Mediation

Körperwahrnehmung in der Mediation

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gesamtausbildung sowie an ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren, die neue Annregungen für die Praxis suchen.

Inhalt des Seminars

Kommunikation ist nicht nur ein sprachlicher Vorgang. Rund 80% erfolgt nonverbal, also durch Gestik, Mimik, Körperhaltung. Gerade in Konfliktsituationen ist deshalb die „Sprache des Körpers“ ein wichtiges Indiz für das vorliegende Konfliktpotenzial. Körperliche Präsenz, körperlicher Ausdruck und Körperwahrnehmung geben uns oft besser, zumindest aber zusätzliche Informationen über den Status quo des Konflikts.

Im Seminar lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst typische körperlich-energetische Reaktionsmuster in Konflikten kennen. Diese können sowohl emotionaler als auch rationaler Natur sein. In Übungen sensibilisiert der Dozent die Teilnehmer/innen allgemein für den eigenen Körper und speziell für körperliche Strukturierungen von Konfliktenergien bei sich selbst und bei anderen. Damit wird der eigene Körper als differenziertes Instrument der Selbst- und Fremdwahrnehmung erfahren.

Körperwahrnehmung ist aber nicht nur ein analytisches Instrument, sondern kann von Mediator/inn/en als kreatives Potenzial genutzt werden, um persönliche und professionelle Handlungsmöglichkeiten zu erweitern. Anhand von Praxisbeispielen werden im Rollenspiel körperliche Dynamiken aufgezeigt und Lösungsansätze entwickelt. Andere Übungen zeigen Wege auf, im Körper verfestigte Konfliktenergien zu lockern und dadurch schneller unproduktive Konfliktmuster aufzulösen.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Konfliktfälle einzubringen.

Seminarleitung

Literaturempfehlungen

  • Downing, George: Körper und Wort in der Psychotherapie. Leitlinien für die Praxis. München 32007
  • Lowen, Alexander: Bioenergetik. Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper. Reinbek 2008
  • Kurtz, Ron / Prestera, Hector: Botschaften des Körpers. Bodyreading: ein illustrierter Leitfaden. München 112007
  • Storch, Maja / Cantieni, Benita / Hüther, Gerald / Tschacher, Wolfgang: Embodiment. Die Wechselwirkung von Körper und Psyche verstehen und nutzen. Bern 2006
E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 26.08.2015