles in 2007).
  28. Selling off the “Family Silver”: The Politics of Privatization Proceeds in the EU and the OECD 1990-2000, World Political Science Review 2 (1) (2006): 30-52 (together with Herbert Obinger).*
  29. Ausverkauf des „Tafelsilbers“: Bestimmungsfaktoren der Privatisierungserlöse in EU- und OE­CD­-Staaten 1990-2000, Politische Vierteljahresschrift 46 (2005): 602-628 (together with Herbert Obinger).*
  30. Globalisierung der Wirtschaft und nationalstaatliche Anpassungsreaktionen. Theoretische Überlegungen, Zeitschrift für Internationale Beziehungen 12 (2005): 41-75.*
  31. Paving the Way for Employment? The Impact of the Luxembourg Process on German Labour Market Policies, Journal of European Integration 27 (2005): 147-167 (together with Tobias Ost­heim).*
  32. Republik im Übergang: Machtwechsel in der Bundesrepublik Deutschland seit 1949, Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften 2 (2004): 612-639.*
  33. Die Wirtschaftspolitik der rot-grünen Koalition: Ende des Reformstaus?, Zeitschrift für Politikwissenschaft 14 (2004): 381-402.
  34. Destination anywhere? The German Red-Green Government’s Inconclusive Search for a Third Way in Economic Policy, German Politics 13 (2004): 106-131.*
  35. Parteien in Bewegung: die neue italienische Parteienlandschaft. Neuanfang in der Zweiten Repu­blik?, Sowi – Sozialwissenschaftliche Informationen 32 (3) (2003): 20-31.
  36. Partisan Politics, Party Competition and Veto Players: German Economic Policy in the Kohl Era, Journal of Public Policy 23 (2003): 123-156.*
  37. Institutionelle Hemmnisse für eine kohärente Wirtschaftspolitik, Aus Politik und Zeitge­schichte B 18-19 (2003): 9-15.
  38. Das italienische Parteiensystem nach den Wahlen: Stabilisierung des fragmentierten Bipolarismus oder Rückkehr zur „ersten Republik“?, Zeitschrift für Parlamentsfragen 33 (2002): 271-290.
  39. Die Wirtschaftspolitik der Ära Kohl 1982-1989/90. Eine Wende im Zeichen der Sozialen Marktwirtschaft?, Historisch-Politische Mitteilungen 8 (2001): 153-174 (together with Werner Zohlnhöfer), (reprinted in: Günter Buchstab/Hans-Otto Kleinmann/Hanns Jürgen Küsters (eds.): Die Ära Kohl im Gespräch. Eine Zwischenbilanz, Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2010, 23-44).
  40. Die Bundesrepublik Deutschland im finanzpolitischen Zielkonflikt zwischen Wiedervereinigung und europäischer Integration, Zeitschrift für Politikwissenschaft 11 (2001): 1547-1571.
  41. Parteien, Vetospieler und der Wettbewerb um Wählerstimmen: Die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik der Ära Kohl, Politische Vierteljahresschrift 42 (2001): 655-682.*
  42. Der Parteienwettbewerb, die kleinen Koalitionspartner und das Scheitern der Steuerreform. Eine Erwiderung auf Wolfgang Renzsch, Zeitschrift für Parlamentsfragen 31 (2000): 719-724.
  43. Der lange Schatten der schönen Illusion: Finanzpolitik nach der deutschen Einheit, 1990-1998, Leviathan 28 (2000): 14-38.
  44. Institutions, the CDU, and Policy Change: Explaining German Economic Policy in the 1980s, German Politics 8 (1999), Nr. 3: 141-160.*
  45. Die große Steuerreform 1998/99: ein Lehrstück für Politikentwicklung bei Parteienwettbewerb im Bundesstaat, Zeitschrift für Parlamentsfragen 30 (1999): 326-345.
  46. Die Transformation des italienischen Parteiensystems in den 90er Jahren, Zeitschrift für Politikwissenschaft 8 (1998): 1371-1396.

zum Seitenanfang/up

Chapters

 

  1. The Multiple Streams Framework: Foundations, Refinements and Empirical Applications, in: Weible, Christopher M. and Sabatier, Paul A. (eds.): Theories of the Policy Process. 4rd edition, Boulder, CO: Westview 2017, 17-54. (together with Nicole Herweg and Nikolaos Zahariadis)

  2. From ‘Brink of the Abyss’ to ‘Miracle’? Public Spending in Denmark and the Netherlands since 1980, in: Marc Buggeln, Martin Daunton and Alexander Nützenadel (eds.): The Political Economy of Public Finance: Taxation, State Spending and Debt since the 1970s, Cambridge: CUP, 221-239.

