Dr. Sebastian Stein

DFG-Postdoc Modul ‚Eigene Stelle’ mit einem Projekt zur Metaphilosophie am Lehrstuhl für theoretische Philosophie Professor Anton Friedrich Koch


 

Anschrift:

Philosophisches Seminar
Ruprecht Karls Universität Heidelberg
Schulgasse 6
69117 Heidelberg

Tel.: 06221/ 54 24 62
E-Mail: sebastian.stein@uni-heidelberg.de

 

 

Dr. Sebastian Stein

 

 

Lehr- und Forschungsprofil

Meta-Philosophie (Neoaristotelismus, Empirismus, Idealismus, hermeneutischer Realismus), Nachkantischer Idealismus (Fichte, Hegel), Ethik (Kant, Utilitarismus und Aristoteles), politische Philosophie (Kant, Liberalismus, John Rawls und seine Kritiker, Konstruktivismus und Realismus)    

 

Publikationen

Aufsätze

Die Unbedingtheit der Philosophie: Hegel über Wahrheit und Wissen in ‚Hegel: une pensée de l’objectivité’, Jean-Reaud Seba, Guillaume Lejeune (eds.), Paris: Éditions Kimé 2017.

Hegel’s twofold critique of Empiricism: Cognition, Ontology and the Question of Universality, in Revista Eletrônica Estudos Hegelianos/Online Journal of Hegelian Studies, v. 13, n. 22 (2016).

Hegel’s monarch, the concept and the limits of syllogistic reasoning Rezensionsaufsatz von Prof. Dr. Klaus Viewegs Buch ‘Das Denken der Freiheit’, München: W. Fink Verlag, 2012. Ist mit einer Replik von Prof. Dr. Vieweg erschienen in: Hegel Bulletin, Cambridge University Press, 38:1 (2016).

Hegel and Kant on rational willing: The relevance of method in Hegel Bulletin, Volume 35, Special Issue 02, October 2014, pp 273 – 291. Der Aufsatz wurde 2017 nochmals als Teil einer digitalen Sonderausgabe des Hegel Bulletin zum Thema Kant und Hegel veröffentlicht.

Die Logik von Recht und Zwang in Hegels Rechtsphilosophie in ‘Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie’, Franz Steiner Verlag 2014.

Hegel’s account of the freedom of the will in ‘Jahrbuch der internationalen Hegel Gesellschaft, Kongressbeiträge 2010’, Berlin: Akademie Verlag.

Political Normativity: Hegel and Reasonable Pluralism in ‘Geist? Erster Teil’, Arndt, Andreas (ed); Cruysberghs, Paul (ed); Przylebski, Andrezef (ed), 336-341 (Hegel-Jahrbuch 2010) Berlin, Akademie Verlag, 2010. ISBN 978-305-004638-9.

 

Buchkapitel

The metaphysics of rational action: Kantian and Aristotelian themes in Hegel’s absolute idealism in Thompson, Michael (ed.), Hegel's Metaphysics and the Philosophy of Politics 2018 bei Routledge in der Reihe ‘Nineteenth-Century Philosophy’.

Das absolute Bewusstsein – Bewusstsein des Absoluten: zu Fichtes Begriffen der Wahrheit und der philosophischen Methode wird 2018-19 im Sammelband „Grundlegung des Absoluten“ (Hg. Max Rohstock und Ermylos Plevrakis) im Winter Verlag erscheinen.

Die spekulative Einheit von Geist und Natur: Hegels absoluter Idealismus als Selbstwissen der ontologischen Vernunft, wird 2018 im Fink Verlag erscheinen als Beitrag zum konferenzbegleitenden Sammelband „Idealismus und Romantik in Jena“ (März 2017).

Hegel in Shand, J.A. (hrg.) Blackwell Companion to 19th Century Philosophy, wird 2018 bei Blackwell-Wiley erscheinen.

To know and not know right: Hegel on empirical cognition and philosophical knowledge of right im Sammelband ‚Hegel’s Practical Philosophy: On the Normative Significance of Method and System’, hrg. Thom Brooks und Sebastian Stein, Oxford University Press, 2017.

Freedom for free: Hegel on cognition, willing, free mind and the methodological cost of finite freedom im Sammelband ‚Hegel’s Philosophical Psychology’, hrg. Ziglioli, Lucia und Herrmann-Sinai, Susanne, New York: Routledge, 2016.

 

Herausgeberschaften

Sammelband, Titel: Hegel’s Practical Philosophy: On the Normative Significance of Method and System, Mitherausgeber: Prof. Dr. Thom Brooks, Oxford University Press, 2017.

