Bereichsbild
Kontakt

Abteilung Personalentwicklung

Katrin Peerenboom
Tel.  +49 6221 54-12531
katrin.peerenboom@zuv.uni-heidelberg.de

Abteilung Personalentwicklung

 

 
Weitere Informationen
SUCHE

Zertifikats-Programm für Juniorprofessor*innen

Mit dem heiTRACKS Zertifikats-Programm begleitet die Universität Heidelberg ihre neu berufenen Juniorprofessor*innen mit und ohne Tenure Track strukturiert und individuell während der gesamten sechsjährigen Karrierephase. Somit werden eine bestmögliche überfachliche Unterstützung der Juniorprofessor*innen sowie eine fundierte Vorbereitung auf eine W3-Professur ermöglicht.

Das Programm besteht aus einem Basismodul und einem Aufbaumodul. Nach vollständiger Teilnahme erhalten die Juniorprofessor*innen ein Zertifikat. Die Teilnahme ist optional.

heitrack Infografik DE 460

Basismodul Karriereplanung

Im Basismodul steht die frühzeitige Planung der Karrierephase „Juniorprofessur“ im Vordergrund. Die erste Phase des Ankommens an der Universität Heidelberg wird individuell und bedarfsorientiert unterstützt. Mitarbeiter*innen der Abteilung Personalentwicklung bieten jedem*r Juniorprofessor*in nach Stellenantritt ein Gespräch zur überfachlichen Karriereplanung an.

Die Inhalte hierbei sind:

  • Zuschnitt des Programms auf die persönliche Situation des/der Juniorprofessor*in
  • Individuelle Auswahl der Angebote im Aufbaumodul

Aufbaumodul Karriereplanung

Das Aufbaumodul umfasst drei  Bausteine. Die Juniorprofessor*innen können verschiedene Angebote auswählen, abhängig von persönlichen Bedarfen, Vorkenntnissen und Anforderungen am Institut.

Baustein I:  Weiterbildung

ZIEL: Strukturierte überfachliche Kompetenzentwicklung vorbereitend auf die W3-Professur

Die Weiterbildungsangebote bauen auf der Auswahl auf, die im Basismodul im Rahmen des Karriereplanungsgesprächs getroffen wurde.

Für den Erhalt des Zertifikates sind während der sechsjährigen Programmlaufzeit mindestens 60 Stunden Weiterbildung zu absolvieren, davon mindestens jeweils ein Angebot pro Themenbereich.

Die Juniorprofessor*innen schnüren sich ein individuelles „Paket“ aus den Weiterbildungsangeboten in den folgenden Bereichen:

Überfachliche und persönliche Entwicklung

Hier steht die Weiterentwicklung der individuellen Kompetenzen im Mittelpunkt. Das Themenspektrum reicht von Führungskompetenz über Projektmanagement bis hin zu Kommunikation. Es kann auch am Management-Programm „Auf dem Weg zur Professur“ teilgenommen werden.

Forschung

Die Juniorprofessor*innen werden bei ihrer jeweiligen Forschungsarbeit unterstützt. Ein Schwerpunkt der Forschungsförderung liegt auf der Drittmittelakquise. Das Angebot reicht von Informationsvermittlung bis hin zur individuellen Begleitung von Anträgen.

Lehre

Ziel ist die Unterstützung bei der Planung und Durchführung forschungsorientierter Lehre. Dazu gehören beispielsweise ein individuelles Lehrcoaching oder die professionelle Begleitung von innovativen Lehrprojekten.


Akademische Verwaltung

Es stehen Angebote zur Vermittlung von internem Verwaltungswissen und zu Abläufen der Universität Heidelberg zur Verfügung. Es geht um rechtliche Fragestellungen über Budgetierung bis hin zu Prozessen der Personaladministration.

Baustein II: Veranstaltungen

ZIEL: Kenntnisse über interne Strukturen und Netzwerke an der Universität Heidelberg

Für den Erhalt des Zertifikates sind während der sechs Jahre mindestens sechs Veranstaltungen zu besuchen.

Die Teilnahme an Veranstaltungen aus dem Angebotsspektrum der Universität Heidelberg ermöglicht den Juniorprofessor*innen Einblicke  in interne Strukturen und Netzwerke. Somit werden eine gute Orientierung und individuelle Positionierung gewährleistet, die für eine erfolgreiche Arbeit an der Universität Heidelberg förderlich sind. Persönliche Netzwerke können so auch über den eigenen Fachbereich hinaus aufgebaut werden und das interdisziplinäre Arbeiten erleichtern. Es können beispielsweise das Professorium, Veranstaltungen der Abteilung Personalentwicklung oder Vorträge des Marsilius-Kollegs besucht werden.

Baustein III:  Individuelle Beratungsangebote

ZIEL: Klärung von individuellen Fragestellungen im Arbeitskontext

Coaching

Die Abteilung Personalentwicklung vermittelt auf Anfrage externe Coaches. So haben die Juniorpofessor*innen bei Bedarf die Möglichkeit, individuell mit einem professionellen Coach spezifische berufliche Fragestellungen zu bearbeiten, beispielsweise zu Themen wie Rollenklärung, Führungskompetenz oder Konfliktmanagement.

Kollegiale Beratung

Die Juniorprofessor*innen werden bei Bedarf mit professioneller Begleitung in die Methode eingeführt und dabei unterstützt, eine Gruppe der kollegialen Beratung zu gründen. Ziele hierbei sind die Lösung beruflicher Fragestellungen mit Hilfe der Kolleg*innen, der interdisziplinäre Austausch sowie die Vernetzung untereinander.

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 21.03.2022
zum Seitenanfang/up