Geschäftsführender Direktor:

Prof. Dr. C. Klein

[Kontakt]

 
Instituts-Adresse:

Universität  Heidelberg
Institut für Pharmazie und
Molekulare Biotechnologie
Im Neuenheimer Feld 364
D-69120 Heidelberg

 
Kontakt (Verwaltung):

Tel: 06221 - 54 6032
Fax: 06221 - 54 5475
[E-Mail]

 
Informationen
 IPMB >  Studium >

Pharmazie am IPMB

Der Studiengang Pharmazie am IPMB bietet ein breites naturwissenschaftliches Qualifikationsprofil und ermöglicht eine Karriere in der Apotheke und darüber hinaus.

 

Aufbau des Pharmaziestudiums

 

Das zweijährige Grundstudium vermittelt den Studierenden das Basiswissen in Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und Physiologie bis hin zu Molekular- und Zellbiologie. Die kumulierten Studienleistungen dieses Studienabschnitts werden als erstes Staatsexamen (erster Abschnitt der pharmazeutischen Prüfung) anerkannt.

Im Hauptstudium vertiefen die Studierenden ihr Wissen in den pharmazeutischen Kernfächern Pharmazeutische Biologie, Chemie und Technologie sowie in angrenzenden Fächern wie Pharmakologie, Pathophysiologie und klinischer Pharmazie. Nach vier Jahren wird die Universitätsausbildung mit dem zweiten Staatsexamen abgeschlossen. Mit dem Abschluss "Pharmazeut" besteht die Möglichkeit, direkt eine Doktorarbeit zu beginnen.

Nach dem praktischen Jahr, von dem mindestens sechs Monate in einer öffentlichen Apotheke verbracht werden müssen, schließt sich das dritte Staatsexamen an, mit dem die Approbation als Apotheker erlangt wird.  Außer der Tätigkeit in der klassischen Offizinapotheke steht dem Apotheker auch eine Karriere in der Forschung und Entwicklung offen; hierzu ist es ratsam, nach dem Studium eine Doktorarbeit anzuschließen.

Im Jahr 2015/2015 liegt das Fach Pharmazie am IPMB erneut in der Spitzengruppe beim CHE-Ranking. Besonders gelobt werden das Lehrangebot, die Betreuung durch Lehrende sowie die Möglichkeit für Auslandsaufenthalte, unsere sehr gute Ausstattung sowie die Möglichkeit, den Abschluss in angemessener Zeit zu erlangen. Herausragend ist aber vor allem die Forschung am IPMB: In drei Disziplinen (Veröffentlichungen pro Wissenschaftler/in, Promotionen pro Professor/in und Forschungsgelder pro Wissenschaftler/in) ist das IPMB die Nummer Eins in Deutschland. Darüber hinaus ist die Ruprecht-Karls-Universität seit dem 30.09.2014 systemakkreditiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Fakultätsinternetseite. Näheres zum Inhalt des Studiums und zur Bewerbung finden Sie hier. Einen Überblick über die vielen beruflichen Möglichkeiten als Apotheker/in erhalten Sie hier.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 03.05.2016
zum Seitenanfang/up