Startseite >  Person >

Publications

Key Publications
Monographs
Edited books
Special Issues
Journal articles (*peer reviewed)
Chapters
Working Papers, Internet Publications and Newspaper Articles
Book Reviews

 

Key Publications

 

  1. Partisan Differences and the Interventionist State in Advanced Democracies, Socio-Economic Review online first (DOI: 10.1093/ser/mwx055) (together with Carina Schmitt).*

  2. The Retreat of the Interventionist State in Advanced Democracies, British Journal of Political Science First View (DOI: https://doi.org/10.1017/S0007123416000454) (together with Fabian Engler and Kathrin Dümig).*

  3. Putting Together the Pieces of the Puzzle: Explaining German Labor Market Reforms with a Modified Multiple-Streams Approach, Policy Studies Journal 44 (2016) 1: 83-107.
  4. Straightening the Three Streams: Theorizing Extensions of the Multiple Streams Framework, European Journal of Political Research 54 (2015) 3: 435-449 (together with Nicole Herweg and Christian Huß).
  5. Partisan Politics and Privatization in OECD Countries, Comparative Political Studies 47 (2014) 9: 1294-1323 (together with Herbert Obinger and Carina Schmitt).
  6. The Politics of Public and Private Pension Generosity in Advanced Democracies, Social Policy & Administration 48 (2014) 1: 86-106 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).
  7. Implications of Dataset Choice in Comparative Welfare State Research, Journal of European Public Policy 20 (2013) 9: 1229-1250 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).
  8. Investing in Human Capital? The Determinants of Private Education Expenditure in 26 OECD Countries, Journal of European Social Policy 19 (2009) 3: 230-244 (together with Frieder Wolf).
  9. How Politics Matter When Policies Change: Understanding Policy Change as a Political Problem, Journal of Comparative Policy Analysis 11 (2009): 97-115.
  10. The Politics of Budget Consolidation in Britain and Germany. The Impact of Blame Avoidance Opportunities, West European Politics 30 (2007): 1120-1138.
  11. Partisan Politics, Party Competition and Veto Players: German Economic Policy in the Kohl Era, Journal of Public Policy 23 (2003): 123-156.

 

Monographs

 

  1. Politik und Wirtschaft, München: Oldenbourg, 2011 (together with Kathrin Dümig).
  2. Globalisierung der Wirtschaft und finanzpolitische Anpassungsreaktionen in Westeuropa, Baden-Baden: Nomos, 2009.
  3. Die Wirtschaftspolitik der Ära Kohl. Eine Analyse der Schlüsselentscheidungen in den Politikfeldern Finanzen, Arbeit und Entstaatlichung, 1982-1998. Opladen: Leske + Budrich, 2001. [pdf]

 

 

Edited books

  1. Decision-Making under Ambiguity and Time Constraints. Assessing the Multiple-Streams Framework, Colchester: ECPR Press 2016 (together with Friedbert W. Rüb).
  2. Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015 (co-editor Georg Wenzelburger).
  3. Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015 (co-editor Thomas Saalfeld).
  4. Developments in German Politics 4, Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2014 (co-editors Stephen Padgett and William E. Paterson).
  5. Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010 (co-editor Christoph Egle).
  6. Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2007 (co-editors Manfred G. Schmidt, Tobias Ostheim and Nico A. Siegel).
  7. Ende des rot-grünen Projektes. Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2007 (co-editor Christoph Egle).
  8. Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2006 (co-editor Manfred G. Schmidt).
  9. Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003 (co-editors Christoph Egle and Tobias Ostheim).

 

Special Issues

  1. Theoretically Refining the Multiple Streams Framework, Forum Section of the European Journal of Political Research 54 (2015) 3 (together with Friedbert Rüb).
  2. The Merkel Government and the German Election of 2013, Special Issue of German Politics 24 (2014) 4 (co-editor Thomas Saalfeld).
  3. The Validity Problem in Measuring Welfare State Generosity, Special Issue of the Journal of European Public Policy 20 (2013) 9 (co-editors Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).
  4. Können Demokratien sparen? der moderne staat 5 (2012) 2.

