Archiv Veranstaltungen

 

Hier finden Sie ein Archiv aller bereits stattgefundenen Veranstaltungen des laufenden Jahres:

2017:

  • Am Dienstag, den 24.10.2017, sprach Prof. Dr. Daniel Weidner, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, über "Kette, Strom, Wellenschlag. Zur Metaphorologie der Tradition". Im Anschluss fand die Semestereröffnung des Promotionskollegs und des Masterstudiengangs "Klassische und Moderne Literaturwissenschaft" statt.
    Plakat
  • Im Rahmen des Promotionskollegs "Was ist Tradition?" findet vom 21.-23. September in der Akademie der Wissenschaften die 19. internationale Hugo von Hofmannsthal-Tagung unter dem Titel "Hofmannsthals Komödie des Scheiterns" statt.
    Sie wird organisiert von der Hugo von Hofmannsthal-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg und dem Germanistischen Seminar der Universität Mannheim. Student_innen sowie eingeschriebene Promovierende können kostenlos teilnehmen. Anmeldungen sind bis zum 1.08.2017 möglich und per Mail an Herrn Heumann zu richten (hofmannsthal-gesellschaft@web.de). Die Podiumsdiskussion am 21.09. um 20 Uhr ist öffentlich.
    Programm
    Exposé
  • Das Europäische Zentrum für Sprachwissenschaften (EZS) veranstaltete in Kooperation mit dem Germanistischen Seminar Heidelberg die Sommerschule "Artikulation des Unsicheren" vom 24. bis zum 30. Juli 2017; Programm:  www.sommerschule2017.ezs-online.de.
  • Im Forum des Europäischen Zentrums für Sprachwissenschaften (EZS) fanden im Sommersemester 2017 zwei Vorträge statt: Prof. Dr. Clemens Knobloch (Siegen)  am 6. Juni 2017 zu »Beobachtungen zum öffentlichen Gebrauch des Wortes ´Populismus´«; Prof. Dr. Mechthild Habermann (Erlangen) am 4. Juli 2017 zu »Diachrone Wortbildung aus konstruktionsgrammatischer Sicht«
  • Vortrag von Prof. Dr. Ottmar Ette über Der Fall Jauss - Brüche, Kontinuitäten und die Aufgabe(n) der Philologie am Donnerstag, den 20. Juli 2017, 18:15 Uhr, Alte Aula.
  • Vortrag von Prof. Dr. Rolena Adorno, Yale University, über The literary afterlives of Bartolomé de las Casas. Der Vortrag fand in Kooperation mit dem Romanischen Seminar im Rahmen der Vorlesung Urszenen der lateinamerikanischen Literatur von Prof. Dr. Robert Folger statt. Termin: 27.06.2017, 14:15 Uhr, HS 05, Neue Uni;
  • Gastvortrag von Jun. -Prof. Dr. Michael Multhammer (Siegen) zum Thema Deutobold Symbolizetti Allegoriowitsch Mystifizinsky und seine Brüder. Zur Poetik prekärer Autorschaft. Der Vortrag fand am Dienstag, den 06.06.2017 um 18:15 Uhr im Seminarraum 137 des Germanistischen Seminars statt. Veranstalter waren Prof. Dr. Roland Reuß und Prof. Dr. Dirk Werle.
  • Workshop zur Vorbereitung der neuen HeiKAexplore-Forschungsbrücke »Textwelten und Wissensforschung« am 22. Mai von 13:00-16:30 Uhr im Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg.
  • Vortrag von Prof. Dr. Udo Friedrich, Universität zu Köln, über Dynamiken der Konventionalität. Der Vortrag fand im Rahmen des Promotionskollegs "Was ist Tradition?" in Kooperation mit dem Germanistischen Seminar am 17.05.2017 statt.
  • Mitglieder der Neuphilologischen Fakultät waren an der Ringvorlesung »Ovid und die Europäische Moderne« beteiligt, die im Sommersemester 2017 vom Seminar für Klassische Philologie ausgerichtet wurde (Gesamtprogramm).
  • Vortrag von Prof. Dr. Edgar Radtke über »Aristokratische Kommunikation im Italien des 17. Jahrhunderts« am Donnerstag, den 02.02.2017 um 19 Uhr im Museum Weltkulturen Mannheim. Der Vortrag war Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung »Barock. Nur schöner Schein?« der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.

