Bereichsbild
Veranstaltungen

So, 24.06.2018

10:00 Uhr

Universitätsgottesdienst

Predigt: Prof. Dr. Rainer Albertz Liturgie: Pfarrer Dr. Hans-Georg Ulrichs

Mi, 27.06.2018

07:00 Uhr

Abendmahlsgottesdienst mit anschließendem Frühstück

Mi, 27.06.2018

17:15 Uhr

Öffentlicher Seminargottesdienst mit Kirchenmusikstudierenden und Theologiestudierenden

Orgel: Stefan Göttelmann Liturgie & Predigt: Felix Klinger und Tobias von Hagen

Sa, 30.06.2018

09:30 Uhr

Übung: Creation Care and the Mission of the Church

Professor Dr Michael S Northcott, Guest Professor, Theologisches Seminar Heidelberg und Emeritus Professor of Ethics in the University of Edinburgh

So, 01.07.2018

10:00 Uhr

Universitätsgottesdienst

Prof. Dr. Peter Lampe

Alle Termine & Veranstaltungen

Aktuelles

Kirchengeschichte

Allgemeine Informationen

Als eigene Disziplin bildete sich die Kirchengeschichte nach der Auflösung des biblischen Raum- und Zeithorizonts im 17. Jahrhundert heraus. Die traditionelle Unterscheidung von Kirchen-, Dogmen- und Theologiegeschichte ist in der Lehre weithin - so auch in Heidelberg - zugunsten einer Integration unterschiedlichster Fragestellungen und deren Verknüpfung untereinander aufgegeben worden.

Gegenstand des Studiums der Kirchengeschichte sind die Grundzüge und Hauptprobleme der Kirchen- und Theologiegeschichte, bes. der Alten Kirche, der Reformationszeit und der Neuzeit unter Einbezug aktueller Entwicklungen. Ziel des Studiums ist es zu lernen, kirchengeschichtliche Quellen in ihrem historischen Kontext zu interpretieren, ein Verständnis christlicher Lehr- und Institutionenbildung zu entwickeln und aktuelle Debatten über kirchengeschichtliche Themen kritisch bewerten zu können.

Angesichts des großen Umfangs und der ganz unterschiedlichen Quellen- und Forschungslage wird die Kirchengeschichte üblicherweise in mindestens zwei Professuren vertreten, von denen die eine ihren Schwerpunkt in der Alten und mittelalterlichen Kirche hat und derzeit mit Prof. Dr. Löhr besetzt ist. Die zweite Professur umfasst die Reformationszeit und Neuzeit. Besondere Aufmerksamkeit kommt traditionell der Reformation zu, aber auch die Geschichte des Christentums im 20. Jahrhundert wird gelehrt und erforscht. Inhaber dieser Professur ist derzeit  Prof. Dr. Strohm. Die Theologische Fakultät der Universität Heidelberg hat darüber hinaus einen dritten Lehrstuhl eingerichtet, der in seiner Art einzigartig in Deutschland ist: Die Professur für die Geschichte des Christentums in den USA befasst sich mit den historischen Wurzeln und spezifischen Entwicklungsformen des nordamerikanischen Christentums in seinen vielfältigen kulturgeschichtlichen Kontexten von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart.  Inhaber dieser Brückenprofessur zwischen Theologischem Seminar und dem Heidelberg Center for American Studies ist Prof. Dr. Jan Stievermann.

Von den im Vorlesungsverzeichnis und im kommentierten Vorlesungsverzeichnis aufgeführten Lehrveranstaltungen widmen sich die drei- oder vierstündigen Hauptvorlesungen im allgemeinen einer oder mehreren Epochen der Kirchengeschichte im Überblick. Die diese Vorlesungen begleitenden Tutorien unter studentischer Leitung sollen die Möglichkeit zu Nachfrage und Austausch über das Gehörte bieten, aber auch an dieser oder jener Stelle vertiefend wirken. Daneben stehen thematisch engere, meist zweistündige Spezialvorlesungen.

 

Externer Inhalt Personen Kirchengeschichte

 

 

 

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 28.05.2018
zum Seitenanfang/up