Sterben und Tod

5.5.97
Der Tod, ein philosophisches Rätsel
Dr. Ralf Stoecker, Philosophisches Seminar, Universität Bielefeld
12.5.97
Leben und Tod vor der Geburt
Prof. Dr. Otwin Linderkamp, Universitäts-Kinderklinik Heidelberg, Abt. Neonatologie
26.5.97
Der Schutz des Lebens als Ausdruck gegenwärtig erreichter Rechtskultur
Prof. Dr. Paul Kirchhof, Juristisches Seminar, Universität Heidelberg
2.6.97
Bisogna morire: Musik über Tod und Vergänglichkeit
Prof. Dr. Silke Leopold, Musikwissenschaftliches Seminar, Universität Heidelberg
9.6.97
Der Tod im Spannungsfeld von Medizin, Religion und Staat
Reimer W. Ebel, Dipl.-Psych., Flensburg
16.6.97
Wege und Formen des Sterbens. Sterbebegleitung und selbstbestimmtes Sterben
Prof. Dr. Andreas Kruse, Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg
23.6.97
Das Dilemma in der Intensivmedizin
Prof. Dr. Klaus Peter, Institut für Anästhesiologie, Klinikum Großhadern der Universität München
30.6.97
Leben in der Todeserwartung
Prof. Dietrich Ritschl, Ökumenisches Institut, Universität Heidelberg
7.7.97
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Prof. Dr. Jürgen Moltmann, Evangelisch-theologisches Seminar, Universität Tübingen
Die Vorträge finden jeweils montags um 19.30 Uhr in der Aula der Neuen Universität, Grabengasse 3, statt.
E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 24.06.2009
zum Seitenanfang