  3. Zum Einfluss des Parteienwettbewerbs auf politische Entscheidungen, in: Sebastian Bukow and Uwe Jun (eds.), Parteien unter Wettbewerbsdruck, Wiesbaden: Springer 2017, 15-37.

  4. Policy-Theorien in der Vergleichenden Politikwissenschaft, in: Hans-Joachim Lauth, Marianne Kneuer and Gert Pickel (eds.): Handbuch Vergleichende Politikwissenschaft, Wiesbaden: Springer VS 2016, 221-233.

  5. Introduction: Policy-Making under Ambiguity and Time Constraints, in: Reimut Zohlnhöfer/Friedbert W. Rüb (eds.): Decision-Making under Ambiguity and Time Constraints. Assessing the Multiple-Streams Framework, Colchester: ECPR Press 2016, 1-17 (together with Friedbert W. Rüb).
  6. How Well Does the Multiple-Streams Framework Travel? Evidence from German Case Studies, in: Reimut Zohlnhöfer/Friedbert W. Rüb (eds.): Decision-Making under Ambiguity and Time Constraints. Assessing the Multiple-Streams Framework, Colchester: ECPR Press 2016, 169-188 (together with Christian Huß).
  7. „Beschäftigungspolitik“, „Finanzpolitik“, „Finanzverfassung“, in: Dieter Nohlen/ Florian Grotz (eds.): Kleines Lexikon der Politik. 6th ed., Munich: C.H. Beck 2015, 38-40, 186-187, 187-818.
  8. A Coalition Whose Time Had Already Passed… The Economic and Social Policies of the Second Merkel Government, in: Gabriele D’Ottavio and Thomas Saalfeld (eds.): Germany After the 2013 Elections. Breaking the Mould of Post-Unification Politics?, Farnham: Ashgate 2015, 13-29 (Italian translation: Le politiche economiche e sociali del secondo governo Merkel. Una coalizione che aveva fatto il suo tempo, in: Gabriele D’Ottavio and Thomas Saalfeld (eds.): La Germania della cancelliera. Le elezioni del 2013 all’ombra della crisi europea, Bologna: il Mulino 2014, 19-39).
  9. Konzepte und Begriffe in der Vergleichenden Policy-Forschung, in: Georg Wenzelburger/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015, 15-32 (together with Georg Wenzelburger).
  10. Globalisierung, in: Georg Wenzelburger/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015,199-224.
  11. Wirtschaftspolitik, in: Georg Wenzelburger/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015, 565-590 (together with Herbert Obinger and Carina Schmitt).
  12. Von der Wunschkoalition zur Krisengemeinschaft? Eine Einleitung, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 9-24 (together with Thomas Saalfeld).
  13. Politik nach Stimmungslage? Der Parteienwettbewerb und seine Policy-Implikationen in der 17. Wahlperiode, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 137-167 (together with Fabian Engler).
  14. Die christlich-liberale Koalition als Nutznießer der Föderalismusreform? Die Rolle des Bundesrates und die Entwicklung des Föderalismus unter der zweiten Regierung Merkel, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 245-272 (together with Iris Reus).
  15. Durchsetzung des schwarz-gelben Projektes oder Regieren im Schatten der Krise? Eine Bilanz der christlich-liberalen Reformpolitik 2009-2013, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 625-643.
  16. Eine zu spät gekommene Koalition? Die Bilanz der wirtschafts- und sozialpolitischen Reformtätigkeit der zweiten Regierung Merkel, in: Jesse, Eckhard/Sturm, Roland (eds.): Bilanz der Bundestagswahl 2013 – Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen, Baden-Baden: Nomos 2014, 477-493.
  17. Introduction, in: Padgett, Stephen/ Paterson, William E. /Zohlnhöfer, Reimut (eds.): Developments in German Politics 4, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, 1-15 (together with Stephen Padgett and William E. Paterson).
  18. Economic Policy, in: Padgett, Stephen/Paterson, William E./Zohlnhöfer, Reimut (eds.): Developments in German Politics 4, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, 149-165.
