Theologie > DWI >

In der Reihe `Veröffentlichungen des DWI´

Vdwi 37 CoverBand 37:

 

Arnd Götzelmann/Karl-Heinz Sahmel/Andrea-Eva Schwarz (Hg.)

 

Frauendiakonie und Krankenpflege.

Im Gespräch mit Diakonissen in Speyer

 

 

(VDWI 37), Heidelberg 2009, 180 S.

978-3-8253-5588-3, 16 €

 

 

 

 

Zwischen 2005 und 2008 wurden mittels der Oral History Methode zahlreiche Interviews mit Diakonissen in Speyer  geführt und ausgewertet. Der Hauptertrag dieses Forschungsprojekts der (Evangelischen) Fachhochschule Ludwigshafen wird hier eingebunden in pflegehistorische, kirchen- und zeitgeschichtliche, kultur- und diakoniewissenschaftliche Studien zur Diakonissenanstalt Speyer. Deren 150-jähriges Jubiläum, inzwischen Teil des Unternehmens Diakonissen Speyer-Mannheim, bietet den Anlass für das Erscheinen des mit historischen Dokumenten und Fotos reich illustrierten Bandes. Als multidisziplinärer Beitrag zur Geschichte und Gegenwart der Diakonissenbewegung des Kaiserswerther Verbandes will er auch für zukünftige Generationen die Bedeutung der Diakonissen und ihrer Arbeit in Krankenpflege, Erziehung und Gemeindearbeit aufarbeiten und sichtbar machen.

 

Zu den Herausgebern

Arnd Götzelmann, Dr. theol. habil., Jg. 1961, evangelischer Pfarrer, ist Professor für Diakonik, Ethik und Sozialmanagement im Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Fachhochschule Ludwigshafen a.Rh.

Karl-Heinz Sahmel, Dr. päd. habil., Jg. 1952, Diplom-Pädagoge, ist Professor für Pädagogik, Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft sowie Dekan des Fachbereichs Sozial- und Gesundheitswesen der Fachhochschule Ludwigshafen a.Rh.

Andrea-Eva Schwarz, Jg. 1976, Diplom-Pflegepädagogin, ist Angestellte an der Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg und Honorardozentin an verschiedenen Pflegeschulen.

 

Alle Bände sind über den Buchhandel zu beziehen oder direkt beim Verlag: Universitätsverlag Winter. Postfach 10 61 40, 69051 Heidelberg, Tel: 06221/ 77 02 60, Fax: 06221/ 77 02 69.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 23.03.2015
zum Seitenanfang/up