SUCHE
Bereichsbild

Philosophie/Ethik (M.Ed.)

Inhalt des Teilstudiengangs
Aufbau des Teilstudiengangs
Zulassungsvoraussetzungen
Fachstudienberatung

Studienabschluss: Master of Education (M.Ed.)
  -  vorausgesetzt, dass ein zweiter Teilstudiengang, bildungswissenschaftliche und schulpraktische Studien erfolgreich absolviert, und eine Masterarbeit in einem der Teilstudiengänge oder den Bildungswissenschaften angefertigt wurde
Bewerbungspflichtig: ja
Studienbeginn: WiSe / SoSe
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienform: Teilstudiengang im Rahmen eines Vollzeitstudiums

 

Inhalt des Teilstudiengangs

Der Studiengang bildet die Fortsetzung des 2-Fächer-Bachelor-Studiengangs Philosophie mit dem Berufsziel Lehramt an Gymnasien für das Unterrichtsfach Philosophie. Dementsprechend erhalten die fachdidaktischen, schulpraktischen und bildungswissenschaftlichen Studienanteile größeres Gewicht. Das fachwissenschaftliche Studium beruht im Schwerpunkt auf zwei Hauptseminaren in Systematischer Philosophie oder Geschichte der Philosophie.

 

Aufbau des Teilstudiengangs

Um die im Verlauf der im Bachelor-Studium erworbenen inhaltlichen Kenntnisse und Denkmethoden vor allem mit Blick auf deren schulpraktische Relevanz zu erweitern und zu vertiefen, besuchen Sie im ersten Semester zwei Grundmodule:

Im Grundmodul 1 a) wählen Sie frei ein fachwissenschaftliches Hauptseminar (8 LP) und im Grundmodul 1 b) ein Hauptseminar zur Fachdidaktik in Philosophie (5 LP). Im sogenannten „Verschränkungsmodul“ – in der Regel wählen Sie dieses im 2. oder 3. Semester – besuchen Sie ein fachwissenschaftliches Hauptseminar (8 LP) und ein weiteres Hauptseminar, in dem fachwissenschaftliche und fachdidaktische Inhalte gekoppelt („verschränkt”) sind, im Umfang von drei Semesterwochenstunden (6 LP).

Im „Schulpraxissemester-Begleitmodul“ werden in einem fachdidaktischen Blockseminar (4 LP) die zentralen Inhalte des Schulpraxissemesters aufgegriffen und vertieft. Das Schulpraxissemester findet in der Regel im 2. oder 3. Semester statt.

Falls Sie die Master-Arbeit im Fach Philosophie/Ethik schreiben wollen, belegen Sie im 4. Semester das Abschlussmodul (15 LP).

Modulhandbuch - Besonderer Teil

Besonderer Teil der Prüfungsordnung

 

Fachspezifische Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Um den Teilstudiengang Philosophie aufnehmen zu können, müssen Sie bereits Philosophie und ein weiteres lehramtsrelevantes Fach an der Universität Heidelberg oder ein vergleichbares Bachelor-Studium mit Lehramtsbezug (z.B. einen Bachelor of Education) an einer anderen Universität erfolgreich abgeschlossen haben. Der Anteil an fachwissenschaftlichen Leistungen je Fach beträgt mindestens 74 Leistungspunkte. Außerdem sind im Bereich der Übergreifenden Kompetenzen fachdidaktische Leistungen je Fach mit jeweils zwei Leistungspunkten sowie Bildungswissenschaften und schulpraktische Studien im Umfang von insgesamt 16 Leistungspunkten vorzulegen (sogenannte Lehramtsoption).

Aber: Eine Bewerbung ist bereits vor Abschluss des Bachelor-Studiums möglich und es gibt außerdem die Möglichkeit, Studienleistungen im Umfang von insgesamt höchstens 50 Leistungspunkten nachzustudieren, wenn Sie die fachwissenschaftlichen und die spezifischen übergreifenden Kompetenzen (Lehramtsoption), die in Heidelberg vorgeschrieben sind, noch nicht vollständig nachweisen können (= Zulassung unter Auflagen).
In den Bildungswissenschaften sind bei Bewerbung mindestens acht Leistungspunkte nachzuweisen und in den schulpraktischen Studien die Berufsorientierende Praxisphase 1 (BOP) mit vier Leistungspunkten. Die Prüfung dieser Inhalte obliegt den Bildungswissenschaften und diese zwölf Leistungspunkte können nicht nachstudiert werden.

Erforderliche fachspezifische Sprachkenntnisse: Latinum oder Graecum, bzw. vergleichbare Sprachkenntnisse (Nachweis bei Anmeldung zur Abschlussprüfung)

Die fachspezifischen Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen sowie evtl. bei der Bewerbung einzureichende Unterlagen entnehmen Sie bitte dem hier verlinkten Besonderen Teil der Zulassungssatzung dieses Teilstudiengangs: Besonderer Teil der Zulassungssatzung

 

Fachstudienberatung

Dr. Monika Obermeier
Philosophisches Seminar
Schulgasse 6, Zimmer 123
69117 Heidelberg
 
Beratung: Mittwoch, 16-18 Uhr
Telefon: +49 (0)6221 54-2286
E-Mail: fachstudienberatung-lehramt@ps.uni-heidelberg.de
Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 25.03.2019
zum Seitenanfang/up