 

 

Journal articles (*peer reviewed)

  1. Partisan Differences and the Interventionist State in Advanced Democracies, Socio-Economic Review online first (DOI: 10.1093/ser/mwx055) (together with Carina Schmitt).*

  2. The Retreat of the Interventionist State in Advanced Democracies, British Journal of Political Science First View (DOI: https://doi.org/10.1017/S0007123416000454) (together with Fabian Engler and Kathrin Dümig).*

  3. Bringing Formal Political Institutions into the Multiple Streams Framework: An Analytical Proposal for Comparative Policy Analysis, Journal of Comparative Policy Analysis 18 (2016) 3: 243-256 (together with Nicole Herweg and Christian Huß).*
  4. Putting Together the Pieces of the Puzzle: Explaining German Labor Market Reforms with a Modified Multiple-Streams Approach, Policy Studies Journal 44 (2016) 1: 83-107.*
  5. Straightening the Three Streams: Theorizing Extensions of the Multiple Streams Framework, European Journal of Political Research 54 (2015) 3: 435-449 (together with Nicole Herweg and Christian Huß).*
  6. Theoretically Refining the Multiple Streams Framework: An Introduction, European Journal of Political Research 54 (2015) 3: 412-418 (together with Nicole Herweg and Friedbert Rüb).
  7. Wohlfahrtsstaatlicher Wandel, Lohnersatzraten und das Problem der Validität – Ein kritischer Einwurf, Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 8 (2014) 3: 307-328 (together with Georg Wenzelburger).*
  8. Courting the Voters? Policy Implications of Party Competition for the Reform Output of the Second Merkel Government, German Politics 23 (2014) 4: 284-303 (together with Fabian Engler).*
  9. From ‘Dream Team’ to ‘Marriage of Convenience’? An Introduction, German Politics 23 (2014) 4: 237-250 (together with Thomas Saalfeld).*
  10. Partisan Politics and Privatization in OECD Countries, Comparative Political Studies 47 (2014) 9: 1294-1323 (together with Herbert Obinger and Carina Schmitt).*
  11. The Politics of Public and Private Pension Generosity in Advanced Democracies, Social Policy & Administration 48 (2014) 1: 86-106 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).*
  12. Implications of Dataset Choice in Comparative Welfare State Research, Journal of European Public Policy 20 (2013) 9: 1229-1250 (together with Georg Wenzelburger and Frieder Wolf).*
  13. Political Parties and Pension Generosity in Times of Permanent Austerity, World Political Science Review 9 (2013) 1: 291–318 (together with Frieder Wolf and Georg Wenzelburger).*
  14. Machen Parteiensysteme einen Unterschied? Die Struktur des Parteienwettbewerbs und die Kürzung von Sozialausgaben in Westeuropa, der moderne staat 5 (2012) 2: 341-360.*
  15. Die Schwierigkeiten der Demokratie mit dem Sparen. Eine Einleitung, der moderne staat 5 (2012) 2: 263-267.
  16. Parteien und die Generosität von Altersrenten in Zeiten permanenter Austerität, Swiss Political Science Review 18 (2012) 1: 28-53 (together with Frieder Wolf and Georg Wenzelburger).* (Winner of the Prize of the Thyssen-Foundation for Social Science Journal Articles in 2012).
  17. Between a Rock and a Hard Place: The German Response to the Economic Crisis, German Politics 20 (2011) 2: 227-242.*
  18. The 2009 Federal Election and the Economic Crisis, German Politics 20 (2011) 1:12-27.*
  19. Große Koalition: Durchregiert oder im institutionellen Dickicht verheddert?, Aus Politik und Zeitgeschichte 38/2009: 9-14.
  20. Investing in Human Capital? The Determinants of Private Education Expenditure in 26 OECD Countries, Journal of European Social Policy 19 (2009) 3: 230-244 (together with Frieder Wolf).*
  21. „Koalition der neuen Möglichkeiten” oder Interregnum auf dem Weg zu passenden Mehrheiten? Eine Bilanz der Politik der Großen Koalition unter Angela Merkel, 2005-2009, Gesellschaft – Wirtschaft – Politik 58 (2009) 2: 201-213.
  22. Der Politikverflechtungsfalle entwischt? Die Effekte der Föderalismusreform I auf die Gesetzgebung, Zeitschrift für Politikwissenschaft 19 (2009) 1:  39-76.*
  23. How Politics Matter When Policies Change: Understanding Policy Change as a Political Problem, Journal of Comparative Policy Analysis 11 (2009): 97-115.*
  24. An End to the Reform Logjam? The Reform of German Federalism and Economic Policy-Making, German Politics 17 (2008): 457-469.* (reprinted in: Carolyn Moore/Wade Jacoby (eds.): German Federalism in Transition, London: Routledge 2010).
