Bereichsbild

Stiefel Gross

Romanisches Seminar

Seminarstrasse 3
D-69117 Heidelberg
Raum 323

Tel:  06221 / 54-2773
Fax: 06221 / 54-

E-Mail: viola.stiefel@rose.uni-heidelberg.de 

Sprechstunde:

[mehr]

Sprechstunde während der vorlesungsfreien Zeit:  

[mehr]

 

Dr. Viola Stiefel

Prüfungsberechtigung


 

Lehrveranstaltungen


siehe LSF

Vita


2018: Promotion an der Neuphilologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

seit 2016: wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christof Weiand

2015-2016/17: Promotionsstipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

2010-2016: wiss. Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christof Weiand

2007-2012: Studium der Romanistik (Französisch und Italienisch, Hauptfächer) und Geschichte (Nebenfach) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Abschluss: Staatsexamen); Auslandsaufenthalte in Frankreich und Italien

Forschungsschwerpunkte


 

Aktuelle Projekte


 

Funktionen an der Universität


Modulbeauftragte italienische Literaturwissenschaft

Abgeschlossene Tätigkeiten:

Organisation des Interdisziplinären Doktorandinnenkolloquiums (IDK) von 2013-2015, gemeinsam mit Gabriela Cruz Volio

Alumni-Vertreterin von 2017-2019, gemeinsam mit Tobias Nitsch

Publikationen


Monographie

  1. Raumerkundungen. Michel Butors Romane im Kontext des spatial turn. Heidelberg: Winter, 2019.

Artikel

  1. „Transmediale Übertragungsstrategien im Comic Dante’s Inferno (Gage / Latorre).“ In: Deutsches Dante-Jahrbuch 94 (2019), S. 143-153.
  2. „Costrutti spaziali ne Il maestro di setticlavio di Camillo Boito.“ In: Amodeo, Immacolata / Lüderssen, Caroline / Meda Riquier, Giovanni (Hrsg.): L'opera letteraria di Camillo Boito in dialogo con le Arti. Stuttgart: Franz Steiner (Aurora – Schriften der Villa Vigoni, Bd. 6), 2018, S. 85-95.
  3. „Le personnage butorien et son narrateur – aspects narratifs du Nouveau Roman à l’exemple de Passage de Milan“ In: Bengsch, Daniel / Segler-Meßner, Silke (Hrsg.): Depuis les marges: les années 1940-1960, une époque charnière. Berlin: Erich Schmidt (Studienreihe Romania, Bd. 32), 2016, S.84-99.
  4. „Liedtexte und deren Abwandlungen in den Aufschrieben Hermann Paternas.“ In: Dücker, Burckhard / Röske, Thomas / Vögele, Wolfgang (Hrsg.): Zwischen Schloss und Irrenhaus. Die Aufzeichnungen Hermann Paternas entschlüsselt und kontextualisiert von einer studentischen Arbeitsgruppe. Heidelberg: Sammlung Prinzhorn, 2016, S.85-89.

Vorträge

  1. Vortrag im Rahmen des Nachwuchskolloquiums 2018 der Deutschen Dante-Gesellschaft zum Thema „Dante, global? Metamorphosen der Göttlichen Komödie in der Postmoderne“, Italienisches Kulturinstitut Hamburg, 26.10.2018; Titel des Vortrags: „Transmediale Übertragungsstrategien in Dante’s Inferno (Gage / Latorre)“ (26.10.2018)
  2. Vortrag im Rahmen des „Gesamtromanistischen internationalen literatur- und kulturwissenschaftlichen Graduiertenworkshops – Das Territorium der Literatur“, Universität Innsbruck, 20.-21.10.2016; Titel des Vortrags: „Sémantique de l’espace dans le Nouveau Roman butorien“ (20.10.2016)
  3. Vortrag im Rahmen des Forums 2016 der HGGS zum Thema „Raum - Space“, Universität Heidelberg, 02.-03.06.2016; Titel des Vortrags: „Literarische Raumerschließung durch Interpunktion“ (03.06.2016)
  4. Vortrag während der Doktorandenakademie 2015 der Friedrich Naumann-Stiftung für die Freiheit in der Theodor Heuss-Akademie, Gummersbach, 24.09.-28.09.2015; Vorstellung des Dissertationsprojekts (27.09.2015)
  5. Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Nachwuchstagung „Interpunktion im Spannungsfeld zwischen Norm und stilistischer Freiheit. Literaturwissenschaftliche, sprachdidaktische und linguistische Perspektiven“, Universität Kassel, 17.-19.09.2015; Titel des Vortrags: „Nach der Proustschen Periode – Interpunktion im Werk des Nouveau Romancier Michel Butor“ (17.09.2015)
  6. Vortrag im Rahmen der Tagung „Dialogo italo-tedesco: ‘Il corpo e l'anima dell'arte’ - l'opera letteraria di Camillo Boito in dialogo con le arti“, Villa Vigoni, 17.-19.06.2014; Titel des Vortrags: „Costrutti spaziali ne “Il Maestro di Setticlavio” di Camillo Boito” (18.06.2014)
  7. Vortrag im Rahmen des Forums 2014 der Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (HGGS) zum Thema „Generationen“, Universität Heidelberg, 22.-23.05.2014; Titel des Vortrags: „Narration im Haus der Generationen – Michel Butors Passage de Milan“ (23.05.2014

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 31.03.2020
zum Seitenanfang/up