SUCHE
Bereichsbild

Wirtschaftpolitik

 

Willkommen an der Professur für Wirtschaftspolitik

 

Aktuelles


 

Juli

Eine Zusammenfassung des Artikels Cross-country Unemployment Insurance, Transfers, and Trade-offs in International Risk Sharing (Zeno Enders und David Vespermann) ist auf SUERF, The European Money and Finance Forum veröffentlicht worden (auf Englisch).

 

Juni

JProf. Joep Lustenhouwer hat von der Hans-Böckler-Stiftung Mittel für eine Nachwuchsforschergruppe mit drei Doktoranden/innen für drei Jahre zugesichert bekommen. Das Thema der Forschergruppe ist “Expectation Formation in Macroeconomics and its Implications for Monetary and Fiscal Policy”. Die Doktrorand/innen werden Umfragedaten analysieren, Laborexperimente durchführen und makroökonomische Modelle bauen um das Verständnis von makroökonomischen Erwartungen zu erweitern und Poltikempfehlungen zu geben. Die Förderung umfast Stipendien und Reisemittel sowie Gelder für die Organisation von Workshops. Weitere Informationen über Joeps Forschung sind hier zu finden.

In der Reihe „VWL in der Praxis“ hält Sebastian Weiske, Ph.D. (Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung) auf Einladung des Lehrstuhls am 15.6. um 13.15-14.15 einen Vortrag über „Corona-Krise gemeinsam bewältigen, Resilienz und Wachstum stärken: Das Jahresgutachten des Sachverständigenrates“. Alle interessierten Studierenden und Kollegen/innen sind herzlich eingeladen auf zoom.us/my/zeno.enders, Password: 2021. Vortragssprache ist Deutsch.

 

Mai

Eine Zusammenfassung des Artikels Cross-country Unemployment Insurance, Transfers, and Trade-offs in International Risk Sharing (Zeno Enders und David Vespermann) ist auf oekonomenstimme.org veröffentlicht worden (auf Deutsch).

 

April

Neues Arbeitspapier (David Vespermann und Christopher Zuber): The Effect of the European Excessive Deficit Procedure on Fiscal Spending Multipliers

Die Professuren für Empirische Wirtschaftsforschung und Wirtschaftspolitik suchen eine studentische Hilfskraft. Die Ausschreibung ist hier zu finden.

 

März

Das Bewerbungsformular für das Seminar "Ökonomische Auswirkungen der Corona-Pandemie" ist jetzt auf der Lehre-Seite verfügbar.

Sebastian Rüth hat einen Ruf auf eine Tenure-Track W1/W3 Stelle an die Uni Erfurt zum Juni 2021 angenommen.

Neue Überarbeitung (Zeno Enders und David Vespermann): Cross-country Unemployment Insurance, Transfers, and Trade-offs in International Risk Sharing.

 

Januar

Stellenausschreibung: Der Lehrstuhl sucht eine/n Doktorand/in ab Herbst 2021. Weitere Informationen sind hier verfügbar.

 

2020

Dezember

Neues Arbeitspapier (Benjamin Born, Jonas Dovern und Zeno Enders): Expectation Dispersion, Uncertainty, and the Reaction to News

 

November

Neue Veröffentlichung (Zeno Enders und Hendrik Hakenes): Market Depth, Leverage, and Speculative Bubbles ist vom Journal of the European Economic Association zur Veröffentlichung angenommen worden

 

August

Neues Arbeitspapier (Christian Conrad, Zeno Enders und Alexander Glas): The Role of Information and Experience for Households' Inflation Expectations

 

Juni

Neue Veröffentlichung (Zeno Enders, Michael Kleeman and Gernot Müller): Growth Expectations, undue Optimism, and short-run Fluctuations ist von The Review of Economics and Statistics zur Veröffentlichung angenommen worden.

Zeno Enders wurde in den makroökonomischen Ausschuss des Vereins für Socialpolitik aufgenommen. Er ist nun Mitglied in drei Ausschüssen.

