Bereichsbild

☎ NOTFALL-Rufnummern 

 
Kontakt

Arbeitssicherheit /
Biologische Sicherheit

Im Neuenheimer Feld 325
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54 12331
aus dem Kliniknetz: 115 12331
E-Mail Umschlag

Ansprechpartner:

Foto Team Arbeitssicherheit / Biologische Sicherheit Herbst 2019

 
News

Die neue Buschtrommel Nr. 48 Sonderausgabe "Zukunftsträchtige und sichere Bürogestaltung" ist online.

 
Ankündigungen/ Veranstaltungen

Die Termine für die Sicherheitsbegehungen 2022 sind nun online!

 
Themen
Service

Betriebsanweisungen

Brandschutzhelfendeausbildung

Buschtrommel-Archiv

DaMaRIS

Dokumente / Formulare

Homeoffice

Links

Icon Newsletter Newsletter

Notfallrufnummern

Piktogramme

Rechtsgrundlagen

Sicherheitsbeauftragte

Sicherheitsbegehungen

Unterweisungsvorlagen

Veranstaltungen

 
Sitemap

Sitemap Icon Rot Inhaltsverzeichnis

 
SUCHE

Sicheres Arbeiten in der Pandemie

Coronavirus Bild

Die Corona-Pandemie bestimmt auch weiterhin viele Teile des Arbeitslebens mit. Hier für Sie zusammengetragen sind Hinweise, Hilfestellungen und weiterführende Informationen für

um Ihnen ein sicheres Arbeiten auch in dieser schwierigen Zeit zu ermöglichen. Für spezielle Informationen zum Klinikbetrieb informieren Sie sich bitte wie gewohnt über das Intranet des Klinikums.

Diese Seite in English englisch.


Atemschutzmasken zum Coronaschutz

Partikelfiltrierende Halbmasken vom Typ FFP2 sind bereits seit Jahrzehnten als Persönliche Schutzausrüstung im Einsatz, haben sich aber erst in der Pandemie auch in Ihrer Relevanz im Infektionsschutz in den Vordergrund gestellt. Dabei können, bei richtigem Einsatz und den entsprechenden Umgebungsbedingungen, FFP2-Masken tatsächlich einen höheren Selbst- und Fremdschutz gewährleisten als medizinische Masken oder einfacher Mund-Nasen-Schutz. Vor allem deshalb sieht die neueste Externer Inhalt CoronaVO Studienbetrieb eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske innerhalb geschlossener Räume ab der Warnstufe oder höher vor. Wir versuchen hier die häufigsten Fragen in Kürze zu beantworten.

Schützen Masken wirklich?

Ja, ob Mund-Nase-Schutz, medizinische Maske oder höherwertig, die Erfahrungen in der Pandemie haben gezeigt, dass die Masken sowohl andere als auch sich selbst schützen können, wenn Sie korrekt getragen werden:

Adobe Infoblatt "Atemschutzmasken zum Corona-Schutz"

Adobe Infoblatt "Regeln zum korrekten Einsatz von FFP2-Masken"

Adobe Infoblatt "Tragezeitbegrenzungen und - Pausen für FFP2-Masken"

Word Muster-Betriebsanweisung für FFP2-Masken

Schützen FFP2-Masken wirklich besser als medizinische Masken?

Um diese Frage zu beantworten, hat die Max-Planck-Gesellschaft eine detaillierte Studie veröffentlicht. Sie untersuchten in ihrem theoretischen Modell verschiedene Szenarien und kommen mit Ihrem Infektionsrisikomodell zu dem Schluss, dass das Tragen von Masken das Infektionsrisiko drastisch senkt, und dass dieser Effekt noch deutlicher ausfällt, wenn FFP2-Masken getragen werden:

Externer Inhalt https://www.mpg.de/17915640/corona-risiko-maske-schutz

Muss man einen Gesundheitstest machen, um eine FFP2-Maske tragen zu können?

Jein. FFP2-Masken fallen im Gegensatz zu medizinischem Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) unter Persönliche Schutzausrüstung (Atemschutzgerät der Gruppe 1). Die höhere Filterleistung geht mit einem höheren Atemwiederstand einher, der aber für gesunde Menschen in der Regel nicht besorgniserregend ist. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, alle Beschäftigten, die FFP2-Masken in ihrem Arbeitsumfeld tragen müssen, in den korrekten Gebrauch zu unterweisen und eine arbeitsmedizinische Vorsorge anzubieten. Wer bekannte gesundheitliche Beeinträchtigungen (v.a. im Bereich des Herz-Kreislauf-Systems) hat oder Hautreaktionen oder allergische Reaktionen beim Tragen einer Maske hat, sollte von dieser Untersuchung in jedem Fall Gebrauch machen und einen Arzt konsultieren. In der Arbeitsmedizinischen Vorsorge werden vorhandene gesundheitliche Beschwerden aufgegriffen und geprüft, ob das Tragen einer FFP2-Maske bedenkenlos stattfinden kann. Außerdem ist die Aufklärung über die richtige Anwendung der FFP2-Maske Bestandteil dieses Gesprächs und es wird auf die Adobe Tragepausen hingewiesen.  

Externer Inhalt https://www.bgw-online.de/bgw-online-de/faq/bei-welchen-arten-von-atemschutz-und-schutzmasken-muss-den-44014

Wie trägt man eine FFP2-Maske richtig

Hierzu hat das RKI eine Reihe hilfreicher Informationen bereitgestellt, unter anderem auch Videos zum korrekten Anlegen von Atemschutzmasken:

Externer Inhalt https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/PSA_Fachpersonal/Dokumente_Tab.html

Müssen Männer sich rasieren?

Ja. Der vollwertige Schutz bei einer FFP2-Maske ist nur dann gewährleistet, wenn die Maske richtig am Gesicht anliegt. An Barthaaren kann die Luft beinahe ungehindert vorbeiströmen, die Schutzwirkung der FFP2-Maske ist mitunter deutlich herabgesetzt. Das amerikanische CDC hat eine Infotafel (englischsprachig) herausgegeben, die helfen soll, welche Gesichtsbehaarung die Filterwirkung von Masken beeinträchtigt und welche nicht:

Externer Inhalt https://www.cdc.gov/niosh/npptl/pdfs/FacialHairWmask11282017-508.pdf

Verantwortlich: Sicherheit
Letzte Änderung: 04.03.2022
zum Seitenanfang/up