  25. Föderalismusreform und die Entwicklung der Zustimmungsbedürftigkeit von Bundes­gesetzen. Versuch einer Klärung, Zeitschrift für Parlamentsfragen 39 (2008): 415-419.
  26. Partisan Politics, Globalization and the Determinants of Privatization Proceeds in Advanced Democracies 1990-2000, Governance 21 (2008): 95-121 (together with Herbert Obinger and Frieder Wolf).*
  27. The Politics of Budget Consolidation in Britain and Germany. The Impact of Blame Avoidance Opportunities, West European Politics 30 (2007): 1120-1138.*
  28. Abschied vom Interventionsstaat? Der Wandel staatlicher Subventionsausgaben in den OECD-Ländern seit 1980, Swiss Political Science Review 13 (2007): 203-236 (together with Herbert Obinger).* (Runner-Up; Prize of the Thyssen-Foundation for Social Science Journal Articles in 2007).
  29. Selling off the “Family Silver”: The Politics of Privatization Proceeds in the EU and the OECD 1990-2000, World Political Science Review 2 (1) (2006): 30-52 (together with Herbert Obinger).*
  30. Ausverkauf des „Tafelsilbers“: Bestimmungsfaktoren der Privatisierungserlöse in EU- und OE­CD­-Staaten 1990-2000, Politische Vierteljahresschrift 46 (2005): 602-628 (together with Herbert Obinger).*
  31. Globalisierung der Wirtschaft und nationalstaatliche Anpassungsreaktionen. Theoretische Überlegungen, Zeitschrift für Internationale Beziehungen 12 (2005): 41-75.*
  32. Paving the Way for Employment? The Impact of the Luxembourg Process on German Labour Market Policies, Journal of European Integration 27 (2005): 147-167 (together with Tobias Ost­heim).*
  33. Republik im Übergang: Machtwechsel in der Bundesrepublik Deutschland seit 1949, Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften 2 (2004): 612-639.*
  34. Die Wirtschaftspolitik der rot-grünen Koalition: Ende des Reformstaus?, Zeitschrift für Politikwissenschaft 14 (2004): 381-402.
  35. Destination anywhere? The German Red-Green Government’s Inconclusive Search for a Third Way in Economic Policy, German Politics 13 (2004): 106-131.*
  36. Parteien in Bewegung: die neue italienische Parteienlandschaft. Neuanfang in der Zweiten Repu­blik?, Sowi – Sozialwissenschaftliche Informationen 32 (3) (2003): 20-31.
  37. Partisan Politics, Party Competition and Veto Players: German Economic Policy in the Kohl Era, Journal of Public Policy 23 (2003): 123-156.*
  38. Institutionelle Hemmnisse für eine kohärente Wirtschaftspolitik, Aus Politik und Zeitge­schichte B 18-19 (2003): 9-15.
  39. Das italienische Parteiensystem nach den Wahlen: Stabilisierung des fragmentierten Bipolarismus oder Rückkehr zur „ersten Republik“?, Zeitschrift für Parlamentsfragen 33 (2002): 271-290.
  40. Die Wirtschaftspolitik der Ära Kohl 1982-1989/90. Eine Wende im Zeichen der Sozialen Marktwirtschaft?, Historisch-Politische Mitteilungen 8 (2001): 153-174 (together with Werner Zohlnhöfer), (reprinted in: Günter Buchstab/Hans-Otto Kleinmann/Hanns Jürgen Küsters (eds.): Die Ära Kohl im Gespräch. Eine Zwischenbilanz, Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2010, 23-44).
  41. Die Bundesrepublik Deutschland im finanzpolitischen Zielkonflikt zwischen Wiedervereinigung und europäischer Integration, Zeitschrift für Politikwissenschaft 11 (2001): 1547-1571.
  42. Parteien, Vetospieler und der Wettbewerb um Wählerstimmen: Die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik der Ära Kohl, Politische Vierteljahresschrift 42 (2001): 655-682.*
  43. Der Parteienwettbewerb, die kleinen Koalitionspartner und das Scheitern der Steuerreform. Eine Erwiderung auf Wolfgang Renzsch, Zeitschrift für Parlamentsfragen 31 (2000): 719-724.
  44. Der lange Schatten der schönen Illusion: Finanzpolitik nach der deutschen Einheit, 1990-1998, Leviathan 28 (2000): 14-38.
  45. Institutions, the CDU, and Policy Change: Explaining German Economic Policy in the 1980s, German Politics 8 (1999), Nr. 3: 141-160.*
  46. Die große Steuerreform 1998/99: ein Lehrstück für Politikentwicklung bei Parteienwettbewerb im Bundesstaat, Zeitschrift für Parlamentsfragen 30 (1999): 326-345.
  47. Die Transformation des italienischen Parteiensystems in den 90er Jahren, Zeitschrift für Politikwissenschaft 8 (1998): 1371-1396.