2016:

  • Im Forum des Europäischen Zentrums für Sprachwissenschaften (EZS) fanden im Wintersemester 2016/17 drei Vorträge statt: Prof. Dr. Anja Stukenbrock sprach am 22.11.2016 zu »„Sprache als Proteus unter den Nationen” - Zur Geschichte des Sprachnationalismus in Deutschland«, am 10.01.2017 sprach Patrick Wolf-Farré zu »Sprache und Identität der deutschstämmigen Chilenen« und am 31.01.2017 Prof. Dr. Ulrich Schmitz zu »Randgrammatik und Design«.
  • Mit einem Gespräch zwischen Prof. Dr. Gerhard Poppenberg und dem Schriftsteller Frank Witzel über dessen Roman Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969 begann am Dienstag, den 25. Oktober 2016 die Vortragsreihe »Gegenwartsliteratur und Zeitdiagnostik«. Die weiteren Beiträge zur Reihe fanden ab dem 8. November wöchentlich dienstags in Hörsaal 14 der Neuen Universität statt. Programmflyer.
  • Das aus Mitteln der Landesgraduiertenförderung finanzierte Promotionskolleg »Was ist Tradition?« der Neuphilologischen und der Philosophischen Fakultät richtete im Wintersemester 2016/17 die Ringvorlesung »Literarische Traditionsentwürfe von der Antike bis zur Moderne« aus. Die Vorträge fanden ab dem 3. November 2016 jeweils wöchentlich donnerstags ab 18:15 Uhr in Hörsaal 01 der Neuen Universität statt.  Programmflyer.
  • Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Poppenberg über »Schein und Sein. Barocke Literatur und Kunst in Spanien und Frankreich« am Donnerstag, den 01.12.2016 um 19 Uhr  im Museum Weltkulturen Mannheim. Der Vortrag war Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung »Barock. Nur schöner Schein?« der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.
  • Am 27. Oktober 2016 hat Prof. Dr. Dirk Werle über »Die Entstehung des modernen Romans am Oberrhein. Von Fischart bis Grimmelshausen« im Museum Weltkulturen Mannheim einen Vortrag gehalten. Der Vortrag ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung »Barock. Nur schöner Schein?« der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.
  • Prof. Dr. Sybille Große hat am 19. Oktober 2016 gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Denkwerk-Projekts „Sprachliche Heterogenität (Französisch): Ego-Dokumente im Ersten Weltkrieg“ eine szenische Lesung sowie eine Posterausstellung unter dem Titel "Un salue pour toute la famille" ausgerichtet. 
  • Vom 22. bis zum 24. September 2016 fand in der Heidelberger Akademie der Wissenschaften die Veranstaltung "Begriffe, Beschreibungssprachen, Darstellungsformen der Edition. Tagung zur Vorbereitung eines editionswissenschaftlichen Handbuchs" statt.
  • Vom 15. bis zum 17. September 2016 fand die Tagung "Die Theorie der Philologie - Eine Standortbestimmung" am Seminar für Klassische Philologie statt. Damit wurde auch die »Internationale Koordinationsstelle "Theorie der Philologie"« eröffnet.
  • Am Mittwoch, dem 27. Juli 2016 lud die Neuphilologische Fakultät in Kooperation mit dem Universitätsverlag Winter ein zur Buchpräsentation des Bandes „Texte. Seit 1386. Gedichte – Kurzprosa – Sprachdaten. Von Heidelberger Wissenschaftlern in der Akademischen Mittagspause vorgestellt und erläutert“ , der die Beiträge zur Akademischen Mittagspause 2013 versammelt.
  • Antrittsvorlesung des Professors für Neuere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Frühe Neuzeit, Prof. Dr. Dirk Werle, am Mittwoch, dem 20. Juli 2016, 17 Uhr in der Aula der Alten Universität. Thema: "Litterarischer Kommunismus". Lyrik und Enzyklopädik in poetischen Schatzkammern des Barock.
  • Am 8. Juli 2016 finden die öffentlichen Bewerbervorträge Translationswissenschaft im Berufungsverfahren W3-Professur für Translationswissenschaft statt.
  • Vom 10. Mai bis zum 12. Mai 2017 fand am Romanischen Seminar die Tagung "Kontrolle und Eskalation in der Romania: Politik und Steuerung durch Sprache" statt.
  • Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Roland Reuß wurde die Vortragsreihe des „Heidelberger Forum Edition“ am Dienstag, den 26.04.2016 fortgesetzt (Leporello zur Veranstaltungsreihe).
  • Am Dienstag, den 24. Mai 2016, wurde die Vortragsreihe EZS-Forum mit einem Vortrag von Prof. Dr. Tony McEnery (Lancaster University) zu "Working with corpus data: From looking up to making sense" eröffnet.
  • Ab dem 21.4.2016 veranstaltete das Institut für Übersetzen und Dolmetschen eine Ringvorlesung zum Thema "Akutelle Fragen der Sprach- und Übersetzungswissenschaft", die donnerstags von 14.00 bis 15.30 stattfand.
  • Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer wurde in der Neuen Universität die Vorlesungs- und Dialogreihe "Zweihundert Jahre Hegel in Heidelberg" mit Gästen aus Wissenschaft und Kunst veranstaltet.
  • Vom 06. bis 07. April 2016 fand am Romanischen Seminar ein Workshop zum Thema "Kulturen des Ingeniösen" statt (Programm).
  • "ShowCase Dolmetschwissenschaft Live – Fachkonferenz Zukunft"
    Die Veranstaltung bot den Examenskandidaten des Instituts für Übersetzen und Dolmetschen die Möglichkeit, die während des Studiums erlernten Fähigkeiten zu testen und das angeeignete Wissen anzuwenden – all das, in einer nahezu realen Situation: fremde Redner, echtes Vorbereitungsmaterial und fremde Zuhörer, die auf eine akkurate Verdolmetschung angewiesen sind.

