NEWS

Bevorstehende Konferenzen
---------------------------

Neu: Interaktive Technik und Konzepte für mit Abstand beste Veranstaltungen

 

Wohnungen frei

Wir vermieten zurzeit voraussichtlich zwischen Dezember bis Ende Februar 2022 die Apartments des IWH an Gäste, die Heidelberg aus beruflichen Gründen besuchen möchten.

Online Anfrage für Zimmer

 

Wiedereröffnung des IWH

Aufgrund der derzeitigen Unsicherheiten werden Tagungen und Konferenzen im IWH vorübergehend in eingeschränkter Kapazität angeboten. Die hochmoderne technische Ausstattung des IWH erlaubt jedoch unter strikter Einhaltung eines detaillierten Hygienekonzepts Hybrid-Meetings und Präsenzmeetings mit verringerter Teilnehmerzahl.

Entsprechend den aktuellen Vorschriften passen wir unsere Arbeitsmethoden und Hygienekonzept kontinuierlich an und gewährleisten so eine Weitestgehend sichere Tagungsatmosphäre. Buchen Sie Ihre Veranstaltungen für Sommer/Winter 2021 sowie für das gesamte nächste Jahr per Telefon oder E-Mail.

Online Anfrage für Konferenzen


Freie Termine 2021:
 

 

Oral History

Der Physiker, ehemalige Rektor der Ruperto Carola und Gründer des IWH, Herr Prof. Gisbert zu Putlitz, hat sich zuletzt mit einem interessanten Interview an der Videoreihe "Oral History" von Joachim Funke beteiligt.


 

Jahresprogramm des IWH

 

 

Internationales Wissenschaftsforum Heidelberg

  • IWH Oktober 2021
  • Children's IWH garden
  • Mbh 9563
  • Hall II
  • Mbh 9545
  • Workshop room
  • Wounding5885

 

Merry Christmas and a happy new year 2022

Liebe VeranstalterInnen und Freunde des IWH, erneut blicken wir auf ein etwas unübliches Jahr zurück: Während sich in den vorangegangenen Jahren die VeranstalterInnen der zahlreichen Tagungen oft förmlich „die Klinke in die Hand gaben“, brachte ein Virus in den letzten beiden Jahren in alle Lebensbereiche Veränderungen   und Entschleunigung - so auch im Tagungsgeschehen. Im IWH haben wir schon zu Beginn der Pandemie 2020 ein Hygienekonzept entwickelt, das kleine Tagungen im Haus schnellstmöglich wieder zuließ. Eine verbesserte technische Infrastruktur ermöglicht es uns, Hybridveranstaltungen durchzuführen, so dass unsere VeranstalterInnen trotz Reiseverboten und anderer Schwierigkeiten mit ihren internationalen KollegInnen Konferenzen abhalten konnten. In den warmen Monaten des Jahres, verlegen wir die Konferenzpausen und einige der Konferenzaktivitäten in unseren wunderschönen Garten. Dort lässt es sich gut denken und arbeiten. Nicht nur bei schlechtem Wetter sorgt seit diesem Jahr  unsere neue Lüftungsanlage im Saal dafür, dass die Raumluft mehrmals pro Stunde ausgetauscht wird. Dies bringt für alle mehr Sicherheit. Aus hygienischen Gründen verzichten wir auf Bewirtung in Büffetform. Aber keiner bleibt hungrig: Die geladenen Gäste erhalten nun einen persönlicheren Service mit Bedienung an den Tischen. Und wir haben den Eindruck, sie genießen das, denn sie können sich währenddessen weiterhin angeregt mit ihren KollegInnen austauschen. Wir haben darüber hinaus festgestellt, dass diese Art und Weise nachhaltiger ist.  Das sind nur einige Aspekte, wie das IWH-Team aktiv für eine sichere Tagungsatmosphäre sorgt. Alle MitarbeiterInnen machen sich täglich Gedanken, welche Verbesserungen unternommen werden können, damit unsere VeranstalterInnen und Gäste in angenehmer  Atmosphäre sicher tagen und wohnen  können. Nicht zuletzt deshalb und natürlich auch wegen der raschen Entwicklung wirksamer Impfstoffe durch die Wissenschaft, konnten wir im IWH dieses Jahr wieder mehr Veranstaltungen als im Jahr zuvor durchführen. In den Monaten, in denen keine Veranstaltungen  durchgeführt werden durften, haben wir unsere Zimmer und Apartments an Gäste und MitarbeiterInnen der Universität und anderer wissenschaftlicher Einrichtungen vermietet und auf diese Art die WissenschaftlerInnen unterstützt. Ein Umbau im Frühjahr 2021 erlaubte es uns, dass wir unseren Gästen zusätzlich moderne Zimmer im IWH anbieten können. Sofern dies möglich ist, werden die Tagungen im Januar 2022 fortgesetzt. Den Auftakt macht in der ersten Arbeitswoche eine von Studierenden des IWR organisierte Veranstaltung. Das Team des IWH freut sich darauf, wieder für die Wissenschaft unterstützend tätig zu sein.  Das IWH heißt VeranstalterInnen und Gäste auch 2022 herzlich willkommen.

 

 

Das Internationale Wissenschaftsforum Heidelberg (IWH) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Heidelberg. Es bietet als Kommunikationszentrum seit über 30 Jahren Wissenschaftler/Innen die Möglichkeit zum internationalen und interdisziplinären Gedankenaustausch auf allen Gebieten der Wissenschaft.
Das IWH wurde anlässlich des 600-jährigen Bestehens der Ruperto Carola am 12. April 1986 eröffnet. Mehr als 1500 Tagungen hat es seitdem beherbergt. Träger des IWH ist die Universität Heidelberg.



Hauptstrasse 242
D-69117 Heidelberg
Tel.: +49 (0) 62 21 / 54 - 36 90
Fax: +49 (0) 62 21 / 54 - 161 3691
E-mail: iwh@uni-hd.de

 

 

 

 

 

Die Datenschutzerklärung der Universität Heidelberg finden Sie unter:
https://www.uni-heidelberg.de/datenschutzerklaerung_web.html

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 20.12.2021
zum Seitenanfang/up