 

Januar

Stellenausschreibung Wissenschaftliche Hilfskraft als Tutor für Übung in Wirtschaftspolitik.

 

2019

Dezember

Zusammen mit Forschern der Universitäten Tübingen und Hohenheim hat Zeno Enders am 13. und 14. 12. einen 'Workshop on International Financial Markets' in Heidelberg organisiert. Detaillierte Informationen und Papiere zum Herunterladen sind hier verfügbar.

 

November

In der Reihe „VWL in der Praxis“ hält Sebastian Weiske, Ph.D. (Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung) auf Einladung des Lehrstuhls am 19.11. im Hörsaal 02.036 im AWI (Campus Bergheim) um 17.15-18.15 einen Vortrag über „Den Strukturwandel meistern: Das Jahresgutachten des Sachverständigenrates“. Alle interessierten Studierenden und Kollegen/innen sind herzlich eingeladen. Vortragssprache ist Deutsch.

 

Oktober

Zeno Enders wurde zum Associate Editor der Zeitschrift Macroeconomic Dynamics ernannt.

 

August

Neue Veröffentlichung (Zeno Enders, Franziska Hünnekes und Gernot Müller): Monetary Policy Announcements and Expectations: Evidence from German Firms ist im Journal of Monetary Economics zur Veröffentlichung angenommen worden.

 

Juni

Zeno Enders hat die "Keynote Lecture" über "Expectations in Macroeconomics" beim 2nd Workshop on Macroeconomic Research der Cracow University of Economics in Krakau gehalten.

 

April

Neues CESifo Working Paper (Zeno Enders, Franziska Hünnekes und Gernot Müller): Firm expectations and economic activity.

Zeno Enders ist im Sommersemester Gastforscher im Forschungszentrum der Deutschen Bundesbank.

 

Februar

Zeno Enders hat, zusammen mit Gernot Müller von der Universität Tübingen, eine 3-Jahres Förderung von der DFG innerhalb des Schwerpunktprogramms Erfahrungen und Erwartungen für das Projekt "Determinants and effects of business expectations in Germany after 1980" erhalten.

 

Januar

In der Reihe „VWL in der Praxis“ hält Sebastian Weiske, Ph.D. (Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung) auf Einladung des Lehrstuhls am 22.1. im ehemaligen Senatssaal in der Neuen Uni um 17.00-18.15 einen Vortrag über „Vor wichtigen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen: Das Jahresgutachten des Sachverständigenrates“. Alle interessierten Studierenden und Kollegen/innen sind herzlich eingeladen. Vortragssprache ist Deutsch.

 

2018

November

Zeno Enders, Michael Evers (Universität Hohenheim) und Gernot Müller (Universität Tübingen) organisieren den ersten HeiTüHo Workshop in Tübingen.

 

August

Neue Veröffentlichung (Zeno Enders): Heterogeneous Consumers, Segmented Asset Markets, and the Effects of Monetary Policy, The Economic Journal, zur Veröffentlichung angenommen.

 

Juli

Neue Veröffentlichung (Alexandra Born und Zeno Enders): Global Banking, Trade, and the International Transmission of the Great Recession, The Economic Journal, zur Veröffentlichung angenommen.

Die Sprechstunde von Prof. Enders findet in den Semesterferien nur nach Vereinbarung (via e-mail) statt.

 

Juni

In der Reihe „VWL in der Praxis“ hält Dr. Martin Mandler (Deutsche Bundesbank, Abteilung Geldpolitik und monetäre Analyse) auf Einladung des Lehrstuhls am 28.6. im Hörsaal 14 der Neuen Uni um 17.15-18.30 einen Vortrag über „Was bestimmt die Geldmengen- und Kreditentwicklung und was kann die Geldpolitik daraus lernen?“. Alle interessierten Studierenden und Kollegen sind herzlich eingeladen. Vortragssprache ist Deutsch.

 

Mai

Zeno Enders wurde in den Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik des Vereins für Socialpolitik aufgenommen.

