Bereichsbild
Aktuelles aus dem E-Learning-Center
 

 

 

 

ELC - Kurse

Neben der individuellen mediendidaktischen Beratung bietet das E-Learning-Center (ELC) für Lehrende der Universität Heidelberg auch ein umfangreiches Schulungsangebot an:

 

1. Kurzfristige ELC-Kurse & Workshops für Institute

2. ELC-Kurse im Internen Bildungsprogamm 2018

3. Ausblick 2019: ELC-Kurse im Internen Bildungsprogramm

OER in der Hochschullehre - Get started

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) in der Hochschullehre

Moodle in der Lehre - Einstieg

H5P - Interaktive Videos in Moodle

Blended Learning mit Moodle - Moodle intensiv

 

s.a. Kurse / Beratung anderer Einrichtungen der Universität Heidelberg

 

 

1. Kurzfristige ELC-Kurse & Workshops für Institute

Moodle Logo

Kurzfristige Termine nach Vereinbarung - sprechen Sie uns an, wenn es an Ihrem Institut mehrere interessierte Lehrende gibt. Die Anmeldung für dieses ganzjährige Angebot erfolgt direkt beim ELC; es stehen derzeit folgende Themen zur Verfügung: Moodle-Workshops für Institute, Online-Seminare und Webkonferenzen mit AdobeConnect, Vorlesungsaufzeichnungen

Kontakt: Ingrid Dethloff, Tel. 06221/54-20055

 

 

 
GANZJÄHRIG

KURS BILD Vorort

kurzfristig auf Anfrage

Anmeldung beim ELC: ingrid.dethloff@urz.uni-heidelberg.de

Moodle-Workshops für Institute / Fächer (s.o.)

  • Offene Fragen aus der Praxis
  • Inhalte nach Absprache, z.B. Kollaboration mittels Foren und Glossar, Aktivierung der Teilnehmer u.v.m.
  • praktische Übungen in Moodle
 

KURS BILD Webkonf

kurzfristig auf Anfrage

Anmeldung beim ELC: ingrid.dethloff@urz.uni-heidelberg.de


 

Online-Seminare und Web-Konferenzen mit AdobeConnect

  • Didaktische Aspekte, E-Moderation
  • Webinargestaltung
  • Einführung in die Oberfläche von Aobe Connect
  • reine Online-Veranstaltung
 

KURS BILD Aufz.

kurzfristig auf Anfrage

Anmeldung beim ELC: ingrid.dethloff@urz.uni-heidelberg.de

Vorlesungsaufzeichnungen

  • didaktische Ansätze
  • verschiedene Szenarien
  • Möglichkeiten mit Camtasia
  • technische Beratung
 

 

zum Seitenanfang/up

 

 

2. ELC-Kurse im Internen Bildungsprogramm 2018

Internes Bildungsprogramm 2018

Dieses ELC-Angebot zu verschiedenen Moodle-Themen und Blended-Learning ist unterteilt in Sommer- und Wintersemester. Die Anmeldung erfolgt über die Abteilung 5.3 Personalentwicklung und Dual Career Service.

Über das Interne Bildungsprogramm der Universität Heidelberg können Sie an folgenden ELC-Kursen teilnehmen - bitte dort anmelden.

Lehrende der Universität Heidelberg können Angebote aus dem Bereich E-Learning unter Modul II im Rahmen des Baden-Württemberg-Zertifikats für Hochschuldidaktik anrechnen lassen.  Das HDZ-Programm 2018 finden Sie hier.

 
SOMMERSEMESTER 2018

KURS BILD MIDL

10.4.2018 (9-12 Uhr)

INF293

 

Kurs beendet

Moodle in der Lehre - Einstieg

Lehrende, die mit dem Learning Management System Moodle arbeiten möchten und noch keine Erfahrung haben (Anfängerniveau), lernen anhand von praktischen Übungen die Moodle-Grundfunktionalitäten kennen:

  • Gestaltung eines Kursraumes in Moodle
  • Distribution von Lernmaterialien
  • Erstellen von Aufgaben
  • Einrichten von Foren (z.B. für Diskussionen)
  • Überblick über weitere Funktionen

Weitere Infos per Audio (Ingrid Dethloff): 

 KURS BILD Audio MP3

 

KURS BILD Kollab

12.4.2018 (9-12 Uhr)

INF293

 

Kurs beendet

Moodle-Aufbaukurs Kollaborative Tools

Lehrende, die in ihren Kursen die Möglichkeiten von Moodle zur Zusammenarbeit Studierender nutzen möchten, erhalten anhand von praktischen Übungen einen Einblick in die Moodle-Tools zum kollaborativen Arbeiten.

