Bereichsbild
Kontakt

Geschäftsstelle Studium Generale
im Dezernat Forschung
Ronja Clormann
Seminarstr. 2
69117 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-12633
studiumgenerale@urz.uni-heidelberg.de

Alle Ansprechpartner der Abteilung

 
Weitere Informationen
Mediaserver
SUCHE

Schlank durch Schokolade? Kommunikative Manipulation und Selbsttäuschung am Beispiel der Fake-Kultur in Medien und im Internet

Referent: Prof. Dr. Gerd Antos, Halle-Wittenberg

Vortrag am 13. Juni 2016

Wie der Wissenschaftler betont, ist vor allem in sozialen Netzwerken eine „Erregungs- und Erlebniskommunikation“ zu beobachten, bei der eine von Werbung und Medien vorbereitete Web-Kultur des digitalen Fake um sich zu greifen scheint: Spaß, Spiel und Spannung sowie kreative Inszenierungen von Irritationen und Provokationen aller Art führen zunehmend zu Skandalisierung, Mobbing, Tarnung und Täuschung bis hin zu bekannten Formen der gezielten Desinformation. Unter anderem am Beispiel der vermeintlichen Studie „Schlank durch Schokolade“ wird Prof. Antos zeigen, wie Sprach-Manipulationen selbst in den Wissenschaften erfolgreich sein können.

Pressemitteilung zum Vortrag

 

Prof. Dr. Gerd Antos lehrt seit 1993 als Professor für Germanistische Sprachwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Angewandte Linguistik, Wissenskommunikation, Text- und Gesprächslinguistik sowie Schreibforschung. Antos ist unter anderem als Gutachter für den Schweizer Nationalfond und die Österreichische Forschungsgemeinschaft tätig.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 10.03.2017
zum Seitenanfang/up