Bereichsbild
Frühere Meldungen
Information


Meldungen

Personzentriert-integrativer Gesundheitscoach: Klienten im beruflichen Kontext bei der Förderung der psychosozialen Gesundheit stärken

11.01.2019

Die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt erfordern von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sich ständig an wandelnde Arbeitsbedingungen und zunehmend komplexer werdende Arbeitsprozesse flexibel anzupassen. Dies führt neben steigenden fachlichen Herausforderungen auch zu gesundheitlichen Belastungen, so dass der Bedarf an professioneller Beratung im Kontext Gesundheit kontinuierlich wächst.

Die Weiterbildung zum personzentriert-integrativen Gesundheits¬coach vermittelt Kompetenzen, um Klientinnen und Klienten im beruflichen Kontext bei der Förderung der psychosozialen Ge¬sundheit und der Steigerung der psychischen Widerstandsfähigkeit zu unterstützen. Im Fokus steht dabei das Zusammenwirken von Gesundheit, Karriere und Persönlichkeit. Theoretisch fundierte Techniken und Methoden werden praxisnah vermittelt.

Zielgruppe des Programms sind Selbstständige in eigener Praxis sowie Führungskräfte und Mitarbeitende aus Wirtschaft, Verwaltung und Organisationen, die in Beratungskontexten oder in beratungsna¬hen, pädagogischen, personalverantwortlichen, psychosozialen oder medizinischen Feldern tätig sind.

Die Weiterbildung an der Universität Heidelberg dauert 18 Monate und umfasst 12 Module. Der erfolgreiche Abschluss wird durch ein Zertifikat der Universität Heidelberg bestätigt. Die Kosten betragen 4.650,- Euro. Sie beginnt am 18. Oktober 2019.

Durch die Kooperation mit der Gesellschaft für Personzen¬trierte Psychotherapie und Beratung e.V. (GwG) wird den Teilneh¬menden die Möglichkeit eröffnet, durch zusätzliche Leistungen ein anerkanntes Coaching-Zertifikat zu erwerben.

 

Weitere Informationen
Universität Heidelberg – Wissenschaftliche Weiterbildung
Tel.: 06221/54-122 51
Fax: 06221/54-122 93
E-Mail: wisswb@uni-hd.de
www.wisswb.uni-hd.de

 

E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 07.02.2019
zum Seitenanfang/up