Jun.-Prof. Dr. Nikolaus Dietrich - Publikationen

Monographien
Herausgeberschaften
Aufsätze
Katalogbeiträge
Rezensionen

Monographien:

Figur ohne Raum? Bäume und Felsen in der attischen Vasenmalerei des 6. und 5. Jh. v. Chr. (ICON - Image and Context 7), Berlin-New York: De Gruyter, 2010.

Das Attribut als Problem. Eine bildwissenschaftliche Untersuchung zur griechischen Kunst (ICON – Image and Context), Berlin-New York: De Gruyter 2018.

Gemeinsam mit J. Fouquet und C. Reinhardt, Schreiben auf statuarischen Monumenten. Aspekte materialer Textkultur in archaischer und frühklassischer Zeit (Reihe Materiale Textulturen, Band 29), Berlin-New York: De Gruyter, 2020

Herausgeberschaften:

Gemeinsam mit M. Squire (Hrsg.), Ornament and Figure in Graeco-Roman Art. Rethinking Visual Ontologies in Classical Antiquity, Berlin-NewYork: De Gruyter 2018.

Aufsätze:

„Anthropologie de l'espace en céramique grecque: Du difficile passage de ‘Hestia-Hermès’  aux images“, in: Metis. Anthropologie des mondes grecs anciens, Nouvelle Série 9 (2011), 279-308.

„Archaischer ‚Realismus‘. Archaische Plastik als alternatives Konzept von ‚Realismus‘ im Bild“, in: Jahreshefte des Österreichischen Instituts in Wien (2011), 13-46.

„Unvollständige Bilder im spätarchaischen und frühklassischen Athen“, in: Antike Kunst 56 (2013), 37-55.

„Figure and Space in Vase-Painting and in Architectural Sculpture: On the (Ir-)Relevance of the Medium“, TEMPO. Revista digital de História do departamento e do programa de pós-graduaçao em história da Univesidade Federal Flumimense [online] 2015/2

„Exposed Bedrock in Miletus and Priene: An Overlooked Aspect of Hellenistic and Imperial-Era Urbanism“, in: Revue Archéologique 2016, 303-328.

„Framing Archaic Greek Sculpture: Figure, Ornament and Script“, in: M. Squire / V. Platt (Hrsg.), The Frame in Classical Art: A Cultural History, Cambridge University Press 2017, 270-316.

„Pictorial Space as Media Phenomenon: ‘Landscape’ in Attic Vase-Painting and Romano-Campanian Wall-Painting“, in: F. Lissarrague – E. Valette – S. Wyler (Hrsg.), Le spectacle de la nature: regards grecs et romains. Cahiers des Mondes Anciens 9 [online] (2017).

„Schreibende Vasenmaler. Sinn und Unsinn von ‚Text im Bild‘“, in: M. Böttner – L. Lieb – Chr. Vater – Chr. Witschel (Hrsg.), 5300 Jahre Schrift, Heidelberg: Wunderhorn 2017, 18-21.

„Levels of visibility and modes of viewing in Attic vase-painting“, in: A. Lichtenberger – R. Raja (Hrsg.), The Diversity of Classical Archaeology. Studies in Classical Archaeology, vol. 1, Turnhout: Brepols 2017, 303-322.

„Remarques sur la valeur heuristique du fragment. Un essai de méthodologie à propos d´un tesson de coupe à Heidelberg“, N. Hosoi – E. Lehoux – V. Zachari (Hrsg.), La Cité des regards, Presses universitaires de Rennes 2019, 269–290.

„Spatial Dimensions in Roman Wall Painting and the Interplay of Enclosing and Enclosed Space: A New Perspective on Second Style”, in: R. Gee – V. Rousseau (Hrsg.), Ancient Mediterranean Painting (vol. 2). Special issue of “Arts” (PDF) [26 Seiten]

„Order and Contingency in Archaic Greek Ornament and Figure”, in: N. Dietrich – M. Squire (Hrsg.), Ornament and Figure in Graeco-Roman Art. Rethinking Visual Ontologies in Classical Antiquity, Berlin-NewYork: De Gruyter 2018, 167-201.

„Viewing and Identification: The Agency of the Viewer in Archaic and Early Classical Greek Visual Culture“, in: A. Kampakoglou et al. (Hrsg.), Gaze, Vision and Visuality in Acnient Greek Literature. Trend in Classics Supplement, Berlin: DeGruyter 2018, 464-492.

