Alles Wichtige über uns

Worum geht es bei uns?

Wann beginnen die Semesterkurse?

Wann kann ich mich für die Semesterkurse anmelden?

Wie kann ich die Kursgebühren entrichten?

Nach welchem Rahmen sind die Kurse gegliedert?

Welche Sprachen bieten wir an?

Wie hoch sind die Kursgebühren?

Wer ist ermäßigungsberechtigt?

Welchen Zeitaufwand muss ich einkalkulieren?

Welches Niveau ist für mich richtig?

Intensivkurse in der vorlesungsfreien Zeit

Sprachnachweise im Zusammenhang mit einem Kurzzeitstudium (z.B. BVMD, DAAD, Erasmus, Fulbright), einem Praktikum oder einem Forschungsaufenthalt im Ausland

Stuehle

 

Worum geht es bei uns?

Das Zentrale Sprachlabor bietet als Sprachlehrzentrum für studienbegleitende Fremdsprachenausbildung Sprachkurse für Studierende aller Fachrichtungen. Um den Erfordernissen der stetig zunehmenden Internationalisierung in allen Lebensbereichen Rechnung zu tragen, soll auf diese Weise den Studierenden aller Fächer die Chance gegeben werden, neben dem eigentlichen Fachstudium solide fremdsprachliche Kenntnisse zu erwerben, zu erhalten und zu vertiefen, wie sie für den internationalen Wettbewerb unerlässlich sind.

 

 

Wann beginnen die Semesterkurse?

Die Dauer der Semesterkurse orientiert sich an der allgemeinen Vorlesungszeit der Universität Heidelberg. Die Semesterkurse des Sommersemesters 2020 beginnen am Montag, den 20. April 2020.

 

 

Wann kann ich mich für die Semesterkurse anmelden?

Immatrikulierte Studierende und Doktorand*inn*en der Universität Heidelberg sowie immatrikulierte Studierende der Pädagogischen Hochschule Heidelberg im Master of Education-Studiengang können sich vom 04. Februar bis 13. April 2020 online über das LSF anmelden.

Für alle anderen Teilnehmer*innen (z. B. Gasthörer*innen, Externe) bieten wir in diesem Zeitraum ausschließlich eine persönliche Anmeldung im Sekretariat des Zentralen Sprachlabors (Raum 316) an.

Darüberhinaus können sich alle an einem Sprachkurs Interessierte noch bis zum 30. April 2020 persönlich im Sekretariat anmelden.

 

 

Wie kann ich die Kursgebühren entrichten?

 

1. Nicht ermäßigungsberechtigte Teilnehmer*innen (Kursgebühr über 55 Euro für 2 SWS bzw. 110 Euro für 4 SWS)  haben zwei Bezahlungsmöglichkeiten:
  • Überweisung
            Zahlungsempfänger: Universität Heidelberg

           Bank: Baden-Württembergische Bank, Stuttgart
           IBAN: DE69 6005 0101 7421 5004 36
           SWIFT/BIC: SOLADEST600

           Verwendungszweck:

           Sprachenkürzel-Kursstufe-[Nachname, Initiale des Vornamens]-Kontonummer, z.B.

           FR-A2.1-[Mustermann, P.]-7200319

 

  • Die Kontonummer 7200319 ist immer mit anzugeben
  • Bezahlung mit aufgeladener CampusCard/einem entsprechend aufgeladenen Studierendenausweis im Sekretariat (Raum 316)
2. Ermäßigungsberechtigte (z. B. BAföG-Empfänger*innen) legen bitte im Sekretariat (Raum 316) geeignete Unterlagen zur Dokumentation des Ermäßigungstatbestands vor und entrichten ihre Kursgebühr dort mittels einer entsprechend aufgeladenen CampusCard /einem entsprechend aufgeladenen Studierendenausweis.

 

 

top

 

Nach welchem System sind die Kurse gegliedert?

Der studienbegleitenden Fremdsprachenausbildung im ZSL liegt der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/)  zugrunde. Es werden drei Niveaus unterschieden:

Niveau A

Elementare Sprachverwendung

Niveau B

Selbständige Sprachverwendung

Niveau C

Kompetente Sprachverwendung

Diese Niveaustufen wiederum lassen sind in Zwischenstufen unterteilen, typischerweise:

Niveau A

Niveau B

Niveau C

Niveau A1

Niveau B1

Niveau C1

Niveau A2

Niveau B2

Niveau C2

Die Progression in der Fremdsprachenausbildung kann von Sprache zu Sprache variieren. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Willkommen-Seite der jeweiligen Sprach-Sektion.

Neben allgemeinsprachlichen Kursen bieten wir auch für einige Sprachen fachbezogene Sprachkurse an:

  • Economics (Englisch)
  • Academic English (Englisch)
  • Geistes - und Sozialwissenschaften (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch)
  • Medizin (Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch)
  • Wirtschafts - und Rechtswissenschaften (Englisch, Französisch, Spanisch)

Außerdem gibt es Vorbereitungskurse für international anerkannte Sprachprüfungen:

  • IELTS-Vorbereitungskurs für Studierende der Biologie
  • TOEFL-Vorbereitungskurs

top

 

Welche Sprachen bieten wir an?

