Bereichsbild
Kontakt

Geschäftsstelle Studium Generale
im Dezernat Forschung
Ronja Clormann
Seminarstr. 2
69117 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-12633
studiumgenerale@urz.uni-heidelberg.de

Alle Ansprechpartner der Abteilung

 
Studium Generale

Die Vorträge des Studium Generale finden immer montags in der Aula der Neuen Uni­ver­si­tät, Grabengasse 3, statt und beginnen um 19.30 Uhr.

 
Newsletter

Abonnieren Sie per E-Mail unseren Newsletter, wenn Sie zweimal im Jahr über das aktuelle Programm informiert werden möchten.

 
Plakat
 
Online-Archiv

Studium Generale Archiv

Foto: istock / linephoto

Studium Generale 2012-2017

 
Mediaserver

Die Vorträge des "Studium Generale" bis 2015 sind abrufbar auf dem Mediaserver, aktuellere Aufzeichnungen befinden sich auf Youtube.

 
Schriftenreihe

Studiumgenerale SchriftenreiheDie Vor­trä­ge jedes Semesters wurden bis­her in der Schriften­reihe „Studium Generale“ ver­öffent­licht und sind wei­ter­hin im Buch­handel erhält­lich. Beginnend mit der Vor­trags­reihe „Licht“ (Wintersemester 2014/2015) erscheinen die Beiträge in der Reihe Campus Media im Verlag Heidelberg University Publishing.

 
Übersicht Veranstaltungen
SUCHE

Studium Generale

Menschenrechte – für wen?

Studiumgenerale SoSe 2017

Foto: Meinzahn / istockphoto.com

Das Studium Generale ist eine Veranstaltungsreihe der Universität Heidelberg, die sich an alle Mitglieder der Universität und die interessierte Öffentlichkeit wendet. Die Vorträge stehen unter einem gemeinsamen Thema, das von Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen aus der Sicht ihrer Disziplin behandelt wird. »Menschenrechte – für wen?« lautet das Thema im Studium Generale der Universität Heidelberg im Sommersemester 2017. In insgesamt acht Veranstaltungen widmet sich die Vorlesungsreihe verschiedenen Facetten dieses Themenkomplexes. Das Programm für dieses Semester wurde in Zusammenarbeit mit Amnesty International gestaltet.

Der nächste Vortrag

26. Juni 2017
Der internationale Menschenrechtsschutz im Gegenwind

Prof. Dr. Anne Peters
Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Weitere Informationen

 

Alle Vorträge im Sommersemester 2017

8. Mai 2017
Menschenrechte und Grundrechte

Prof. Dr. Martin Borowski
Juristische Fakultät
Universität Heidelberg

Weitere Informationen und Vortragsvideo

 

15. Mai 2017
Menschenrechte strafrechtlich schützen – die Genese des Konzepts von ‚Crimes against Humanity‘

PD Dr. Kerstin von Lingen
Historisches Seminar
Universität Heidelberg

Weitere Informationen und Vortragsvideo

 

22. Mai 2017
Bedeutungswandel der Menschenrechte - angesichts der aktuellen Herausforderungen
Michael Windfuhr
Deutsches Institut für Menschenrechte e.V.

Weitere Informationen und Vortragsvideo

 

29. Mai 2017
Menschenrechte als eurozentrisches Konstrukt?

Prof. Dr. Annette Hornbacher
Institut für Ethnologie
Universität Heidelberg

 

19. Juni 2017
Menschenrechtsarbeit in einer internationalen Organisation - der Ansatz von Amnesty International

Markus N. Beeko, Roland Vogel
Amnesty International

Weitere Informationen

 

26. Juni 2017
Der internationale Menschenrechtsschutz im Gegenwind

Prof. Dr. Anne Peters
Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Weitere Informationen

 

3. Juli 2017
Menschenrechte und religiöse Diversität

Prof. Dr. Matthias Koenig
Institut für Soziologie
Universität Göttingen

Weitere Informationen

 

10. Juli 2017
Podiumsdiskussion:  Menschenrechte und Profit – Widerspruch oder notwendige Grundlage?

Prof. Dr. Dr. Manfred Weiss, Juristische Fakultät, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Dr. Boniface Mabanza, Werkstatt Ökonomie e.V.
Maurizio Gasperi, Leiter des Arbeitskreises "Unternehmensethik in der Supply Chain" des DNWE (Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik)
Moderation: Caspar Dohmen, Journalist

Weitere Informationen

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 23.06.2017
zum Seitenanfang/up