„Remarques sur la valeur heuristique du fragment. Un essai de méthodologie à propos d´un tesson de coupe à Heidelberg“, N. Hosoi – E. Lehoux – V. Zachari (Hrsg.), La Cité des regards, Presses universitaires de Rennes 2019, 269–290.

„Spatial Dimensions in Roman Wall Painting and the Interplay of Enclosing and Enclosed Space: A New Perspective on Second Style”, in: R. Gee – V. Rousseau (Hrsg.), Ancient Mediterranean Painting (vol. 2). Special issue of “Arts” (online: https://www.mdpi.com/2076-0752/8/2/68/pdf) [26 Seiten]

„Die Aphrodite von Knidos, das Problem der Götterdarstellung und die Nacktheit in der griechisch-römischen Kunst“, in: H. Hofmann – B. Schellewald – S. Schweinfurth – G. Wildgruber (Hrsg.), Enthüllen und Verbergen in der Vormoderne/Revealing and Concealing in the premodern period. Eikones-Buchreihe, München: Fink [im Druck].

„Narrative, Experience and the Image: Incomplete Copies in Roman Sculpture“, in: J. Grethlein – Luuk Huitink – Aldo Tagliabue (Hrsg.), Experience, Narrative, and Criticism in Ancient Greece: Under the Spell of Stories (Cognitive Classics I), Oxford University Press 2020, 252–282.

„Nacktheit, Gewand und der Körper in der antiken Plastik: Mit Herder contra Herder“, in: N. Hegener (Hrsg.), Nackte Gestalten. Die Wiederkehr des antiken Akts in der Renaissanceplastik, vorgesehen Petersberg bei Fulda, Imhof-Verlag [Publikation voraussichtlich 2021].

„Drawing vs. Photography: On the Gains and Losses of Technical Innovation“, in: C. Meyer – A. Petsalis-Diomidis (Hrsg.), Picturing the Greek Vase: Classical Reception between Art and Science, Oxford University Press [Publikation voraussichtlich 2021].

„L´école de Paris et l´archéologie classique en Allemagne: réception enthousiaste, promesse inaccomplie ou malentendu?“, in: F. de Polignac (Hrsg.), Qu'est-ce que faire école ? Regards sur « l'école de Paris ». Cahiers des Mondes Anciens 13 (2020) (online : https://doi.org/10.4000/mondesanciens.2661) [15 Seiten].

„ex uno lapide“, in: A. Anguissola – A. Grüner (Hrsg.), The Nature of Art: Pliny the Elder on Materials, Turnhout: Brepols [Publikation voraussichtlich 2021].

„The Tuffatore fresco as a Greek landscape painting? An essay on the methodological problem of how to deal with exceptions in the archaeological record“, in: A. Meriani – G. Zuchtriegel (Hrsg.), The Tomb of the Diver: ritual, art and poetry in Paestum and the Mediterranean 500 BC. Reihe Argonautika. Collana di Studi del Parco Archeologico di Paestum, 2020, 167–187.

„Zur heuristischen Kategorie des Kontextes in der Archäologie. Bemerkungen zu einem attischen Schalenfragment des Phintias“, in: J. Bracker (Hrsg.), Homo Pictor. Image Studies and Archaeology in Dialogue. Tagung Freiburg, 28–30.06.2018, Freiburger Studien zur Archäologie und visuellen Kultur, Band 2, Heidelberg 2020, 39–76.

„Affordanzen, Typen und Bilddekor im Widerstreit: ein Phänomen antiker materieller Kultur an Beispielen aus der archaischen Luxuskeramik und der kaiserzeitlichen Wohnarchitektur untersucht“, in: J. Fabricius – E. Günther (Hrsg.), Mehrdeutigkeiten: Rahmentheorien und Affordanzkonzepte in der archäologischen Bildwissenschaft, Wiesbaden: Harrassowitz, 2021, 105–140.

"Taking Mirrors as Mirrors in Greek Archaeology", in: E. Günther - M. Sauer (Hrsg.), Material Image: Affordances as a New Approach to Visual Culture Studies. Art Style, Art & Culture International Magazine 7, 2021, 181-200 [online].