2015:

  • Antrittsvorlesung des Professors für Romanische Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt französische und hispano-amerikanische Literatur, Prof. Dr. Robert Folger, am Mittwoch, dem 16. Dezember 2015, 13 Uhr in der Aula der Alten Universität. Thema: Die Erinnerung des Visitators, pikareske Erzählung und koloniale Blindheit im Führer der blinden Reisenden von Buenos Aires nach Lima (1773)
  • Am 22.10.2015 beginnt das diessemestrige Veranstaltungsprogramm der Interdisziplinären Vortragsreihe Heidelberg (IVR) mit dem Vortrag von Dr. Matthias Attig zum Thema "Der Kritiker – sprachlos und wortgewaltig. Linguistische Überlegungen zur Musikkritik sowie zum Verhältnis von Sprache und musikalischer Erfahrung" (Beginn: 20 Uhr, HS 01 der Neuen Universität).
  • Mit dem Vortrag von Prof. Dr. Sybille Große am 20.10.2015 wird die zweisemestrige Vortragsreihe des „Heidelberger Forum Edition“ fortgesetzt. Der Vortrag beginnt um 18:15 Uhr und findet im Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, statt. Das Semesterprogramm entnehmen Sie bitte dem Leporello zur Veranstaltungsreihe.
  • Das Forschungsnetzwerk "Sprache und Wissen" veranstaltet vom 15.10.2015-16.10.2015 eine Tagung zum Thema "Wirklichkeit oder Konstruktion? Sprachtheoretische und interdisziplinäre Aspekte einer brisanten Alternative". Die Tagung findet statt in den Räumen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, 69117 Heidelberg. Informationen zu den Vorträgen entnehmen Sie bitte dem Programm.
  • Freitag, 24.7.2019, ab 8.30 Uhr: öffentliche Berufungsvorträge im Rahmen der Besetzung der W3-Professur Neuere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Moderne, Germanistisches Seminar (Vortragsprogramm).
  • Kristina Forbart (Hamburg)  und Jörg Meier (Innsbruck):  Gespräch im Rahmen des EZS Forums und Film „Rückkehr in die windige Stadt“ von Kristina Forbat über Kaschau/Košice am 21.07.2015 ab 18:15 Uhr. Veranstaltungsort: Germanistisches Seminar, Palais Boisserée, Raum 137, Hauptstraße 207-209.
  • Gerhard Poppenberg (Heidelberg): Für mich ist sie die hochvornehmste Prinzessin auf Erden - Don Quijote und die Liebe. Festvortrag zur Veröffentlichung des Don Quijote (Teil II) von Miguel de Cervantes vor 400 Jahren am 06.07.2015 ab 18:15 in der Aula der Alten Universität.
  • Simon Meier (Berlin): Prolegomena zu einer Idiomatik des Wissens.Vortrag im Rahmen des EZS Forums am 30.06.2015 ab 18:15 Uhr im Raum 004 in der Karlstraße 2.
  • Marcus Müller (Heidelberg): Sprachliches Rollenverhalten in der Wissenschaft. Vortrag im Rahmen des EZS Forums am 09.06.2015 ab 18:15 Uhr im Raum 004 in der Karlstraße 2.
  • Das Iberoamerika-Zentrum der Universität Heidelberg lädt zum Symposium "Diskursmarker in den romanischen Sprachen" vom 6. bis zum 9. Mai 2015 ein. Die Vortragssprachen innerhalb der Symposiumssektionen sind Spanisch, Portugiesisch, Französisch  und Italienisch. Die Plenarvorträge werden auf Englisch gehalten. Das Programm und weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten der Veranstalter.
