SUCHE
Bereichsbild

Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft im Gesundheitswesen

Inhalt des Studiums
Aufbau des Studiums
Formalia
Fachstudienberatung
Kontakt

Studienabschluss: Master of Science
Bewerbungspflichtig: Ja
Studienbeginn: WS
Regelstudienzeit: 4
Prozentstruktur: 100%
Studienform: Vollzeit/Teilzeit
Sprachnachweise: keine
Lehrsprache: Deutsch, Englisch
Sonstiges: Postgradualer Studiengang (konsekutiv)

Universitätsklinikum Heidelberg

Inhalt des Studiums

Der Masterstudiengang versteht sich als forschungsorientiertes akademisches Qualifizierungsprogramm an der Schnittstelle von Medizin, Gesundheitswissenschaften und Gesundheitsversorgung. Die Studierenden erlernen Probleme der Gesundheitsversorgung zu identifizieren, vor dem Hintergrund aktueller internationaler wissenschaftlicher Forschung und Methoden zu analysieren sowie neue Versorgungsmodelle zu konzipieren, zu implementieren und zu evaluieren. Den Studiengang zeichnen aus:

  • Interdisziplinäre Perspektive: Im Feld der Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft werden wissenschaftliche Zugänge und Methoden der Medizin, der Gesundheits- und der Sozialwissenschaften in Hinblick auf Fragen der gesundheitlichen Versorgung anwendungsbezogen zusammengeführt.
  • Interprofessionelle Perspektive: Die Gesundheitsversorgung findet heute in einem komplexen Gesundheitssystem unter Beteiligung ganz unterschiedlicher Berufsgruppen statt. Die Berücksichtigung der Perspektiven der verschiedenen Akteure und Nutzer des Gesundheitswesens ist sowohl zentral für die Identifizierung von Problembereichen und offenen Fragen als auch für das Aufzeigen und die Implementierung von theoriegeleiteten Verbesserungsmaßnahmen.
  • Verzahnung von Theorie und Praxis: Die systematische inhaltliche Verschränkung von Erkenntnissen und Erfordernissen der Praxis auf der einen und wissenschaftlichen Instrumenten, Konzepten und Theorien auf der anderen Seite ist Grundlage des Studiengangs. Hierfür wird ein Schwerpunkt auf die Kenntnis und Anwendung von empirischen Forschungsmethoden gelegt.
  • Internationale Perspektive: Der Studiengang bezieht in seiner inhaltlichen Ausrichtung systematisch internationale Forschung und Entwicklungen im Feld der Versorgungsforschung mit ein.

Aufbau des Studiums

Die Regelstudienzeit für den Master-Studiengang beträgt einschließlich der Prüfungszeiten vier Semester. Für den erfolgreichen Abschluss sind 120 Leistungspunkte (LP/CP) erforderlich. In den ersten Semestern steht die Vertiefung inhaltlicher und metho­discher Grundlagen der Versorgungsforschung und Im­plementierungswissenschaft im Vordergrund. Im zweiten und dritten Semester wird dies durch Wahlpflichtpraktika ergänzt. Abgeschlossen wird das Master-Studium mit der Erstellung einer Masterarbeit.

Das Masterstudium ist modular aufgebaut, es werden Module zu den folgenden Themen angeboten:

Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft

  • Grundlagen der Versorgungsforschung (6 CP)
  • Grundlagen der Implementierungswissenschaft (7 CP)
  • Qualitätsförderung und Evaluation (6 CP)
  • Entwicklung und Veränderung von Organisationen im Gesundheitswesen (8 CP)

Gesundheitssystem

  • Management, BWL, Recht im Gesundheitswesen (6 CP)
  • Gesundheitsökonomie (5 CP)
  • Gesundheitssystem (5 CP)

Wissenschaftliche Grundlagen und Methoden

  • Wissenschaftliches Arbeiten (10 CP)
  • Qualitative und quantitative Erhebungs- und Analyse­methoden (10 CP)

Anwendungsfelder der Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft

  • Ringvorlesung (2 CP)
  • Transferprojekt (3 CP)
  • Wahlpflichtpraktikum (12 CP)

Schlüsselqualifikationen (10 CP)

Masterarbeit und Kolloquium (30 CP)

Formalia

Zulassung

Es besteht eine hochschuleigene Zulassungsbeschränkung; hier finden Sie die geltende Zulassungssatzung.

Der Studiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-Studiengängen mit gesundheitswissenschaftlichem Bezug (zum Beispiel aus den Bereichen Gesundheitsmanagement, Gesundheitsö­konomie, Hebammenwissenschaft, interprofessionelle Gesundheitsversorgung, Pflegewissenschaft, Sozialwis­senschaften und Therapiewissenschaft) und an Studie­rende der Medizin ab höheren Semestern.

Es werden jährlich 20 Studienplätze vergeben.

Bewerbungsfrist

1. April bis 15. Mai für das Wintersemester

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt über das Bewerbungs- und Immatrikulationsportal der Universität Heidelberg. Zu den Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Motivationsschreiben (1-2 Seiten)
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • Hochschulzeugnisse
  • Transcript of Records bzw. bei Medizinstudierenden fachspezifische Einzelnoten und Rankingplatz im Abschlussjahr (sofern vorhanden)
  • Empfehlungsschreiben (bei Medizinstudierenden)

Zwei Drittel der Studienplätze werden auf Grundlage der schriftlichen Bewerbungsunterlagen vergeben, ein Drittel nach zusätzlichen Auswahlgesprächen.

Ausländische Studienbewerber

Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2).

Weitere Informationen

Internetseite der Abteilung für Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung

Fächerkombinationen

Der Master-Studiengang ist ein Einfach-Studiengang (100%), eine Kombination mit anderen Fächern ist nicht möglich.

Studien- und Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung (vom 17.06.2015)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Fachstudienberatung

Dr. rer. soc. Charlotte Ullrich, Dipl. Soz. Wiss.
Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung
Marsilius-Arkaden, Turm West
Im Neuenheimer Feld 130.3.
D- 69120 Heidelberg
Email: kontakt.vig@med.uni-heidelberg.de
Termine: nach Vereinbarung

Dr. Cornelia Mahler, M.A., RbP
Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung
Marsilius-Arkaden, Turm West
Im Neuenheimer Feld 130.3.
D- 69120 Heidelberg
Email: kontakt.vig@med.uni-heidelberg.de

Kontakt

Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung
Marsilius-Arkaden, Turm West
Im Neuenheimer Feld 130.3.
D- 69120 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221-56-35822 und -34790
Fax.:+49 (0)6221-56-1972
Email: kontakt.vig@med.uni-heidelberg.de

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 30.06.2016
zum Seitenanfang/up