Bereichsbild
Kontakt

Dezernat Internationale Beziehungen
Auslandsstudium
Tel. +49 6221 54-5454
auslandsstudium@zuv.uni-heidelberg.de

Homepage der Abteilung

 
Beratung und Information

Info-Zimmer 139
Seminarstraße 2, Raum 139
Kurzinfo und Fotos

Öffnungszeiten:

Mo: 10 bis 15 Uhr
Di: 10 bis 14 Uhr

Mi, Do: 10 bis 16 Uhr
Fr: 10 bis 13 Uhr

Keine Voranmeldung!
 

Achtung!

Von August bis inkl. 15. September schließen wir jeweils eine Stunde früher!

 
Austauschprogramme
Weiterführende Informationen
SUCHE

Finanzierung

Ein Aufenthalt im Ausland ist immer mit zusätzlichen Kosten verbunden. So können an Universitäten im Ausland Studiengebühren anfallen, Sprachkurse oder Sommerschulen kosten ebenfalls Gebühren, und selbst bei Praktika entstehen Kosten für Reise, Aufenthalt und Unterbringung, die häufig nicht durch den Praktikumsgeber gedeckt werden.

Es ist deshalb wichtig, dass Sie sich rechtzeitig über die zu erwartenden Kosten informieren und überlegen, wie Ihre Finanzierung aussehen kann. Selbstverständlich ist es möglich, sich um eine finanzielle Förderung zu bewerben. So beinhaltet zum Beispiel die Teilnahme an einem der Austauschprogramme der Universität Heidelberg einen vollständigen oder teilweisen Erlass der Studiengebühren, insbesondere die EU-Mobilitätsprogramme wie ERASMUS sind zusätzlich noch mit einem Mobilitätszuschuss verbunden.

 

Stipendien (Auswahl)

DAAD-Stipendien für Studierende

PROMOS

Baden-Württemberg Stiftung

Fulbright

China Scholarship Council

 

Andere Finanzierungsmöglichkeiten

Auslands-BAföG

Studienkredit und Bildungskredit

 

Über Stipendienbewerbungen

Leider sind die finanziellen Mittel zur Förderung von Aus­lands­auf­ent­halten sehr begrenzt, und für die meisten Programme gehen in der Regel deutlich mehr Bewerbungen ein, als Stipendienmittel oder Studienplätze zur Verfügung stehen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht (Ausnahme: Auslands-BAföG). Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Bewerbung mit großer Sorgfalt zu erstellen und sich gut zu informieren. Eine inhaltlich und auch formal überzeugende Bewerbung hat deutlich bessere Erfolgschancen.

Betrachten Sie das Verfassen der Bewerbung auch als Möglichkeit, für sich selbst größere Klarheit über Ihre Pläne zu erzielen. Lernen Sie, sich darzustellen. Denken Sie nicht nur darüber nach, was ein Stipendium zu bieten hat, sondern auch darüber, was Sie in ein solches Programm einbringen können. Und nicht zuletzt: Lassen Sie sich vom Papierkrieg nicht entmutigen, sondern nehmen Sie es eher sportlich als erste „Hürde“. Der Gewinn, den Sie aus einem Auslandsaufenthalt ziehen werden, wiegt sämtliche Mühen bei der Vorbereitung bei Weitem auf!

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 03.11.2014
zum Seitenanfang/up