  19. Paradigmatischer Wandel in der deutschen Arbeitsmarktpolitik: Die Hartz-Gesetze, in: Rüb, Friedbert (ed.): Rapide Politikwechsel in der Bundesrepublik. Theoretischer Rahmen und empirische Befunde (Zeitschrift für Politik – Special Issue 6), Baden-Baden: Nomos 2014, 93-125 (together with Nicole Herweg).
  20. Institutionen und Public Policies, in: Klaus Schubert/Nils C. Bandelow (Hrsg.): Lehrbuch der Politikfeldanalyse (3rd ed.), Munich: De Gruyter Oldenbourg 2014, 311-340 (together with Georg Wenzelburger).
  21. Politische Parteien und öffentliche Politik. Zum Einfluss von Parteien auf die Staatstätigkeit, in: Karl-Rudolf Korte/Timo Grunden (eds.): Handbuch Regierungsforschung, Wiesbaden: Springer VS 2013, 267-276.
  22. Policy-Wandel in der Demokratie. Ansätze einer Theorie, in: Armingeon, Klaus (ed.): Staatstätigkeiten, Parteien und Demokratie, Wiesbaden: Springer VS 2013, 377-388.
  23. Status Index Findings for the SGI 2011: A Comparison of Policy Performance, in: Bertelsmann Stiftung (eds.): Sustainable Governance Indicators 2011. Policy Performance and Governance Capabilities in the OECD, Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung 2011, 97-117. (together with Kathrin Dümig).
  24. Die Problemlösungsfähigkeit des deutschen Föderalismus nach den Reformen der Großen Koalition, in: Alain-G. Gagnon/Roland Sturm (eds.): Föderalismus als Verfassungsrealität – Deutschland und Kanada im Vergleich, Baden-Baden: Nomos 2011, 193-214.
  25. Die Auswirkungen der Föderalismusreform I auf die Arbeit des Bundesrates, in: Uwe Jun/Sven Leunig (eds.): 60 Jahre Bundesrat, Baden-Baden: Nomos 2011, 149-163.
  26. Strategisches Regieren in der Bundesrepublik: Das Beispiel der SPD-Beschäftigungspolitik 1998-2008, in: Joachim Raschke/Ralf Tils (eds.): Strategie in der Politikwissenschaft. Konturen eines neuen Forschungsfelds, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 323-347.
  27. Die Große Koalition – eine „Koalition der neuen Möglichkeiten?“, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 9-23 (together with Christoph Egle).
  28. Die Große Koalition und das Verhältnis von Markt und Staat: Entstaatlichung in der Ruhe und Verstaatlichung während des Sturms?, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 254-278 (together with Nicole Herweg).
  29. Zwischen Reform und Blockade – die Bilanz der Großen Koalition 2005-2009, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 577-595 (together with Christoph Egle).
  30. Endlich Durchregieren? Die Effekte der Föderalismusreform I auf die Wirtschafts- und Sozialpolitik, in: Julia von Blumenthal/Stephan Bröchler (eds.): Föderalismusreform in Deutschland. Bilanz und Perspektiven im internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 139-154.
  31. New Possibilities or Permanent Gridlock? The Policies and Politics of the Grand Coalition, in: Silvia Bolgherini/Florian Grotz (eds.): Germany after the Grand Coalition. Governance and Politics in a Turbulent Environment, New York: Palgrave Macmillan 2010, 15-30. (Italian translation: Politica e politiche del governo Merkel I, in: Silvia Bolgherini/Florian Grotz (eds.): La Germania di Angela Merkel, Bologna: Il Mulino 2010, 23-41).
  32. Wirtschaftspolitische Gesetzgebung nach der Föderalismusreform I: Schluss mit dem Reformstau?, in: Klemens H. Schrenk/Markus Soldner (eds.): Analyse demokratischer Regierungssysteme, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 389-400.
  33. Vetospieler/Vetospielertheorie, in: Dieter Nohlen/Rainer-Olaf Schultze (eds.): Lexikon der Politikwissenschaft. Theorien. Methoden. Begriffe, München: Beck 2010 (4. Auflage), 1180-1181. (Spanish translation: Jugador de Veto/Teoría de los Jugadores de Veto, in: Dieter Nohlen (eds.): Diccionario de Ciencia Política, México: Editorial Porrúa 2006, 789-791.)
