Bereichsbild
Wichtig und aktuell
 

Berufsbezogene Lehrveranstaltungen (außerhalb von Schule und Universität)

Die Heidelberger Germanistik bemüht sich um ein vielfältiges Lehrveranstaltungsangebot (►Vorlesungsverzeichnis). Hierunter zählen auch Kurse, die den Praxisbezug besonders betonen und dabei helfen, Berufsperspektiven auch jenseits von Schule und Universität zu eröffnen.
Einen instruktiven Beitrag zur Germanistik und ihrer Rolle in der Gesellschaft finden Sie hier, einschließlich einer Stellungnahme von Prof. Dr. Dirk Werle. Die Lehrveranstaltungen, die für den Weg in die Arbeitswelt hilfreich sein können, sind an dieser Stelle zur größeren Übersichtlichkeit gebündelt aufgeführt. Die folgende Liste wird stetig aktualisiert:

 

» Archiv des Lehrveranstaltungsangebots der letzten Semester


Wintersemester 2019/20

 
Prof. Dr. Michaela Kopp-Marx
►Praxis der Literaturkritik. Brentano-Förderpreis 2020: Lyrik
(Do, 16.15–18.30, PB SR 038)
 

 

 
Prof. Dr. Ekkehard Felder, Jöran Landschoff, Dr. Vasco Schmidt
►Diskurse im Internet: Zeichen und Netzwerke
(Di, 14–16 Uhr , K2 SR 004)
 

 

 
Anke Linnartz, M.A.
► Fachsprachen und Fachkommunikation
(Di, 11–-13 Uhr, K2 SR 004)
 

 

 

 

 
 

 

 
Prof. Dr. Karin Tebben
► Heidelberger Theaterfestival/Theaterpreis
(Kompaktveranstaltung, GS und TIKK)
 

 

 
Dr. Jan Wiele
►Feuilletonistisches Schreiben
(Blockveranstaltung, PB SR 122)
 

 

Letzte Änderung: 01.07.2019
zum Seitenanfang/up