  • Sommersemester 2015: Ringvorlesung "Kultur- und Geistesgeschichte der slavischen Völker", jeweils mittwochs, 18:00-19:30, HS01 Neue Universität.
  • Sommersemester 2015: Interdsziplinäre Vortragsreihe Heidelberg "Grenzüberschreitungen und Wendepunkte", jeweils donnerstags, ab 19:00, HS14 der Neuen Universität.
  • Am  21.04.2015 beginnt die zweisemestrige Vortragsreihe des „Heidelberger Forum Edition“ mit dem Eröffnungsvortrag von Prof. Tobias Bulang um 18:15 Uhr im Hörsaal 04 der Neuen Universität. Auf dem Plakat erhalten Sie nähere Informationen zum Veranstaltungsprogramm.
  • Akademische Mittagspause ab 20.04. bis 17.07.2015 in der Peterskirche: *5300 Jahre Schrift - eine kleine Mensch­heitsgeschichte in 61 Motiven* organisiert von HCCH und SFB 933 Materiale Textkulturen. Neben der Assyriologie, der Ägyptologie, der Papyrologie etc. können Sie auch Vorträge unserer neuphilologischen Fächer hören (Programm).
  • Vom 18. bis zum 22.3.2015 findet an der Universität Heidelberg der 20. deutsche Hispanistentag statt. Informationen zum Rahmenprogramm finden sie hier.

2014:

  • Vom 21.10.14 bis zum 29.01.15 findet im Institut für Deutsch als Fremsprachenphilologie jeweils um 18 Uhr c.t. die Ringvorlesung:  Komparatistik gestern und heute. Perspektiven auf eine Disziplin im Übergang statt.
  • 23.-25. Oktober 2014: Urban Space Research Network Symposion "Die multimodale Stadt // The Multimodal City"
  • EZS-Ringvorlesung "Sprache und Identität" ab 06. Mai 2014, dienstags 18:15 Uhr, Hörsaal 8 der Neuen Universität.
  • Vom 24.04. bis zum 24.07.2014 fand im Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie jeweils 19 Uhr c.t. die Ringvorlesung: "Transkulturalität/Interkulturalität - Konzepte, Methoden, Anwendungen" statt.

2013:

  • Vom 22. April bis 26. Juli 2013 veranstaltete die Neuphilologische Fakultät in der Peterskirche die Akademische Mittagspause mit dem Titel: Texte seit 1386. Gedichte. Kurzprosa. Sprachdaten.
    Hier finden Sie das Programm.
  • Abschiedsvorlesung des Professors für Englische Sprachwissenschaft, Prof. Dr. Beat Glauser, am Montag, dem 15. Juli 2013, 11.15 Uhr in der Aula der Alten Universität. Thema: A very new 'New English' [Vortrag in deutscher Sprache].
  • Antrittsvorlesung des Professors für Ältere deutsche Philologie mit Schwerpunkt wissensvermittelnder Texte, Prof. Dr. Tobias Bulang, am Mittwoch, dem 3. Juli 2013, 13 Uhr in der Aula der Alten Universität. Thema: guldîne linge. Ästhetische Transformationen von Wissen in Gottfrieds von Straßburg Tristan.
  • Freitag, 7.6.2013, ab 9.00 Uhr: öffentliche Berufungsvorträge im Rahmen der Besetzung der W2-Hochschuldozentur Romanische Sprachwissenschaft (Spanisch / Französisch), Romanisches Seminar (Vortragsprogramm).
  • Freitag, 24.5.2013, ab 9.00 Uhr: öffentliche Berufungsvorträge im Rahmen der Besetzung der W2-Hochschuldozentur Germanistik: Neuere deutsche Literatur, Germanistisches Seminar (Vortragsprogramm).