Sammelband, Titel: Hegel and contemporary political philosophy: Beyond Kantian Constructivism, Mitherausgeber: Dr. James Gledhill, alle Beitragenden verpflichtet, wird 2019 bei Routledge erscheinen.

Sammelband, Titel: The Cambridge Guide to Hegel’s Encyclopedia, Mitherausgeber: Dr. Joshua Wretzel, wird 2019 bei Cambridge University Press erscheinen.

Sammelband, Titel: The Enduring Relevance of Hegel’s Encyclopedia, Dr. Joshua Wretzel, wird 2020 bei Routledge erscheinen.

Sammelband, Titel: Hegel’s Phenomenologies: Contemporary approaches to Hegel’s Phenomenology of Spirit, Mitherausgeber: Dr. Ivan Boldyrev, wird 2020 bei Routledge erscheinen.

 

Bücher

Monograph ‘The objectivity of freedom: A systematic commentary on the introduction to Hegel’s Philosophy of Right’, im Überarbeitungsverfahren.

 

Rezensionen

Buchzezension von Hannes Kuch (2013) Herr und Knecht: Anerkennung und symbolische Macht im Anschluss an Hegel, Frankfurt am Main [u.a.]: Campus-Verlag. Ist 2017 in den Hegel Studien 50 (Meiner) erschienen.

Buchrezension Folko Zander (2014) Herrschaft und Knechtschaft: die Genese des Selbstbewusstseins in Hegels „Phänomenologie des Geistes“; Ein Kommentar, Paderborn: Fink. Ist 2017 in den Hegel Studien 50 (Meiner) erschienen.

Buchrezension von Thom Brooks (2009) Hegel's political philosophy: A systematic reading of the Philosophy of Right, Edinburgh: Edinburgh University Press im ‘Bulletin of the Hegel Society of Great Britain’, Vol. 65, 2012.

Buchrezension von Douglas Moggach ed. (2009), The New Hegelians, in ‘Bulletin of the Hegel Society of Great Britain’, Vol. 59.

Buchrezension von Gary K. Browning Andrew Kilmister (2012) Critical and post-critical political economy, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2006 in Bulletin of the Hegel Society of Great Britain, , Vol. 65.

 

Übersetzungen

1. Robert Pippins Vortrag ‚Nietzsches Masken: Philosophie und Religion in Jenseits von Gut und Böse’ vom Englischen ins Deutsche (2017)

2. Robert Pippins Eröffnungsvortrag ‚Hegel on the Political Significance of Collective Self-Deceit’ vom Englischen ins Deutsche für den 23ten Philosophiekongress der deutschen Gesellschaft für Philosophie 2014 in Münster.

3. Robert Pippins Vortrag ‚Hegel and the logic of negation’ vom Englischen ins Deutsche veröffentlicht im Sammelband zur Konferenz ‚200 Jahre Hegels Wissenschaft der Logik’.

4. Robert Pippins Curtius Vortrag ‚Logic and Metaphysics’ vom Englischen ins Deutsche; veröffentlicht von der Universität Bonn.

5. Robert Pippins Vortrag ‚Reason’s Form’ vom Englischen ins Deutsche im Rahmen des 22ten Kongresses der deutschen Gesellschaft für Philosophie in München, September 2011.

6. Robert Pippins ‚Brandom’s Hegel’ vom Englischen ins Deutsche; veröffentlicht in ‘Hegel Studien Beihefte - Hegel in der neueren Philosophie’, Vol. 55, Thomas Wyrwich ed., Hamburg: Meiner Verlag, 2011.

Die Übersetzungen 2-6 sind auch erschienen in modifizierter Form: Robert Pippin (2016), Die Aktualität des Deutschen Idealismus, Frankfurt: Suhrkamp.

 

Akademischer Werdegang

2004: B.A. (Honours) Victoria University of Manchester
2007: Magister Artium Ruprecht Karls Universität Heidelberg
2012: D.Phil. University of Oxford (Thema “The objectivity of freedom: A systematic commentary on the introduction to Hegel’s Philosophy of Right”)
2012-2018: Universitäre Lehrtätigkeit in Oxford, Heidelberg und Tübingen
Seit 2018: DFG Postdoc in Heidelberg mit einem Projekt zur Metaphilosophie am Lehrstuhl Theoretische Philosophie von Prof. Dr. Anton Friedrich Koch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 14.11.2018
zum Seitenanfang/up