Mediation

Kooperation

Die Weiterbildung Mediation wird seit 1996 in Kooperation mit dem Heidelberger Institut für Mediation durchgeführt.

Gemeinsam stellen Universität und Institut die Studienleitung, der die Konzeption, Planung, Dozent*innenauswahl und Erstellung der Teilnahmebescheinigungen obliegt.

Die Studienleitung wird von einem Fachbeirat unterstützt. Er garantiert die Qualitätsentwicklung und -sicherung und bringt aktuelle Impulse aus der Wissenschaft in das Weiterbildungsprogramm ein. Seine Mitglieder gehören der Universität Heidelberg an und verfügen über fundierte Kenntnisse der Mediation.

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Heidelberg ist Ansprechpartnerin bei Erstkontakten, verantwortlich für das Teilnehmendenmanagement und zuständig für die konkrete Seminarorganisation.

Das Heidelberger Institut übernimmt die Fachberatung und Ausbildungsplanung der Teilnehmenden. Dazu gehört auch die Erstellung eines persönlichen Portfolios. Zudem fördert und unterstützt es den Wissenstransfer einerseits in die Mediationspraxis und andererseits in die Ausbildung. Außerdem unterstützt es bei den im Rahmen der 80H-Zusatzqualifizierung durchzuführenden eigenen Mediationen und deren Supervision sowie beim Anerkennungsverfahren durch die Mediationsdachverbände.

Das Institut ist anerkanntes Ausbildungsinstitut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM) und erfüllt die qualifizierten Standards der BAFM zur Ausbildung in Mediation. Es gewährleistet auch die Voraussetzung, den Titel Mediator*in BM® im Bundesverband Mediation zu führen.

Heidelberger Institut für Mediation
Frau Lis Ripke und
Herr Prof. Dr. Reiner Bastine
Mönchhofstraße 11
69120 Heidelberg
Tel.: +49 6221 475004
Fax: +49 6221 472693
E-Mail: info@him-ausbildung.de
Web: www.him-ausbildung.de

E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 05.07.2021