Dr. Svenja Nagel

Beruflicher Werdegang
Publikationen und Weiteres

Wissenschaftliche Mitarbeiterin:

 

Dr. Svenja Nagel
Zimmer 102

Sprechstunde nach Vereinbarung.

Ägyptologisches Institut
Voßstr. 2, Gebäude 4410
69115 Heidelberg

Tel.: +49 (0)6221 - 54 25 34
e-mail: nagel@hcts.uni-heidelberg.de



Zuständig für:
  • Fachstudienberatung
  • Prüfungsverwaltung und Notenverbuchung
  • Lehre (4 Semesterwochenstunden)
  • Bibliotheksverwaltung
Nagel, Svenja

 

Beruflicher Werdegang

seit März 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. J. F. Quack am Ägyptologischen Institut der Universität Heidelberg (Elternzeitvertretung)
   
Mai 2017 – Februar 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Sexual dynamis and Dynamics of Magical Practice in Graeco-Roman Egypt: Erotic Spells in the Greek and Demotic Magical Papyri (PGM and PDM) and their Cultural Traditions”, Universität Heidelberg
   
August – November 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Forschungs-Fellowship des Würzburger Altertumswissenschaftlichen Zentrums (WAZ) am Lehrstuhl für Ägyptologie, Julius-Maximilian-Universität Würzburg (Elternzeitvertretung der Akademischen Rätin)
   
Oktober 2015 – Juli 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ägyptologie, Julius-Maximilian-Universität Würzburg (Elternzeitvertretung der Akademischen Rätin)
   
Mai 2015 Promotion im Fach Ägyptologie an der Universität Heidelberg zum Thema „Die Ausbreitung des Isiskultes im Römischen Reich: Tradition und Transformation auf dem Weg von Ägypten nach Rom
(Publikation:  S. Nagel, Isis im Römischen Reich, 2 Bde., Philippika 109, Wiesbaden 2019)
   
November 2012 – September 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im ExzellenzclusterAsia and Europe in a Global Context“ der Universität Heidelberg, Teilprojekt MC10.1 „The Magic of Transculturality
   
Februar – Juli 2012 Abschlußstipendium der Graduiertenakademie der Universität Heidelberg
   
Januar 2009 – Dezember 2011 Promotionsstipendium im Exzellenzcluster Asia and Europe in a Global Context“ der Universität Heidelberg, Teilprojekt D7 „From the Orient to Rome and back again. Religious flows and the expansion of oriental cults in the Roman Empire

 

Publikationen und Weiteres

siehe https://www.asia-europe.uni-heidelberg.de/de/personen/person/persdetail/nagel.html

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 12.03.2020
zum Seitenanfang/up