zum Seitenanfang/up

Chapters

 

  1. The Multiple Streams Framework: Foundations, Refinements and Empirical Applications, in: Weible, Christopher M. and Sabatier, Paul A. (eds.): Theories of the Policy Process. 4rd edition, Boulder, CO: Westview 2017, 17-54. (together with Nicole Herweg and Nikolaos Zahariadis)

  2. From ‘Brink of the Abyss’ to ‘Miracle’? Public Spending in Denmark and the Netherlands since 1980, in: Marc Buggeln, Martin Daunton and Alexander Nützenadel (eds.): The Political Economy of Public Finance: Taxation, State Spending and Debt since the 1970s, Cambridge: CUP 2017, 221-239.

  3. Zum Einfluss des Parteienwettbewerbs auf politische Entscheidungen, in: Sebastian Bukow and Uwe Jun (eds.), Parteien unter Wettbewerbsdruck, Wiesbaden: Springer 2017, 15-37.

  4. Policy-Theorien in der Vergleichenden Politikwissenschaft, in: Hans-Joachim Lauth, Marianne Kneuer and Gert Pickel (eds.): Handbuch Vergleichende Politikwissenschaft, Wiesbaden: Springer VS 2016, 221-233.

  5. Introduction: Policy-Making under Ambiguity and Time Constraints, in: Reimut Zohlnhöfer/Friedbert W. Rüb (eds.): Decision-Making under Ambiguity and Time Constraints. Assessing the Multiple-Streams Framework, Colchester: ECPR Press 2016, 1-17 (together with Friedbert W. Rüb).
  6. How Well Does the Multiple-Streams Framework Travel? Evidence from German Case Studies, in: Reimut Zohlnhöfer/Friedbert W. Rüb (eds.): Decision-Making under Ambiguity and Time Constraints. Assessing the Multiple-Streams Framework, Colchester: ECPR Press 2016, 169-188 (together with Christian Huß).
  7. „Beschäftigungspolitik“, „Finanzpolitik“, „Finanzverfassung“, in: Dieter Nohlen/ Florian Grotz (eds.): Kleines Lexikon der Politik. 6th ed., Munich: C.H. Beck 2015, 38-40, 186-187, 187-818.
  8. A Coalition Whose Time Had Already Passed… The Economic and Social Policies of the Second Merkel Government, in: Gabriele D’Ottavio and Thomas Saalfeld (eds.): Germany After the 2013 Elections. Breaking the Mould of Post-Unification Politics?, Farnham: Ashgate 2015, 13-29 (Italian translation: Le politiche economiche e sociali del secondo governo Merkel. Una coalizione che aveva fatto il suo tempo, in: Gabriele D’Ottavio and Thomas Saalfeld (eds.): La Germania della cancelliera. Le elezioni del 2013 all’ombra della crisi europea, Bologna: il Mulino 2014, 19-39).
  9. Konzepte und Begriffe in der Vergleichenden Policy-Forschung, in: Georg Wenzelburger/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015, 15-32 (together with Georg Wenzelburger).
  10. Globalisierung, in: Georg Wenzelburger/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015,199-224.
  11. Wirtschaftspolitik, in: Georg Wenzelburger/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Handbuch Policy-Forschung, Wiesbaden: Springer VS 2015, 565-590 (together with Herbert Obinger and Carina Schmitt).
  12. Von der Wunschkoalition zur Krisengemeinschaft? Eine Einleitung, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 9-24 (together with Thomas Saalfeld).
  13. Politik nach Stimmungslage? Der Parteienwettbewerb und seine Policy-Implikationen in der 17. Wahlperiode, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 137-167 (together with Fabian Engler).
  14. Die christlich-liberale Koalition als Nutznießer der Föderalismusreform? Die Rolle des Bundesrates und die Entwicklung des Föderalismus unter der zweiten Regierung Merkel, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 245-272 (together with Iris Reus).
  15. Durchsetzung des schwarz-gelben Projektes oder Regieren im Schatten der Krise? Eine Bilanz der christlich-liberalen Reformpolitik 2009-2013, in: Reimut Zohlnhöfer/Thomas Saalfeld (eds.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS 2015, 625-643.
  16. Eine zu spät gekommene Koalition? Die Bilanz der wirtschafts- und sozialpolitischen Reformtätigkeit der zweiten Regierung Merkel, in: Jesse, Eckhard/Sturm, Roland (eds.): Bilanz der Bundestagswahl 2013 – Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen, Baden-Baden: Nomos 2014, 477-493.
