Schriftenreihe der DGAP

Die Schriftenreihe der DGAP versammelt Forschungsbeiträge, in denen phänomenologische Ansätze in Anthropologie, Psychiatrie und Psychotherapie weiterentwickelt werden.

 

DGAP Broschmann Broschmann, D. (2018). Der unüberquerbare Rubikon. Eine phänomenologische Psychopathologie der Willensstörungen. Freiburg: Alber.

Angst

 

 

Micali, S., Fuchs, T. (Hrsg.) (2016). Angst. Philosophische, psychopathologische und psychoanalytische Zugänge. Freiburg: Alber. 

Thinking thinking

Schoeller, D., Saller, V. (Hrsg.) (2016). Thinking thinking. Practicing radical reflection. Freiburg: Alber.

​​​Dgap Binswangerstraus

 

Breyer, T., Fuchs, T., Holzhey-Kunz, A. (Hrsg.) (2015). Ludwig Binswanger und Erwin Straus. Beiträge zur psychiatrischen Phänomenologie. Freiburg: Alber.

​​Dgap Leidende Subjekt

Fuchs, T., Breyer, T., Micali, S., Wandruszka, B. (Hrsg.) (2014). Das Leidende Subjekt. Freiburg: Alber.

Dgap Blankenburg

Micali, S., Fuchs, T. (Hrsg.) (2014). Wolfgang Blankenburg. Psychiatrie und Phänomenologie. Freiburg: Alber.

Dgap Jaspers

Fuchs, T., Micali, S., Wandruszka, B. (Hrsg.) (2013) Karl Jaspers – Phänomenologie und Psychopathologie. Freiburg München: Alber.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 28.06.2018
zum Seitenanfang/up