  34. Stand und Perspektiven der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung, in: Frank Janning/Katrin Toens (eds.): Die Zukunft der Policy-Forschung. Theorien, Methoden, Anwendungen, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2008, 157-174.
  35. Parteientheorie, in: Stefan Gosepath/Wilfried Hinsch/Beate Rössler (eds.): Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie, Berlin/New York: de Gruyter 2008, 957-960 (together with Herbert Obinger).
  36. Politiktransfer durch die Europäische Beschäftigungspolitik? Methodische Überlegungen und empirische Analyse des Falls Deutschland, in: Katharina Holzinger/Helge Jörgens/Christoph Knill (eds.): Transfer, Diffusion und Konvergenz von Politiken (= PVS-Sonderheft 38), Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 327-347 (together with Tobias Ostheim).
  37. Einführung: Der Sozialpolitik benachbarte Politikfelder, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich,, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 307-310.
  38. Politische Steuerung von Arbeitslosigkeit und Beschäftigung?, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 353-371.
  39. Öffentliche Bildungsausgaben im internationalen Vergleich: Machen Parteien einen Unterschied?, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 372-388.
  40. Entstaatlichungspolitik: Die Liberalisierung und Privatisierung des Telekommunikationssektors in Deutschland und Großbritannien, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 389-406.
  41. Fiscal Policy and Adjustment: Adjusting Fiscal Policy to Globalization – Testing Theoretical Approaches, in: Stefan A. Schirm (ed.): Globalization. State of the Art and Perspectives, London: Routledge 2007, 40-60.
  42. Der Episode zweiter Teil – ein Überblick über die 15. Legislaturperiode, in: Christoph Egle/ Reimut Zohlnhöfer (eds.): Ende des rot-grünen Projektes. Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 11-25 (together with Christoph Egle).
  43. Zwischen Kooperation und Verweigerung: Die Entwicklung des Parteienwettbewerbs 2002-2005, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Ende des rot-grünen Projektes.  Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 124-150.
  44. Projekt oder Episode – was bleibt von Rot-Grün?, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Ende des rot-grünen Projektes. Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 511-535 (together with Christoph Egle).
  45.  The Real Race to the Bottom: What Happened to Economic Affairs Expenditure after 1980?, in: Francis G. Castles (ed.): The Disappearing State? Retrenchment Realities in an Age of Globalisation, Cheltenham/Northampton (MA): Edward Elgar 2007, 184-214 (together with Herbert Obinger). (shortened version reprinted under the title “Retreat of the Interventionist State: the Decline of Public Subsidy Expenditure in the OECD World Since 1980”, in: Detlef Junker/Wilfried Mausbach/Martin Thunert (eds.): State and Market in a Globalized World, Heidelberg: Winter 2009, 57-81.)
  46. Die Faktionen der CDU: Bändigung durch institutionalisierte Einbindung, in: Patrick Köllner/Matthi­as Basedau/Gero Erdmann (eds.): Innerparteiliche Machtgruppen. Faktionalismus im internationalen Vergleich, Frankfurt/New York: Campus 2006, 99-129 (together with Kathrin Dümig and Matthias Trefs).
  47. Haushalts- und Steuerpolitik: Zwischen Konsolidierung und Reform? in: Roland Sturm/Heinrich Pehle (eds.): Wege aus der Krise? Die Agenda der zweiten Großen Koalition (= Special Issue 1/2006 of the journal Gesellschaft – Wirtschaft – Politik), Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich 2006, 95-111.