  17. Introduction, in: Padgett, Stephen/ Paterson, William E. /Zohlnhöfer, Reimut (eds.): Developments in German Politics 4, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, 1-15 (together with Stephen Padgett and William E. Paterson).
  18. Economic Policy, in: Padgett, Stephen/Paterson, William E./Zohlnhöfer, Reimut (eds.): Developments in German Politics 4, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, 149-165.
  19. Paradigmatischer Wandel in der deutschen Arbeitsmarktpolitik: Die Hartz-Gesetze, in: Rüb, Friedbert (ed.): Rapide Politikwechsel in der Bundesrepublik. Theoretischer Rahmen und empirische Befunde (Zeitschrift für Politik – Special Issue 6), Baden-Baden: Nomos 2014, 93-125 (together with Nicole Herweg).
  20. Institutionen und Public Policies, in: Klaus Schubert/Nils C. Bandelow (Hrsg.): Lehrbuch der Politikfeldanalyse (3rd ed.), Munich: De Gruyter Oldenbourg 2014, 311-340 (together with Georg Wenzelburger).
  21. Politische Parteien und öffentliche Politik. Zum Einfluss von Parteien auf die Staatstätigkeit, in: Karl-Rudolf Korte/Timo Grunden (eds.): Handbuch Regierungsforschung, Wiesbaden: Springer VS 2013, 267-276.
  22. Policy-Wandel in der Demokratie. Ansätze einer Theorie, in: Armingeon, Klaus (ed.): Staatstätigkeiten, Parteien und Demokratie, Wiesbaden: Springer VS 2013, 377-388.
  23. Status Index Findings for the SGI 2011: A Comparison of Policy Performance, in: Bertelsmann Stiftung (eds.): Sustainable Governance Indicators 2011. Policy Performance and Governance Capabilities in the OECD, Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung 2011, 97-117. (together with Kathrin Dümig).
  24. Die Problemlösungsfähigkeit des deutschen Föderalismus nach den Reformen der Großen Koalition, in: Alain-G. Gagnon/Roland Sturm (eds.): Föderalismus als Verfassungsrealität – Deutschland und Kanada im Vergleich, Baden-Baden: Nomos 2011, 193-214.
  25. Die Auswirkungen der Föderalismusreform I auf die Arbeit des Bundesrates, in: Uwe Jun/Sven Leunig (eds.): 60 Jahre Bundesrat, Baden-Baden: Nomos 2011, 149-163.
  26. Strategisches Regieren in der Bundesrepublik: Das Beispiel der SPD-Beschäftigungspolitik 1998-2008, in: Joachim Raschke/Ralf Tils (eds.): Strategie in der Politikwissenschaft. Konturen eines neuen Forschungsfelds, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 323-347.
  27. Die Große Koalition – eine „Koalition der neuen Möglichkeiten?“, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 9-23 (together with Christoph Egle).
  28. Die Große Koalition und das Verhältnis von Markt und Staat: Entstaatlichung in der Ruhe und Verstaatlichung während des Sturms?, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 254-278 (together with Nicole Herweg).
  29. Zwischen Reform und Blockade – die Bilanz der Großen Koalition 2005-2009, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel, 2005-2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 577-595 (together with Christoph Egle).
  30. Endlich Durchregieren? Die Effekte der Föderalismusreform I auf die Wirtschafts- und Sozialpolitik, in: Julia von Blumenthal/Stephan Bröchler (eds.): Föderalismusreform in Deutschland. Bilanz und Perspektiven im internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 139-154.
  31. New Possibilities or Permanent Gridlock? The Policies and Politics of the Grand Coalition, in: Silvia Bolgherini/Florian Grotz (eds.): Germany after the Grand Coalition. Governance and Politics in a Turbulent Environment, New York: Palgrave Macmillan 2010, 15-30. (Italian translation: Politica e politiche del governo Merkel I, in: Silvia Bolgherini/Florian Grotz (eds.): La Germania di Angela Merkel, Bologna: Il Mulino 2010, 23-41).
  32. Wirtschaftspolitische Gesetzgebung nach der Föderalismusreform I: Schluss mit dem Reformstau?, in: Klemens H. Schrenk/Markus Soldner (eds.): Analyse demokratischer Regierungssysteme, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 389-400.