In der Reihe „VWL in der Praxis“ hält Sebastian Weiske, Ph.D. (Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung) auf Einladung des Lehrstuhls am 9.5. im Hörsaal 12 der Neuen Uni um 18.00-19.15 einen Vortrag über „Für eine zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik: Das Jahresgutachten des Sachverständigenrates“. Alle interessierten Studierenden und Kollegen sind herzlich eingeladen. Vortragssprache ist Deutsch.

 

2017

November

Neue Veröffentlichung (Almira Enders, Zeno Enders und Mathias Hoffmann): International Financial Market Integration, Asset Compositions, and the Falling Exchange Rate Pass-Through, Journal of International Economics, im Erscheinen

Zeno Enders hat als an einer Paneldiskussion zum Thema „Lehren aus der globalen Finanzkrise: Brauchen wir ein neues Paradigma in der VWL?” während der Auftaktveranstaltung des Promotionskollegs „Makroökonomik bei beschränkter Rationalität: Dynamik, Stabilisierung und Verteilung” in Bamberg teilgenommen.

 

August

Neue Veröffentlichung (Almira Enders und Zeno Enders): Second-round effects after oil price shocks: Evidence for the euro area and Germany, Economics Letters, im Erscheinen

 

Juni

Zeno Enders hat zusammen mit Gernot Müller (Universtität Tübingen) den Workshop "Exchange Rate Adjustment in the Euro Area" im Rahmen des CESifo Venice Summer Institute 2017 organisiert. Er fand vom 12.-13.6. auf San Servolo (Venedig) statt. Die Keynote Lectures wurden von Barry Eichengreen und Charles Engel gehalten. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Januar

Dr. Jochen Andritzky, Generalsekretär beim Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, hielt auf Einladung des Lehrstuhls am 18.1. am Campus Bergheim einen Vortrag über „Zeit für Reformen: Kernbotschaften des Jahresgutachtens des Sachverständigenrates“. 

 

2016

Dezember

Zeno Enders hat ein Marsilius Fellowship für die Fellowklasse 2017/18 verliehen bekommen. Er wird mit dem Sinologen Enno Giele an einem Projekt zu 'Geldpolitik und Inflation in der Vormoderne am Beispiel des frühen China' arbeiten.

 

September

Zeno Enders organisiert zusammen Gernot Müller einen Workshop zu 'Exchange Rate Adjustment in the Euro Area' im CESifo Venice Summer Institute 2017. Der call for papers ist hier.

 

Juli

Fabian Schupp (Deutsche Bundesbank) hielt eine Vortrag über "Die unkonventionelle Geldpolitik der EZB" am Dienstag, den 12.7.2016 um 18.15-19.15 im Hörsaal, Campus Bergheim.

 

Juni

Dr. Christopher Milde, Senior Consultant bei NERA Economic Consulting Berlin, hielt einen Vortrag über "Ökonomie in der wettbewerbspolitischen Praxis" am Mittwoch, den 15.6.2016 um 18.15-19.15 im Hörsaal, Campus Bergheim.

 

März

Der Artikel "Global Banks and International Business Cycles" von Robert Kollmann, Zeno Enders und Gernot Müller wurde Nr. 3 auf der Liste der meistzitierten Artikel im European Economic Review seit 2011.

Christian Zimmermann hat den Artikel "Global Banking, Trade, and the International Transmission of the Great Recession" von Zeno Enders und Alexandra Peter auf seinem NEP-DGE Blog besprochen.

 

Februar

Zeno Enders hat ein Marsilius Fellowship für die Fellowklasse 2016/17 verliehen bekommen. Er wird mit dem experimentellen Physiker Rüdiger Klingeler an einem Projekt zu 'Wechselwirkungen und Dynamik in komplexen Systemen: Äußere Einflüsse im Magnetismus und der Makroökonomie' arbeiten.

E-Mail: Editor
Letzte Änderung: 08.07.2021
zum Seitenanfang/up