Mediation

Modul 3
Verhandlungstechniken

Inhalt

Intuitiv wird besonders in Konflikten streitig und distributiv verhandelt. Sämtliche Prinzipien sachgerechten Verhandelns, die bereits in den 1970er und 80er Jahren im Harvard Konzept beschrieben wurden, werden in der Regel auf Grund der hohen emotionalen Beteiligung außer Acht gelassen.

Aufgabe der Mediatorinnen und Mediatoren ist hier, das intuitive Verhalten zu ersetzen durch die rationale Verhandlungsmethode der Mediation: Strukturieren und Verändern der Konfliktebenen.

Der intuitive Verhandlungsstil steht in großer Spannung zum integrativen Verhandlungsstil und die Mediatorin/der Mediator muss mit dieser Spannung konstruktiv umgehen. Deshalb wird in diesem Modul sehr viel Wert darauf gelegt, zunächst die Verhandlungsstile genauestens zu definieren und voneinander abzugrenzen sowie integrative Verhandlungstechniken zu erlernen und anzuwenden.

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist Phase 4 der Mediation „Kreative Ideensuche für Optionen“.

Methode

In diesem Seminar wird die Methode "Tell-Show-Do" durch Spiele ergänzt. So werden die Unterschiede der Verhandlungsstile „am eigenen Leib“ erfahrbar gemacht.

Wie in den vorangegangenen Modulen erhalten die Teilnehmenden ein ausführliches Handout sowie nach dem Seminar ein Flipchartprotokoll. Aus beidem wird eine Nacharbeitung des Seminars in der Peergroup bis Modul 4 erwartet.

Ausbildungsabschnitt

Modul 3 umfasst 12 Zeitstunden.

Die Inhalte entsprechen der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren,

  • Anlage, Nr. 3 Verhandlungstechniken und -kompetenz, 12 Stunden

Seminarleitung

Literaturempfehlungen

  • Haft, Fritjof: Verhandlung in der Mediation. 2. Auflage München 2009
  • Axelrod, Robert: Die Evolution der Kooperation. München 2000
  • Fisher, Roger / Ury, William / Patton Bruce M: Getting to Yes: Negotiating an agreement without giving in. New York 2011
  • Deutsch, Morton, Konfliktregelung und destruktive Prozesse. München 1976
  • Pruitt, Dean G. / Carnevale Peter J.: Negotiating in social conflict. Buckingham 1993.
E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 02.10.2017
zum Seitenanfang/up