  33. Vetospieler/Vetospielertheorie, in: Dieter Nohlen/Rainer-Olaf Schultze (eds.): Lexikon der Politikwissenschaft. Theorien. Methoden. Begriffe, München: Beck 2010 (4. Auflage), 1180-1181. (Spanish translation: Jugador de Veto/Teoría de los Jugadores de Veto, in: Dieter Nohlen (eds.): Diccionario de Ciencia Política, México: Editorial Porrúa 2006, 789-791.)
  34. Stand und Perspektiven der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung, in: Frank Janning/Katrin Toens (eds.): Die Zukunft der Policy-Forschung. Theorien, Methoden, Anwendungen, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2008, 157-174.
  35. Parteientheorie, in: Stefan Gosepath/Wilfried Hinsch/Beate Rössler (eds.): Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie, Berlin/New York: de Gruyter 2008, 957-960 (together with Herbert Obinger).
  36. Politiktransfer durch die Europäische Beschäftigungspolitik? Methodische Überlegungen und empirische Analyse des Falls Deutschland, in: Katharina Holzinger/Helge Jörgens/Christoph Knill (eds.): Transfer, Diffusion und Konvergenz von Politiken (= PVS-Sonderheft 38), Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 327-347 (together with Tobias Ostheim).
  37. Einführung: Der Sozialpolitik benachbarte Politikfelder, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich,, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 307-310.
  38. Politische Steuerung von Arbeitslosigkeit und Beschäftigung?, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 353-371.
  39. Öffentliche Bildungsausgaben im internationalen Vergleich: Machen Parteien einen Unterschied?, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 372-388.
  40. Entstaatlichungspolitik: Die Liberalisierung und Privatisierung des Telekommunikationssektors in Deutschland und Großbritannien, in: Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 389-406.
  41. Fiscal Policy and Adjustment: Adjusting Fiscal Policy to Globalization – Testing Theoretical Approaches, in: Stefan A. Schirm (ed.): Globalization. State of the Art and Perspectives, London: Routledge 2007, 40-60.
  42. Der Episode zweiter Teil – ein Überblick über die 15. Legislaturperiode, in: Christoph Egle/ Reimut Zohlnhöfer (eds.): Ende des rot-grünen Projektes. Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 11-25 (together with Christoph Egle).
  43. Zwischen Kooperation und Verweigerung: Die Entwicklung des Parteienwettbewerbs 2002-2005, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Ende des rot-grünen Projektes.  Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 124-150.
  44. Projekt oder Episode – was bleibt von Rot-Grün?, in: Christoph Egle/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Ende des rot-grünen Projektes. Eine Bilanz der Regierung Schröder 2002-2005, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, 511-535 (together with Christoph Egle).
  45.  The Real Race to the Bottom: What Happened to Economic Affairs Expenditure after 1980?, in: Francis G. Castles (ed.): The Disappearing State? Retrenchment Realities in an Age of Globalisation, Cheltenham/Northampton (MA): Edward Elgar 2007, 184-214 (together with Herbert Obinger). (shortened version reprinted under the title “Retreat of the Interventionist State: the Decline of Public Subsidy Expenditure in the OECD World Since 1980”, in: Detlef Junker/Wilfried Mausbach/Martin Thunert (eds.): State and Market in a Globalized World, Heidelberg: Winter 2009, 57-81.)
  46. Die Faktionen der CDU: Bändigung durch institutionalisierte Einbindung, in: Patrick Köllner/Matthi­as Basedau/Gero Erdmann (eds.): Innerparteiliche Machtgruppen. Faktionalismus im internationalen Vergleich, Frankfurt/New York: Campus 2006, 99-129 (together with Kathrin Dümig and Matthias Trefs).
  47. Haushalts- und Steuerpolitik: Zwischen Konsolidierung und Reform? in: Roland Sturm/Heinrich Pehle (eds.): Wege aus der Krise? Die Agenda der zweiten Großen Koalition (= Special Issue 1/2006 of the journal Gesellschaft – Wirtschaft – Politik), Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich 2006, 95-111.