Gegenwärtig werden Kurse in sechzehn Sprachen angeboten:

  • Arabisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Galicisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Kroatisch/Serbisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Türkisch

Auf welchen Niveaustufen Kurse in den einzelnen Sprachen angeboten werden, entnehmen Sie bitte der Willkommensseite der jeweiligen Sprach-Sektion.

Lehrveranstaltungen des ZSL in LSF

Sie finden das Zentrale Sprachlabor unter "Neuphilologische Fakultät" oder "Veranstaltungen für Hörer aller Fakultäten".

top

 

Wie hoch sind die Kursgebühren?

Auf der Grundlage der Gebührensatzung, die im Mitteilungsblatt des Rektors Nr. 04/2006 (30.03.2006), S. 113-117 veröffentlicht wurde, und der Änderungssatzung, die im Mitteilungsblatt des Rektors Nr. 04/2018 (26.03.2018), S. 313-314 veröffentlicht wurde, fallen für die studienbegleitenden Sprachkurse Gebühren wie folgt an:

 

Semesterkurse / Intensivkurse

Privatkurse

Online-Kurse

Studierende
und
Mitarbeiter*innen der Universität

€ 55 (2 SWS1)
€ 110 (4 SWS1)
(ermäßigt2 € 41,25 bzw. € 82,50)

€ 460 (1 SWS1)

€ 30 bis € 125 je nach Programm

Gasthörer*innen

€ 55 (2 SWS1)3
€ 110 (4 SWS1)3

 

-

 

Externe

€ 120 (2 SWS1)
€ 240 (4 SWS1)

€ 1035
(1 SWS1)

€ 30 bis € 125 je nach Programm

1 SWS = 1 Semesterwochenstunde = 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Wer ist ermäßigungsberechtigt?

2 Ermäßigungsberechtigt sind BAföG-Empfänger*innen, Stipendiaten, Erasmus-Studierende, Studierende mit einem Kind bis zu 5 Jahren, Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und anerkannte Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention

3 zuzüglich Gasthörerschein (51 Euro für 4 SWS1)

 

 

Welchen Zeitaufwand muss ich für einen Kurs einkalkulieren?

Die semesterbegleitenden Kurse umfassen in der Regel 4 Wochenstunden, entweder verteilt auf zwei Tage oder als Block an einem Unterrichtstag in der Woche. Hinzu kommen eine angemessene Vor- und Nachbereitungszeit. Da es sich um studienbegleitende Veranstaltungen handelt, empfehlen wir Ihnen in der Regel den Besuch von nicht mehr als 4 SWS bei semesterlangen Kursen.

Die Intensivkurse finden an 5 Unterrichtstagen in der Woche mit 6 Unterrichtsstunden über 2 Wochen hinweg.

Hinweis: Nur die regelmäßige Teilnahme an den Kursen garantiert den gewünschten Erfolg für die angestrebte Zusatzqualifikation.

 

Welches Niveau ist für mich richtig?

1. Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse:

Bitte melden Sie sich für einen der A1.1- bzw. A1-Kurse der gewählten Sprache an.

2. Interessierte mit Vorkenntnissen:

  • Wer im Wintersemester 2019/20 bereits einen Kurs in der gewählten Sprache am ZSL besucht hat, meldet sich bitte für einen der Folgekurse nach dem Schema an, das auf der Willkommensseite der entsprechenden Sprache dargestellt ist
  • Diejenige, die über Kenntnisse in der gewählten Sprache verfügen, die sie nicht am ZSL erworben haben, müssen eine Einstufung machen. Die Termine der einzelnen Sprachen finden sie in LSF unter Vorlesungsverzeichnis --> Veranstaltungen für Hörer aller Fakultäten --> Zentrales Sprachlabor (ZSL) --> Fremdsprachenausbildung --> gewünschte Sprache

 

 

Intensivkurse in der vorlesungsfreien Zeit

Zusätzlich zu den semesterbegleitenden Kursen werden während der vorlesungsfreien Zeit Intensivkurse angeboten, deren erfolgreicher Abschluss zur Teilnahme an weiterführenden Sprachkursen berechtigt. Die Intensivkurse finden vom 10. Februar bis 06. März 2020 statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Startseite des ZSL.

 

Sprachnachweise im Zusammenhang mit einem Kurzzeitstudium (z.B. BVMD, DAAD, Erasmus, Fulbright), einem Praktikum oder einem Forschungsaufenthalt im Ausland

Für die am ZSL angebotenen Sprachen können Sprachnachweise auf der Grundlage von Sprachprüfungen ausgestellt werden. Die Prüfungsgebühr beträgt 35,00 Euro.

Wie Sie einen Prüfungstermin vereinbaren, entnehmen Sie bitte der Kontakt-Seite der jeweiligen Sprach-Sektion.

.: .
Letzte Änderung: 21.02.2020
zum Seitenanfang/up