Bereichsbild
Kontakt

Studierendenrat der Universität Heidelberg
Referat für Kommunales und Verkehr
Zentrales Fachschaftenbüro (ZFB)
Albert-Ueberle-Str. 3-5
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-2456
semesterticket(at)stura.uni-heidelberg.de

 
Weitere Informationen
SUCHE

Mehrheit für neues Ticketangebot

16. Mai 2014

Erweiterte Abend- und Wochenendregelung über das bisherige Gebiet hinaus abgelehnt

Es wird auch künftig ein Semesterticket für die Studierenden in Heidelberg geben. Bei der vom Studierendenrat (StuRa) an der Ruperto Carola organisierten Urabstimmung Anfang Mai sprach sich eine deutliche Mehrheit für den Semesterfahrschein aus. Gefragt worden war: „Möchtest Du, dass das Semesterticket in den nächsten fünf Jahren für einen von allen Studierenden bei Semesterbeginn gezahlten Grundbetrag von 25,80 Euro inklusive der bisherigen Abend- und Wochenendregelung und eine Preissteigerung des Ticketpreises von bisher 145 Euro um 4,50 Euro jährlich weiter angeboten wird?“ Bei einer Wahlbeteiligung von 20,06 Prozent, so das vorläufige Auszählungsergebnis laut StuRa, bejahten 91,44 Prozent diese Frage; nur 8,05 Prozent votierten mit Nein.

Die zweite Frage des Urnengangs zielte auf eine Erweiterung des bisherigen Angebots zum kostenfreien Abendverkehr. Alle Studierenden der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule dürfen mit dem Studienausweis täglich ab 19 Uhr sowie am gesamten Wochenende und an Feiertagen Busse und Bahnen kostenlos nutzen. Damit soll allen Hochschülern, die ja zur Leistung des Solidarbeitrags herangezogen werden, eine Gegenleistung geboten werden.

„Die bisherige Abend- und Wochenendregelung“, so die Frage der Urabstimmung, „gilt im Gebiet von Heidelberg, Eppelheim, Dossenheim, Schriesheim und Leimen. Möchtest Du darüber hinaus eine Ausweitung des Geltungsbereichs der bisherigen Abend- und Wochenendregelung auf das gesamte Verbundgebiet des VRN inklusive der Westpfalz für eine Erhöhung des Grundbetrags um 14,50 Euro, wenn der Vertrag zu den in Frage eins beschriebenen Konditionen zustande kommt?“ Diese Angebotserweiterung fand mit 42,67 zu 56,59 Prozent keine Mehrheit unten den Studierenden der Ruperto Carola ist damit dem Verkehrsreferat des StuRa zufolge vom Tisch.

Das Quorum von zehn Prozent Wahlbeteiligung wurde bei der Urabstimmung erfüllt, damit ist das Ergebnis für den StuRa bindend. Es wird also ein Semesterticket geben, wenn auch ohne erweiterte Abendregelung. Die Stadt Heidelberg wird den Semesterfahrschein für die Studierenden die nächsten fünf Jahre lang bezuschussen; das hat der Gemeinderat bereits im April entschieden. Mit dem Zuschuss soll die Differenz ausgeglichen werden, die sich durch die Begrenzung der geplanten jährlichen Erhöhung des Ticketpreises ergibt.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2014
zum Seitenanfang/up