  48. New Labours Finanz- und Wirtschaftspolitik: Sozialdemokratie durch die Hintertür? in: Sebastian Berg/André Kaiser (eds.): New Labour und die Modernisierung Großbritanniens, Augsburg: Wißner 2006, 13-43.
  49. Das Parteiensystem Italiens, in: Oskar Niedermayer/Richard Stöss/Melanie Haas (eds.): Die Parteiensysteme Westeuropas, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 275-298.
  50. Weiche Koordinierung in der Beschäftigungspolitik: Prozess und Auswirkungen in Deutschland, in: Horst Tomann (ed.): Die Rolle der europäischen Institutionen in der Wirtschaftspolitik, Baden-Baden: Nomos 2006, 109-131 (together with Tobias Ostheim).
  51. Finanzpolitische Anpassungsprozesse: Theoretische Ansätze auf dem Prüfstand, in: Stefan A. Schirm (ed.): Globalisierung. Forschungsstand und Perspektiven, Baden-Baden: Nomos 2006, 55-76.
  52. Rahmenbedingungen politischer Willensbildung in der Bundesrepublik seit 1949, in: Manfred G. Schmidt/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 11-29 (together with Manfred G. Schmidt).
  53. Vom Wirtschaftswunder zum kranken Mann Europas? Wirtschaftspolitik seit 1945, in: Manfred G. Schmidt/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 285-313.
  54. Regieren in der Bundesrepublik Deutschland seit 1949 – eine Bilanz, in: Manfred G. Schmidt/ Reimut Zohlnhöfer (eds.): Regieren in der Bundesrepublik Deutschland. Innen- und Außenpolitik seit 1949, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 513-525 (together with Manfred G. Schmidt).
  55. Wirtschaftspolitik und Reformen in der Bundesrepublik Deutschland: Das Beispiel der rot-grünen Koalition, 1998-2003, in: Hans Vorländer (ed.): Politische Reform in der Demokratie, Baden-Baden: Nomos 2005, 63-78.
  56. Too Many Rivals? The OECD’s Influence on German Welfare Policies, in: Armingeon, Klaus/Beyeler, Michelle (eds.): The OECD and European Welfare States, Cheltenham/Northampton (MA): Edward Elgar, 2004, 126-138 (together with Jan Zutavern).
  57. Europäisierung der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik? Der Einfluss des Luxemburg-Prozesses auf die deutsche Arbeitsmarktpolitik, in: Susanne Lütz/Roland Czada (eds.): Der Wohlfahrtsstaat – Transformation und Perspektiven, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2004, 373-401 (together with Tobias Ostheim).
  58. Einführung: Eine Topographie des rot-grünen Projekts, in: Christoph Egle/Tobias Ostheim/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 9-25 (together with Christoph Egle and Tobias Ostheim).
  59. Rot-grüne Finanzpolitik in Deutschland zwischen traditioneller Sozialdemokratie und neuer Mitte, in: Christoph Egle/Tobias Ostheim/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 193-214.
  60. Rot-grüne Regierungspolitik in Deutschland 1998-2002. Versuch einer Zwischenbilanz, in: Christoph Egle/Tobias Ostheim/Reimut Zohlnhöfer (eds.): Das rot-grüne Projekt. Eine Bilanz der Regierung Schröder 1998-2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 399-419.
  61. Der Einfluss von Parteien und Institutionen auf die Wirtschafts- und Sozialpolitik, in: Herbert Obinger/Uwe Wagschal/Bernhard Kittel (eds.): Politische Ökonomie. Demokratie und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, Opladen: Leske+Budrich, 2003, 47-80.
  62. Mehrfache Diskontinuitäten in der Finanzpolitik, in: Antonia Gohr/Martin Seeleib-Kaiser (eds.): Sozial- und Wirtschaftspolitik unter Rot-Grün, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 63-85.
  63. Rückzug des Staates auf den Kern seiner Aufgaben? Eine Analyse der Wirtschaftspolitik in der Bundesrepublik Deutschland seit 1982, in: Manfred G. Schmidt (ed.): Wohlfahrtsstaatliche Politik. Institutionen, politischer Prozess, Leistungsprofil. Opladen: Leske + Budrich, 2001, 227-261.
  64. Politikwechsel nach Machtwechseln: Die Wirtschaftspolitik der Regierungen Kohl und Schröder im Vergleich, in: Hans-Ulrich Derlien/Axel Murswieck (eds.): Regieren nach Wahlen. Opladen: Leske + Budrich, 2001, 167-193.