2012:

2011:

  • 29. November 2011: Vortrag von Herrn Dr. Sebastian Koug Bemile:  "Der Sprachlehrer als Dolmetscher der Kulturen", 16:00 Uhr c.t., Institut für Deutsch als Fremdsprache, Plöck 55, Hörsaal 010.
  • 10. November 2011: Prof. Dr. Rainer Dietrich: "Wieso witzige Werbung weniger wirkt. Ein Versuch mit Kuno Fischer", 18 Uhr c.t.,Bunsen-Palais, Raum 010.
  • 25. Oktober 2011, 22. November 2011, 06. Dezember 2011: Heidelberger Kolloquium Germanistische Linguistik, Neue Forschungen in der Linguistik, Vorträge dienstags von 18 bis 20 Uhr, Karlstr. 2, Seminarraum 004.
  • 14.-16. Juli 2011: Konferenz, Anglistisches Seminar: Constructions of the future: Life Beyond Disciplines.
  • Mittwoch, 29. Juni 2011: Einladung Forschungsgruppe "Narratives of Terror and Disappearance" zum Gespräch mit Rosa Roisinblit, "Historia, Actualidad y Legado de abuelas de plaza de Mayo"; 14:30 - 16:00 Uhr, Bibliothek Victor Hugo, Romanisches Seminar.
  • Mittwoch, 29. Juni 2011: Podiumsdiskussion "Deutsch und Germanistik in der Welt. Zur Lage des Faches" ; Institut für Deutsch als Fremdsprache, um 19:00 Uhr in Raum 10.
  • Montag, 27. Juni 2011: 17:00 Uhr: Podiumsdiskussion "Sprache – Denken - Idee: Gelingt Derridas Dekonstruktion der Metaphysik?", Prinz Carl Palais, Kornmarkt 1, 69117 Heidelberg.
  • Pressemitteilung Verleihung Ehrendoktorwürde für Ulla Hahn und Inge Schoenthal Feltrinelli.
  • Pressemitteilung zur Verleihung der Ehrendoktorwürde am 21. Juni 2011 an Ulla Hahn und Inge Schoenthal Feltrinelli um 20:00 Uhr, Alte Aula der Universität, Grabengasse 1, 69117 Heidelberg.
  • 15. - 18. Juni 2011: Tagung "Genie und Charisma" , Germanistisches Seminar.
  • 19. Juni 2011: Eröffnung der Ausstellung "Vor allen Dinge bitte ich, mich doch ja nicht zu vergessen - Briefe der Sammlung Prinzhorn", Peterskirche Heidelberg.
  • Freitag, 17. Juni 2011: Eröffnung der Austellung "Kleist - Etappen der Werkgeschichte", 16:00 Uhr, Heiliggeistkirche Heidelberg.
  • 15. - 18. Juni 2011: Tagung "Genie und Charisma" , Germanistisches Seminar.
  • 26. - 29. Mai 2011: Internationale Konferenz "Bilder des Zivilisationsbruchs zwischen Ost und West. Die Ikonographie von Auschwitz und Hiroshima in den Künsten und der Publizistik Osteuropas" im IWH Internationales Wissenschaftsforum, Hauptstrasse 242, 69117 Heidelberg. Das Tagungsprogramm (PDF-Datei) finden Sie hier zum Download.
  • 26. - 29. Mai 2011: Internationale Konferenz "Bilder des Zivilisationsbruchs zwischen Ost und West. Die Ikonographie von Auschwitz und Hiroshima in den Künsten und der Publizistik Osteuropas" im IWH Internationales Wissenschaftsforum, Hauptstrasse 242, 69117 Heidelberg. Das Tagungsprogramm (PDF-Datei) finden Sie hier zum Download.
  • Donnerstag, 19. Mai 2011: Vortrag Prof. Dr. Predrag Civovacki (College of the Holy Cross, Worcester, Massachusetts), "Tolstoy's Divine Madness: An Analysis of 'The Kreutzer Sonata' ", um 16:30 Uhr, Slavisches Institut, Schulgasse 6, Seminarraum 201.
  • Mittwoch, 18. Mai 2011: Panel "Memories, Representations & Working through Mass VIolence: Argentina, Germany and Spain", 18:00 Uhr in der Bibliothèque Victor Hugo (Seminarstraße 3, Heidelberg).
  • Freitag, 13. Mai 2011: Tagung "Weltnetzwerke - Weltspiele: /Jules Vernes Le Tour du Monde.
    en 80 Jours" zwischen 13:00 und ca. 19:30 Uhr am Romanischen Seminar.
  • 11-15. Mai 2011: Deutsch-Russisches Symposion: "Ursprung und Formen der Gewalt"
  • Mittwoch, 11. Mai 2011: Antrittsvorlesung Prof. Dr. Beatrix Busse (Anglistisches Seminar) um 13:00 Uhr in der Alten Aula mit anschließendem Empfang in der Bel Etage.
  • Montag, 9. Mai 2011: Vortrag Prof. Dr. Christian Voß (Humboldt-Universität Berlin), "Intralinguale Akkulturation und Koethnizität seit dem Fall der Mauer", um 18:15 Uhr im Slavischen Institut, Schulgasse 6, Seminarraum 201.
  • Mittwoch, 4. Mai 2011: Vortragsreihe, Germanistisches Seminar:  Linguisten im Beruf
  • Mittwoch, 13. April 2011: Antrittsvorlesungen Prof. Dr. Stefan Riezler (Computerlinguistik) und Prof. Dr. Sebastian Padó (Computerlinguistik) um 13:00 Uhr in der Alten Aula mit anschließendem Empfang in der Bel Etage.

