Personenbezogene Beratung

PdfDownload Flyer

Inhalte

Vor dem Hintergrund lebensbegleitenden Lernens und im Angesicht weitreichender Transformationsprozesse ist die bedarfsgerechte Qualifizierung der Berater*innen im Feld Bildung, Beruf und Beschäftigung von großer Bedeutung und stellt die Grundlage professioneller Beratung dar. Dazu gehören Beratungsangebote zur Schullaufbahn und zur Ausbildungs- und Studienorientierung ebenso wie die Beratung bei Erwerbslosigkeit, Weiterbildung, beruflicher Neuorientierung oder beim beruflichen Wiedereinstieg bis hin zum Übergang in die verschiedenen Formen der Nichterwerbstätigkeit.

Nur kompetente Berater*innen können die Eigenverantwortlichkeit von Ratsuchenden stärken und sie dabei unterstützen, ihre Bildungspotenziale zu erkennen, ihre Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten oder ihre Neuorientierung zu planen. Um Sie als Beratende in Ihrem beraterischen Handeln zu unterstützen und Ihr Profil zu stärken, lernen Sie in der Weiterbildung Personenbezogene Beratung forschungsnah und praxisorientiert die Grundlagen der Beratungswissenschaft kennen. Ausgangspunkt ist dabei die interessensensible und ergebnisoffene Beratung, die die Ratsuchenden mit ihren Anliegen, Interessen, Ressourcen, Kompetenzen und Potenzialen in den Mittelpunkt stellt. Diese fokussiert neben der punktuelle Beratung in Übergangssituationen oder bei aktuellen Krisen auch die präventive Beratung.

Gegenstand der Weiterbildung Personenbezogene Beratung ist der Prozess der Beratung, wobei auch aktuelle Themen der Beratung wie die Onlineberatung, synchron (Chat) und asynchron (Beratung per Mail) aufgegriffen werden. Zudem werden relevante gesellschaftliche Rahmenbedingungen sowie Aspekte der Ratsuchenden thematisiert.

E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 16.08.2021
zum Seitenanfang/up