Bereichsbild
Kontakt

Arbeitssicherheit /
Biologische Sicherheit

Im Neuenheimer Feld 325
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54 12331
aus dem Kliniknetz: 115 12331
Fax +49 6221 54 12933

E-Mail Umschlag

Ansprechpartner:

Foto Team Arbeitssicherheit / Biologische Sicherheit Herbst 2019

 
News

Buschtrommel Nr. 47
 

neue Formularvorlage:
Freigabe- / Erlaubnisschein (.docx)
für Durchführung von Umbauten / Reparaturen / Wartungen

 
Ankündigungen/ Veranstaltungen

Die Begehungstermine für 2021 werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 
Themen
Service

Betriebsanweisungen

Brandschutzhelferausbildung

Buschtrommel-Archiv

DaMaRIS

Dokumente / Formulare

Links

Piktogramme

Rechtsgrundlagen

Sicherheitsbeauftragte

Sicherheitsbegehungen

Unterweisungsvorlagen

Veranstaltungen

 
SUCHE

Sicheres Arbeiten während der Corona Pandemie

Um den besonderen Bedingungen in dieser Lage gerecht zu werden, stellen das Rektorat und der Klinikumsvorstand allen Einrichtungen der Universität und des Universitätsklinikums als Ergänzung zur allgemeinen Gefährdungsbeurteilung das Dokument „Gefährdungsbeurteilung Corona“ zur Verfügung. Die dezentralen Einrichtungen sollen, wie das Rektorat und der Klinikumsvorstand in Abstimmung mit den Personalräten beschlossen haben, die besondere Gefährdungsbeurteilung Corona in den jeweiligen Verantwortungsbereichen erstellen.

Aufgrund ihrer unterschiedlichen Ausrichtung haben die Universität und das Universitätsklinikum getrennte Dokumente zur Gefährdungsbeurteilung erstellt. 

UNIVERSITÄT

 
Die Unterlagen zur Gefährdungsbeurteilung Corona, Handlungshilfen und Hygienekonzepte wurden im Zuge der neuen SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung überarbeitet und sind ab sofort in der neuen Version abrufbar. Kürzlich aktualisierte Dokumente sind mit einem Piktogramm GHS07 Ausrufezeichen versehen.
 
Achtung: In Einzelfällen kann es vorkommen, dass Ihr Browser noch veraltete Dokumente anzeigt. Dann kann es helfen, den Browser Cache zu löschen.
 

 

Die „Gefährdungsbeurteilung Corona“ ist Teil 1 unserer Handreichung zum eingeschränkten Präsenzbetrieb und die Grundlage dafür, weitere Schritte gemäß des „Hygienekonzepts der Universität Heidelberg“ (Teil 2) und der „Handlungshilfe zum Sicheren Einrichten von Arbeitsplätzen“ (Teil 3) einzuleiten.

Bei Fragen hilft Ihnen die Abteilung Arbeitssicherheit gerne weiter.

Gefährdungsbeurteilung Corona

Die Gefährdungsbeurteilung Corona ergänzt die bereits vorliegende Gefährdungsbeurteilung um spezielle Gefährdungen und spezifische Maßnahmen, die sich aus der Pandemiesituation ergeben. 

Piktogramm GHS07 Ausrufezeichen
Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 25.01.2021 in Kraft gesetzte Corona Arbeitsschutzverordnung erfordert eine Überprüfung und ggf. Ergänzung der bereits erstellten Gefährdungsbeurteilungen, da eine zusätzlich Maßnahme zur Kontaktverringerung eingeführt wurde: 

Bei gleichzeitiger Nutzung von Räumen durch mehrere Personen darf eine Mindestfläche von 10 Quadratmetern für jede im Raum befindliche Person nicht unterschritten werden. Lassen die auszuführenden Tätigkeiten dies nicht zu, ist durch andere Schutzmaßnahmen ein gleichwertiger Schutz der Beschäftigten sicherzustellen.    

Die nachstehenden Dokumente wurden um diese neue Vorgabe ergänzt; ggf. getroffene Maßnahmen sind in die Gefährdungsbeurteilung Corona aufzunehmen. 

Piktogramm GHS07 Ausrufezeichen Word Gefährdungsbeurteilung Corona

Piktogramm GHS07 Ausrufezeichen Word Risk assessment Corona

 ► Gefährdungsbeurteilung Corona - Prüfung und Lehre

Hygienekonzept Corona

Das Hygienekonzept Corona ergänzt die Leitlinien der Universität Heidelberg um Maßnahmen für den schrittweisen Übergang in den Präsenzbetrieb.

Piktogramm GHS07 AusrufezeichenAdobe Hygienekonzept zur Corona-Situation

Piktogramm GHS07 AusrufezeichenAdobe Hygiene concept for the Corona Situation

Handlungshilfe Corona

Diese Handlungshilfe zum sicheren Einrichten von Arbeitsplätzen gibt Führungskräften und Beschäftigten Hilfestellungen, wie Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Pandemiesituation gewährleistet werden können.

Piktogramm GHS07 AusrufezeichenAdobe Handlungshilfe zum sicheren Arbeiten

Piktogramm GHS07 AusrufezeichenAdobe Guide to working safely

Allgemeine Schutzmaßnahmen Corona

Lüftungsempfehlung

Geräte zur Luftreinigung - Stand der Technik und Empfehlungen

Piktogramm GHS07 Ausrufezeichen Adobe  Infoblatt "Atemschutzmasken zum Corona-Schutz"

Piktogramm GHS07 Ausrufezeichen Adobe  Infoblatt "Regeln zum korrekten Einsatz von FFP2-Masken"

Adobe  Plakat "Coronavirus - Allgemeine Schutzmaßnahmen"

Adobe  Poster "Coronavirus - protective measures"

Adobe  Merkblatt "Selbsteinschätzung des Infektionsrisikos" des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis (deutsch) Deutsch

Adobe  Bulettin "Self-assessment of your risk of infection" of the Rhine-Neckar District Health Authority (english) English


Forschungsbetrieb

Es gelten die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um Arbeitsschutz und Hygiene sowie die Zutritts- und Teilnahmeregelungen.

Forschungstätigkeiten im Laborbereich

Vom 01. August 2020 an kann bei Forschungstätigkeiten im Laborbereich (inklusive Abschlussarbeiten) der Abstand von 1,5 m unterschritten werden, sofern ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird und in den Räumlichkeiten den Hygieneanforderungen der Corona Verordnung, insbesondere der ausreichenden Belüftung, Rechnung getragen wird. Es gelten die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um Arbeitsschutz und Hygiene sowie die Zutritts- und Teilnahmeregelungen.

Aktuelle Informationen finden Sie im Rundschreiben des Kanzlers zur Umsetzung der CoronaVO sowie auf der Informationsseite zum Coronavirus der Universität

 


 

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Gefährdungsbeurteilung Corona

Adobe  Gefährdungsbeurteilung Corona für Bürobereiche, Werkstätten, Labore, Sozialräume 

Handlungshilfe Corona

Adobe  Handlungshilfe Corona für Bürobereiche, Werkstätten, Labore, Sozialräume

Adobe  Betriebsanweisung nach § 14 BioStoffV für das Corona-Virus SARS-CoV-2

Verantwortlich: Sicherheit
Letzte Änderung: 12.02.2021
zum Seitenanfang/up