Studienkommission
(i.d.Regel 14:15 Uhr im Sitzungssaal des Dekanats)
 

Sitzungstermine im Sommersemester 2017

  • Mittwoch, 03.05.2017
  • Mittwoch, 14.06.2017
  • Mittwoch, 05.07.2017

Sitzungstermine im Wintersemester 2016/2017

  • Mittwoch, 26.10.2016
  • Mittwoch, 30.11.2016
  • Mittwoch, 11.01.2017

Sitzungstermine im SoSe 2016

  • Mittwoch, 27.04.2016
  • Mittwoch, 01.06.2016
  • Mittwoch, 06.07.2016
  • Mittwoch, 27.07.2016

Sitzungstermine im WiSe 2015/16

  • Mittwoch, 21.10.2015
  • Mittwoch, 02.12.2015
  • Mittwoch, 20.01.2016

Sitzungstermine im SoSe 2015

  • Mittwoch, 27.5.2015
  • Mittwoch, 1.7.2015

Sitzungstermine im WiSe 2014/15

  • Mittwoch, 22.10.2014
  • Mittwoch, 10.12.2014 (Sitzungsbeginn vorauss. um 12:30 Uhr)
  • Mittwoch, 14.01.2015

Wichtig: Einreichefrist für Anträge: Bis jeweils 10 Tage vor der Sitzung.


Fakultätsrat
(i.d.Regel 14:15 Uhr im Senatssaal; der Sitzungsbeginn verschiebt sich nach hinten, wenn auch die Habilitationskonferenz tagt)
 

Sitzungstermine im Sommersemester 2017

  • Mittwoch, 17.05.2017
  • Mittwoch, 21.06.2017
  • Mittwoch, 19.07.2017

Sitzungstermine im Wintersemester 2016/17

  • Mittwoch, 09.11.2016
  • Mittwoch, 14.12.2016
  • Mittwoch, 25.01.2017

Sitzungstermine im Sommersemester 2016

  • Mittwoch, 11.05.2016
  • Mittwoch, 15.06.2016
  • Mittwoch, 20.07.2016

Sitzungstermine im Wintersemester 2015/16

  • Mittwoch, 04.11.2015
  • Mittwoch, 16.12.2015
  • Mittwoch, 27.01.2016

Sitzungstermine im Sommersemester 2015

  • Mittwoch, 29.04.2015
  • Mittwoch, 17.06.2015
  • Mittwoch, 15.07.2015

Sitzungstermine im Wintersemester 2014/15

  • Mittwoch, 5.11.2014
  • Mittwoch, 17.12.2014
  • Mittwoch, 28.1.2015

Wichtig: Einreichefrist für Anträge: Bis jeweils 10 Tage vor der Sitzung.


