Die Ruperto Carola Kampagne

Warum Ihre Unterstützung wichtig ist

ZUKUNFT STIFTEN – so lauten Motto und Zielsetzung der aktuellen Ruperto Carola Kampagne. Vorrangige Aufgabe der Initiative ist es, die erfolgreiche Zukunft der Universität Heidelberg zu sichern und für dieses Unterfangen Förderer zu gewinnen. Die Kampagne ZUKUNFT STIFTEN ist auf fünf Jahre ausgelegt und läuft zunächst bis zum Ende des Sommersemesters 2019. Die geschaffenen Strukturen sollen jedoch nach dem Ende der Kampagne weiter bestehen.

 

„Für uns ist es ein Privileg, Alumni der Universität Heidelberg zu sein. Wir spen­den, weil wir damit der Universität etwas zurückgeben und uns bei ihr bedanken möchten – mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.“

Hans Decker, Präsident der Heidelberg University Association
Kathleen Lance, Präsidentin von Heidelberg Alumni U.S.

 

Sofort unterstützen, langfristig fördern

  • Junge Talente müssen sich entfalten können, visionäre Projekte umgesetzt werden oder innovative Methoden Anwendung finden. Wissenschaftler brauchen ein förderndes Umfeld, das Vertrauen in sie setzt und ihre Unabhängigkeit sichert.
  • In einer Zeit des globalen Wettbewerbs um die besten Köpfe gilt es, herausragende junge Menschen nach Heidelberg zu holen.
  • Vielfältige Anreize sind gefragt, um Top-Wissenschaftler für die Universität Heidelberg zu begeistern und durch die Gestaltung eines exzellenten Arbeitsumfelds oder durch finanzielle Zulagen langfristig an die Ruperto Carola zu binden.
  • Als exzellente Universität wollen wir unseren Studierenden und Wissenschaftlern beste Bedingungen bieten. Dazu gehören die Ausstattung von Labors und die Anschaffung von Geräten auf dem Stand der neuesten Technik ebenso wie Gebäude mit modernsten Hörsälen und Seminarräumen sowie gut ausgestattete Bibliotheken. Die behutsame Anpassung des historischen Baubestands an moderne Standards und zukünftige Erfordernisse ist dabei ein zentrales Anliegen.
  • Neue Formen des Lehrens und Lernens, wie sie sich in der digitalen Gesellschaft herausgebildet haben, wollen wir fördern und weiter ausbauen.
  • Darüber hinaus möchten wir Studierenden und jungen Wissenschaftlern helfen, wenn sie sich in einer finanziellen Notsituation befinden, um den Erfolg ihrer Arbeit zu gewährleisten.
 

Im Shanghai-Ranking 2016 belegt die Universität Heidelberg Platz 1 in Deutschland und Platz 47 weltweit. Im QS World University Ranking 2017/2018 liegt sie weltweit auf Platz 68 - eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um 4 Plätze.

Shanghai-Ranking of World Universities (Academic Ranking of World Universities)
QS World University Ranking

Wege der Unterstützung


E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 14.08.2017
zum Seitenanfang/up