Lehrkooperationen des IEK

Das Institut für Europäische Kunstgeschichte bzw. die Universität Heidelberg haben für die Lehre Kooperationsvereinbarungen mit Institutionen der Umgebung geschlossen, die insbesondere für Studierende der Kunstgeschichte interessant sind. In den Studiengängen der Fächer Europäische Kunstgeschichte können auch angerechnet werden: Kunstgeschichtliche Veranstaltungen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe und Veranstaltungen im Fach Kunst der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg sowie Veranstaltungen im Fach Kunst der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (dazu siehe die gesonderte Aufstellung unten).

Kooperationspartner

Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

Pädagogische Hochschule Heidelberg

 

Lehrveranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

(Die Anmeldung erfolgt per Mail direkt bei den Dozenten. Hinweis: max 8 ÜK-LP dürfen an der PH erbracht werden.)

 

Von der PH für Studierende des IEK empfohlene Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017:

Veranstaltung

(Lehrperson und Titel)

Termin

IEK-Modul

Ursula Schöndeling, Direktorin des HDKV, mit beteiligten Künstler*innen und Expert*innen:

Seminar zur Kunstvermittlung: Die Idee der freien Flusszone

Freitag, 10.00-14.00 Uhr

(14-tägig im HDKV; ab 20.4.17)

ÜK
(3 ECTS)

 

AR Susanne Bauernschmitt:

Künstlerisches Projekt: Abgekartet und vermessen

Mi, 14.00-16.00 Uhr

ÜK
(4 ECTS)

AR Susanne Bauernschmitt:

Fachdidaktik: Künstlerische Kunstvermittlung in heterogenen Lerngruppen

Das Seminar erfolgt in direkter Kooperation mit dem Kunstverein über die „Idee der freien Flusszone“ (Kooperation mit der inklusiven Bahnstadtschule Heidelberg)

Do 10.00-12.00 Uhr

 

ÜK
(3 ECTS)

 

AR Susanne Catrein:

Künstlerisches Projekt: Stadt Land Fluss

Di, 16.00-18.00 Uhr

 

ÜK
(4 ECTS)

Prof. Mario Urlaß:

Fachdidaktische Vertiefung: Spurensuche, Feldforschung und Mapping in kunstpädagogischen Situationen

Di, 10.00-12.00 Uhr

ÜK
(3 ECTS)

Prof. Mario Urlaß:

Künstlerisches Projekt: StadtNatur

Di, 14.00-16.00 Uhr

ÜK
(4 ECTS)

Prof. Mario Urlaß:

Fachpraktische Studien: Natur als Anlass für Zeichnung und Malerei

Do, 14.00-16.00 Uhr

ÜK
(3 ECTS)

AR Susanne Catrein:

Künstlerische Grundlagen: Schwerpunkt Zeichnung und Körper

 

Mi, 18.00-20.00 Uhr

INF 561, Neubau, Raum B007

ÜK
(2 ECTS)

Seitenbearbeiter: Webadministrator
Letzte Änderung: 13.04.2017
zum Seitenanfang/up