 

Habilitationskonferenz
(i.d.Regel 14:15 Uhr im Senatssaal)
 

voraussichtliche Sitzungstermine im Wintersemester 2014/15

  • Mittwoch, 05.11.2014
  • Mittwoch, 17.12.2014
  • Mittwoch, 28.01.2015

Sitzungstermine im Sommersemester 2014

  • Mittwoch, 7.5.2014
  • Mittwoch, 11.6.2014
  • Mittwoch, 16.7.2014

Sitzungstermine im WiSe 2013/2014

  • Mittwoch, 6.11.2013
  • Mittwoch, 18.12.2013
  • Mittwoch, 29.1.2014

Sitzungstermine im SoSe 2013:

  • Mittwoch, 19.6.2013 (mit Habilitationsvortrag)
  • Mittwoch, 18.7.2013

Sitzungstermine im WiSe 2012/13:

  • Mittwoch, 7.11.2012
  • Mittwoch, 5.12.2012 (mit Habilitationsvortrag)
  • Mittwoch, 12.12.2012 (mit Habilitationsvortrag)
  • Mittwoch, 30.1.2013

Sitzungstermine im SoSe 2012:

  • Mittwoch, 2.5.2012
  • Mittwoch, 6.6.2012 (mit Habilitationsvortrag)
  • Mittwoch, 18.7.2012

Sitzungstermine im WS 2011/2012:

  • Mittwoch, 23.11.2011
  • Mittwoch, 21.12.2011
  • Mittwoch, 25.1.2012

VORAUSSICHTLICHE Sitzungstermine im SoSe 2011:

  • z.Zt. liegt nichts an

Sitzungstermine im WS 2010/2011:

  • Mittwoch, 27.10.2010 (mit Habilitationsvortrag)
  • Mittwoch, 24.11.2010
  • Mittwoch, 22.12.2010 (mit Habilitationsvortrag)
  • Mittwoch, 26.01.2011 (mit Habilitationsvortrag)

 

Berufungskommissionen

 

Sitzungstermine

  • Freitag, 25.5.2012, ab 9.00 Uhr:  öffentliche Berufungsvorträge im Berufungsverfahren Englische Übersetzungs-wissenschaft, Seminar für Übersetzen und Dolmetschen (Vortragsprogramm).
  • Freitag, 20.4.2012: öffentliche Berufungsvorträge im Berufungsverfahren Romanische Literaturwissenschaft mit den Schwerpunkten französische und hispano-amerikanische Literatur, Romanisches Seminar (Vortragsprogramm).
  • Dienstag, 17.4.2012, 19.30 Uhr: 3. Sitzung der Berufungskommission Nachfolge Voetz, Germanistisches Seminar, Kolloquienraum 133.
  • Montag, 4.7.2011, 10:00 Uhr: 5. Sitzung der BK Nachf. Voetz, Germanistisches Seminar, Kolloquienraum 133
  • Mittwoch, 20.4.2011, 13:15 Uhr: 4. Sitzung der BK Nachf. Voetz (Senatssaal).
  • Freitag, 28.1.2011, ab 9:30 Uhr: öffentliche Berufungsvorträge im Berufungsverfahren Ältere deutsche Philologie mit Schwerpunkt wissensvermittelnder Texte (Nachfolge Prof. Voetz) und 3. Sitzung der Berufungskommission. Nähere Informationen und das Vortragsprogramm finden Sie hier.
  • Freitag, 09.12.2010, ab ca 10:00 Uhr: öffentlicher Berufungsvortrag zur Besetzung der Juniorprofessur "Deutsch als Zweitsprache" am Seminar für Deutsch als Fremdsprache. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 26.10.2017
zum Seitenanfang/up