Katalogbeiträge:

„Lo spazio della natura e lo spazio dell'uomo“, in: S. Chiesa – A. Pontrandolfo (Hrsg.), Natura. Mito e paesaggio nel mondo antico (Milano, Palazzo Reale, luglio 2015 - gennaio 2016), Mailand: Mondadori Electa, 2015, 64-71.

„Il mito di Trittolemo“, in: L. Tomay (Hrsg.), Rosso Immaginario. Il Racconto dei vasi di Caudium. Museo Archeologico Nazionale del Sannio Caudino di Montesarchio, Art'em 2016, 101-106.

„Geschichten im Bild: Narration in skulpturalen Handlungsgruppen“, in: J.-A. Dickmann – R. Von den Hoff (Hrsg.), Ansichtssache. Antike Skulpturengruppen im Raum. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der Archäologische Sammlung der Universität Freiburg, 22. Februar - 2. Juli 2017 (2017), 18-22.

Rezensionen:

Rez. zu: R. Schlesier - A. Schwarzmaier (Hrsg.), Dionysos. Verwandlung und Ekstase. Ausstellung Berlin, Staatliche Museen, Berlin 2008, in: Göttinger Forum für Altertumswissenschaften 12 (2009), 1137-1148.

Rez. zu: M. Meyer (Hrsg.), Besorgte Mütter und sorglose Zecher. Mythische Exempel in der Bilderwelt Athens, Wien 2007, in: Histara les comptes rendus (http://histara.sorbonne.fr) (2009).

Rez. zu: O. E. Borgers, The Theseus painter. Style, shapes and iconography, Amsterdam 2004, in: Gnomon 83, (2011), 153-158.

Rez. zu: B. Seidensticker – M. Vöhler (Hrsg.), Gewalt und Ästhetik : zur Gewalt und ihrer Darstellung in der griechischen Klassik, Berlin – New York 2006, in: Bonner Jahrbücher 209 (2009), 359-362.

Rez. zu: K. Junker – S. Tauchert, Helenas Töchter. Frauen und Mode im frühen Griechenland, Darmstadt 2015, in:  Bonner Jahrbücher 215 (2015), 424-426.

Rez. zu: F. Pirson, Ansichten des Krieges. Kampfreliefs klassischer und hellenistischer Zeit im Kulturvergleich. DAI – Archäologische Forschungen Bd. 31 Wiesbaden: Reichert Verlag 2014, in: Göttinger Forum für Altertumswissenschaften 18 (2015), 1281–1291.

Rez. zu: L. Winkler-Horaček, Monster in der frühgriechischen Kunst. Die Überwindung des Unfassbaren (ICON – Image & Context 4), Berlin-New York: De Gruyter, 2015, in: Göttinger Forum für Altertumswissenschaften 20 (2017), 1087-1098.

Rez. zu: M. G. Palmieri, Penteskouphia. Immagini e parole dipinte sui pinakes corinzi dedicati a Poseidon.Tripodes 15, Athen 2016, in: Revue des Études Anciennes 119 (2017), 713-716.

Rez. zu: R. Osborne, The Transformation of Athens: Painted Pottery and the Creation of Classical Greece, Princeton University Press 2018, in: Antike Welt (2019) [online]

Rez. zu: R. Osborne, The Transformation of Athens: Painted Pottery and the Creation of Classical Greece, Princeton University Press 2018, in: Sehepunkte (2019) [online]

Rez. zu: C. M. Keesling, Early Greek Portraiture. Monuments and Histories, Cambridge University Press 2017, in: Bonner Jahrbücher 217 (2017), 470–474

Rez. zu: J. Michael Padgett (Hrsg.), The Berlin Painter and His World: Athenian Vase-Painting in the Early Fifth Century B.C., New Haven: Yale University Press 2017, in: CAA.reviews (2020); DOI: 10.3202/caa.reviews.2020.7 [online]

Rez. zu: Nathaniel B. Jones, Painting, Ethics, and Aesthetics in Rome. Greek culture in the Roman world, Cambridge University Press, 2019, in: Bryn Mawr Classical Review 2020 [online]

Rez. zu: M. J. Squire (Hrsg.), Sight and the Ancient Senses, Routledge 2016, in: Gnomon 92 (2020), 481–488.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 30.04.2021
zum Seitenanfang/up