zum Seitenanfang/up

 

  Working Papers, Internet Publications and Newspaper Articles

 

  • Vom kranken Mann Europas zum vorbildlichen Patienten, in: Ruperto Carola Forschungsmagazin 6/2015, 32-39
  • European Influences on Member States’ Employment Policies? The Impact of the European Employment Strategy on German Labour Market Policies, München: CAP, EU-China European Studies Centres Programme (June 2007) (together with Tobias Ostheim).
  • Selling off the “Family Silver”: The Politics of Privatization Proceeds in the EU and the OECD 1990-2000, Cambridge, MA: Center for European Studies, Harvard University (together with Herbert Obinger; CES Working Paper 121); also published as TranState Working Paper No. 15 (SFB 597), University of Bremen, 2005.
  • The Politics of Budget Consolidation in Britain and Germany. The Impact of Blame Avoidance Opportunities, Cambridge, MA: Center for European Studies, Harvard University (Center for European Studies Program for the Study of Germany and Europe Working Paper 05.2), 2005.
  • Europäisierung der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik? Der Einfluss des Luxemburg-Prozesses auf die deutsche Arbeitsmarktpolitik, Bremen: Center for Social Policy Research (together with Tobias Ostheim; ZeS Working Paper 9/02).
  • Parteien, Vetospieler und der Wettbewerb um Wählerstimmen: Die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik der Ära Kohl, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 7/01).
  • Die Bundesrepublik Deutschland im finanzpolitischen Zielkonflikt zwischen Wiedervereinigung und europäischer Integration, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 9/00).
  • Der lange Schatten der schönen Illusion: Finanzpolitik nach der deutschen Einheit, 1990-1998, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 9/99).
  • Politikwechsel nach Machtwechseln: Das Beispiel der christlich-liberalen Wirtschaftspolitik in den achtziger Jahren, Bremen: Center for Social Policy Research (ZeS Working Paper 12/98).

 

 

zum Seitenanfang/up

 

Book Reviews

 

 

  1. Kneisler, Isabel, 2011: Das italienische Parteiensystem im Wandel, Wiesbaden; Stefan Köppl, 2011: Politik in Italien. Vom Kartell zum Wettbewerb?, Baden-Baden, in: Uwe Backes/Alexander Gallus/Eckhard Jesse (eds.), 2012: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2012, Baden-Baden, 438-439.
  2. Sven T. Siefken: Expertenkommissionen im politischen Prozess. Eine Bilanz zur rot-grünen Bundesregierung 1998-2005. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2007, German Politics 18 (2009): 593-595.
  3. Handbuch Politisches System der Bundesrepublik Deutschland. 3rd edition. Edited by Oscar W. Gabriel and Everhard Holtmann. München and Wien: R. Oldenbourg Verlag, 2005, German Politics 16 (2007): 193.
  4. Geistreiche Essays zur SPD der Ära Schröder. Walter, Franz, 2004: Abschied von der Toskana. Die SPD in der Ära Schröder, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, Zeitschrift für Parlamentsfragen 37 (2006): 226-227.
  5. Solider Sammelband zu Italiens Machtwechsel. James Newell (ed.), 2002: The Italian General Election of 2001. Berlusconi’s Victory. Manchester/New York: Manchester University Press, Zeitschrift für Parlamentsfragen 35 (2004): 185-186.
  6. Stefan Köppl: Italien: Transition ohne Reform? Gescheiterte Anläufe zur Verfassungsreform 1983-1998 im Vergleich. Stuttgart 2003, Zeitschrift für Politik 52 (2005): 245-246.
  7. George Tsebelis, 2002: Veto Players. How Political Institutions Work. New York/Princeton: Russell Sage Foundation/Princeton University Press, Politische Vierteljahresschrift 44 (2003): 255-258.
  8. Mark Bovens, Paul t’Hart, B. Guy Peters (eds.), 2001: Success and Failure in Public Governance. A Comparative Analysis. Cheltenham/Northampton (MA): Edward Elgar, Politische Vierteljahresschrift 43 (2002): 692-693.
  9. „Viel Wissenswertes, wenig Wegweisendes zu den Jubiläen der Bundesrepublik“, Zeitschrift für Parlamentsfragen 32 (2001): 201-209.
  10. Ludger Helms (ed.), 2000: Institutions and Institutional Change in the Federal Republic of Germany, Houndmills/Basingstoke.
  11. Roland Czada/Hellmut Wollmann (eds.), 2000: Von der Bonner zur Berliner Republik, Wiesbaden.
  12. Max Kaase/Günther Schmid (eds.), 1999: Eine lernende Demokratie. 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Berlin.
  13. Eckhard Jesse/Konrad Löw (eds.), 1999: 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Berlin.
  14. Ralf Zoll (eds.), 1999: Vom Obrigkeitsstaat zur entgrenzten Politik, Opladen/Wiesbaden.
  15. Thomas Ellwein/Everhard Holtmann (eds.), 1999: 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Opladen/Wiesbaden
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 11.12.2017
zum Seitenanfang/up