  48. New Labours Finanz- und Wirtschaftspolitik: Sozialdemokratie durch die Hintertür? in: Sebastian Berg/André Kaiser (eds.): New Labour und die Modernisierung Großbritanniens, Augsburg: Wißner 2006, 13-43.
  49. Das Parteiensystem Italiens, in: Oskar Niedermayer/Richard Stöss/Melanie Haas (eds.): Die Parteiensysteme Westeuropas, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 275-298.
  50. Weiche Koordinierung in der Beschäftigungspolitik: Prozess und Auswirkungen in Deutschland, in: Horst Tomann (ed.): Die Rolle der europäischen Institutionen in der Wirtschaftspolitik, Baden-Baden: Nomos 2006, 109-131 (together with Tobias Ostheim).
  51. Finanzpolitische Anpassungsprozesse: Theoretische Ansätze auf dem Prüfstand, in: Stefan A. Schirm (ed.): Globalisierung. Forschungsstand und Perspektiven, Baden-Baden: Nomos 2006, 55-76.
  52. Rahmenbedingungen politischer Willensbildung in der Bundesrepublik seit 1949, in: Manfred G. Schmidt/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 11-29 (together with Manfred G. Schmidt).
  53. Vom Wirtschaftswunder zum kranken Mann Europas? Wirtschaftspolitik seit 1945, in: Manfred G. Schmidt/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 285-313.
  54. Regieren in der Bundesrepublik Deutschland seit 1949 – eine Bilanz, in: Manfred G. Schmidt/ Reimut Zohlnhöfer (eds.): Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 513-525 (together with Manfred G. Schmidt).
  55. Wirtschaftspolitik und Reformen in der Bundesrepublik Deutschland: Das Beispiel der rot-grünen Koalition, 1998-2003, in: Hans Vorländer (ed.): Politische Reform in der Demokratie, Baden-Baden: Nomos 2005, 63-78.
  56. Too Many Rivals? The OECD’s Influence on German Welfare Policies, in: Armingeon, Klaus/Beyeler, Michelle (eds.): The OECD and European Welfare States, Cheltenham/Northampton (MA): Edward Elgar, 2004, 126-138 (together with Jan Zutavern).
  57. Europäisierung der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik? Der Einfluss des Luxemburg-Prozesses auf die deutsche Arbeitsmarktpolitik, in: Susanne Lütz/Roland Czada (eds.): Der Wohlfahrtsstaat – Transformation und Perspektiven, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2004, 373-401 (together with Tobias Ostheim).
  58. Einführung: Eine Topographie des rot-grünen Projekts, in: Christoph Egle/Tobias Ostheim/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 9-25 (together with Christoph Egle and Tobias Ostheim).
  59. Rot-grüne Finanzpolitik in Deutschland zwischen traditioneller Sozialdemokratie und neuer Mitte, in: Christoph Egle/Tobias Ostheim/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 193-214.
  60. Rot-grüne Regierungspolitik in Deutschland 1998-2002. Versuch einer Zwischenbilanz, in: Christoph Egle/Tobias Ostheim/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 399-419.
  61. Der Einfluss von Parteien und Institutionen auf die Wirtschafts- und Sozialpolitik, in: Herbert Obinger/Uwe Wagschal/Bernhard Kittel (eds.): Politische Ökonomie. Demokratie und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, Opladen: Leske+Budrich, 2003, 47-80.
  62. Mehrfache Diskontinuitäten in der Finanzpolitik, in: Antonia Gohr/Martin Seeleib-Kaiser (eds.): Sozial- und Wirtschaftspolitik unter Rot-Grün, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 63-85.
  63. Rückzug des Staates auf den Kern seiner Aufgaben? Eine Analyse der Wirtschaftspolitik in der Bundesrepublik Deutschland seit 1982, in: Manfred G. Schmidt (ed.): Wohlfahrtsstaatliche Politik. Institutionen, politischer Prozess, Leistungsprofil. Opladen: Leske + Budrich, 2001, 227-261.
  64. Politikwechsel nach Machtwechseln: Die Wirtschaftspolitik der Regierungen Kohl und Schröder im Vergleich, in: Hans-Ulrich Derlien/Axel Murswieck (eds.): Regieren nach Wahlen. Opladen: Leske + Budrich, 2001, 167-193.

zum Seitenanfang/up

 

  Working Papers, Internet Publications and Newspaper Articles

 

  • Vom kranken Mann Europas zum vorbildlichen Patienten, in: Ruperto Carola Forschungsmagazin 6/2015, 32-39
  • European Influences on Member States’ Employment Policies? The Impact of the European Employment Strategy on German Labour Market Policies, München: CAP, EU-China European Studies Centres Programme (June 2007) (together with Tobias Ostheim).
  • Selling off the “Family Silver”: The Politics of Privatization Proceeds in the EU and the OECD 1990-2000, Cambridge, MA: Center for European Studies, Harvard University (together with Herbert Obinger; CES Working Paper 121); also published as TranState Working Paper No. 15 (SFB 597), University of Bremen, 2005.
  • The Politics of Budget Consolidation in Britain and Germany. The Impact of Blame Avoidance Opportunities, Cambridge, MA: Center for European Studies, Harvard University (Center for European Studies Program for the Study of Germany and Europe Working Paper 05.2), 2005.
  • Europäisierung der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik? Der Einfluss des Luxemburg-Prozesses auf die deutsche Arbeitsmarktpolitik, Bremen: Center for Social Policy Research (together with Tobias Ostheim; ZeS Working Paper 9/02).
  • Parteien, Vetospieler und der Wettbewerb um Wählerstimmen: Die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik der Ära Kohl, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 7/01).
  • Die Bundesrepublik Deutschland im finanzpolitischen Zielkonflikt zwischen Wiedervereinigung und europäischer Integration, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 9/00).
  • Der lange Schatten der schönen Illusion: Finanzpolitik nach der deutschen Einheit, 1990-1998, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 9/99).
  • Politikwechsel nach Machtwechseln: Das Beispiel der christlich-liberalen Wirtschaftspolitik in den achtziger Jahren, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 12/98).

 

 

zum Seitenanfang/up

 

Book Reviews

 

 

  1. Kneisler, Isabel, 2011: Das italienische Parteiensystem im Wandel, Wiesbaden; Stefan Köppl, 2011: Politik in Italien. Vom Kartell zum Wettbewerb?, Baden-Baden, in: Uwe Backes/Alexander Gallus/Eckhard Jesse (eds.), 2012: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2012, Baden-Baden, 438-439.
  2. Sven T. Siefken: Expertenkommissionen im politischen Prozess. Eine Bilanz zur rot-grünen Bundesregierung 1998-2005. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2007, German Politics 18 (2009): 593-595.
  3. Handbuch Politisches System der Bundesrepublik Deutschland. 3rd edition. Edited by Oscar W. Gabriel and Everhard Holtmann. München and Wien: R. Oldenbourg Verlag, 2005, German Politics 16 (2007): 193.
  4. Geistreiche Essays zur SPD der Ära Schröder. Walter, Franz, 2004: Abschied von der Toskana. Die SPD in der Ära Schröder, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, Zeitschrift für Parlamentsfragen 37 (2006): 226-227.
  5. Solider Sammelband zu Italiens Machtwechsel. James Newell (ed.), 2002: The Italian General Election of 2001. Berlusconi’s Victory. Manchester/New York: Manchester University Press, Zeitschrift für Parlamentsfragen 35 (2004): 185-186.
  6. Stefan Köppl: Italien: Transition ohne Reform? Gescheiterte Anläufe zur Verfassungsreform 1983-1998 im Vergleich. Stuttgart 2003, Zeitschrift für Politik 52 (2005): 245-246.
  7. George Tsebelis, 2002: Veto Players. How Political Institutions Work. New York/Princeton: Russell Sage Foundation/Princeton University Press, Politische Vierteljahresschrift 44 (2003): 255-258.
  8. Mark Bovens, Paul t’Hart, B. Guy Peters (eds.), 2001: Success and Failure in Public Governance. A Comparative Analysis. Cheltenham/Northampton (MA): Edward Elgar, Politische Vierteljahresschrift 43 (2002): 692-693.
  9. „Viel Wissenswertes, wenig Wegweisendes zu den Jubiläen der Bundesrepublik“, Zeitschrift für Parlamentsfragen 32 (2001): 201-209.
  10. Ludger Helms (ed.), 2000: Institutions and Institutional Change in the Federal Republic of Germany, Houndmills/Basingstoke.
  11. Roland Czada/Hellmut Wollmann (eds.), 2000: Von der Bonner zur Berliner Republik, Wiesbaden.
  12. Max Kaase/Günther Schmid (eds.), 1999: Eine lernende Demokratie. 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Berlin.
  13. Eckhard Jesse/Konrad Löw (eds.), 1999: 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Berlin.
  14. Ralf Zoll (eds.), 1999: Vom Obrigkeitsstaat zur entgrenzten Politik, Opladen/Wiesbaden.
  15. Thomas Ellwein/Everhard Holtmann (eds.), 1999: 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Opladen/Wiesbaden
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 28.08.2017
zum Seitenanfang/up