  • Grundlagen der kollaborativen Arbeit in Moodle
  • Didaktische Aspekte zum Einsatz von Foren in der Lehrveranstaltung (Motivation zur Nutzung, Moderation)
  • Arbeit mit dem Moodle-Wiki
  • Arbeit mit dem Moodle-Glossar

Weitere Infos per Audio (Ingrid Dethloff):

  KURS BILD Audio MP3

 
WINTERSEMESTER 2018/2019
 

KURS BILD MIDL

25.9.2018 (9-12 Uhr)

INF293

Kurs beendet

 

Moodle in der Lehre - Einstieg

Lehrende, die mit dem Learning Management System Moodle arbeiten möchten und noch keine Erfahrung haben (Anfängerniveau), lernen anhand von praktischen Übungen die Moodle-Grundfunktionalitäten kennen:

  • Gestaltung eines Kursraumes in Moodle
  • Distribution von Lernmaterialien
  • Erstellen von Aufgaben
  • Einrichten von Foren (z.B. für Diskussionen)
  • Überblick über weitere Funktionen

Weitere Infos per Audio (Ingrid Dethloff):

KURS BILD Audio MP3

 

KURS BILD BL

9.10.2018 (9-13 Uhr)

INF293

 

Kurs beendet

Moodle-Aufbaukurs Blended Learning in der Hochschullehre

Lehrende, die mehr über die effektive Gestaltung von Lehr- / Lernprozessen wissen möchten, erhalten im Rahmen der Veranstaltung mediendidaktische Grundlagen, um mittels Moodle Blended-Learning-Lehrveranstaltungen zu planen und umzusetzen.

  • Schritte bei einer mediendidaktischen Konzeption
  • Lernziele, Zielgruppenanalyse, Aufbereitung und Strukturierung der Inhalte sowie Aktivierung der Lernenden, Lernorganisation / Betreuung, Evaluation
  • Einsatz der verschiedenen Moodle-Lernaktivitäten für verschiedene Lernziele anhand von Praxisbeispielen

Weitere Infos per Audio (Ingrid Dethloff):

KURS BILD Audio MP3

 

KURS BILD Tests

11.10.2018 (9-13 Uhr)

INF293

 

Kurs beendet

Moodle-Aufbaukurs Selbsttests und Umfragen

Die verschiedenen Moodle-Tools zu Wissensabfrage, Prüfungsvorbereitung oder Meinungsumfrage werden vorgestellt und praktisch geübt. Lehrende lernen dabei die Moodle-Möglichkeiten für Selbsttests kennen: angefangen vom kleinen Multiple-Choice-Quiz bis hin zu strukturierten Fragesammlungen mit unterschiedlichen Fragetypen.
  • Didaktischer Nutzen von Selbsttests und Meinungsumfragen
  • Beispiele für die Einbindung in die Lehrveranstaltung
  • Arbeit mit der Lernaktivität Test: Optionen, Fragetypen, Ergebnisanalyse, Weiterverwenden von Fragen
  • Arbeit mit den Lernaktivitäten Abstimmung, Feedback

Weitere Infos per Audio (Ingrid Dethloff): 

KURS BILD Audio MP3

 

zum Seitenanfang/up

 

 

3. Ausblick 2019: ELC-Kurse im Internen Bildungsprogramm

Für 2019 sind neue Themen wie "OER in der Hochschullehre" oder "Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) in der Hochschullehre" geplant. Darüber hinaus wird es wieder verschiedene Moodle-Themen geben.
Lehrende der Universität Heidelberg können Angebote aus dem Bereich E-Learning unter Modul II im Rahmen des Baden-Württemberg-Zertifikats für Hochschuldidaktik anrechnen lassen.  Das HDZ-Programm 2019 finden Sie hier.

Weitere Informationen und Anmeldungsmöglichkeit erfolgen mit Erscheinen des "Internen Bildungsprogrammes 2019/2020" Anfang 2019.

 
AUSBLICK 2019

 

19.3.19 (9-12 Uhr)

OER in der Hochschullehre - Get started

OER (Open Educational Resources), zumeist als Online-Lernmaterial, sind ein internationales Trendthema, welches auch in Deutschland inzwischen besondere bildungspolitische Unterstützung erhält. In diesem Kurs, der auch der Sensibilisierung und Information zum Thema Offene Bildungsmaterialien dient, erhalten Sie einen Überblick darüber, wie Sie selber OER finden, nutzen und erstellen können.

  • Was versteht man unter OER?
  • Überblick über OER & OER-Initiativen in Deutschland/Österreich
  • Creative-Commons-Lizenzen und ihre Vorteile
  • ZOERR, das zentrale OER-Repositorium der Hochschulen in Baden-Württemberg
 

 

21.3.19 (9-12 Uhr)

 

 

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) in der Hochschullehre

AR/VR ist ein Zukunftsthema, das sich rasant entwickelt. Sie erfahren in der Veranstaltung, was für Möglichkeiten - aber auch Hürden - es derzeit gibt. Es geht in diesem Kurs nicht darum, selbst Anwendungen für AR und VR zu erstellen.

  • Was versteht man unter Augmented Reality und Virtual Reality?
  • Einsatz von 360-Grad-Bildern und 360-Grad-Videos
  • Beispiele aus dem Bereich "Education“
  • Ausprobieren von ausgewählten kostenlosen Mobile VR sowie AR-Anwendungen mittels Smartphone
 

9.4.19 (9-12 Uhr)

Moodle in der Lehre - Einstieg

Lehrende, die mit dem Learning Management System Moodle arbeiten möchten und noch keine Erfahrung haben (Anfängerniveau), lernen anhand von praktischen Übungen die Moodle-Grundfunktionalitäten kennen

  • Moodle an der Universität Heidelberg: Organisatorisches und Rechtliches
  • Gestaltung eines Kursraums in Moodle
  • Distribution von Lernmaterialien
  • Erstellen von Aufgaben
  • Einrichten von Foren (z.B. für Diskussionen)
  • Überblick über weitere Funktionen
 

 

11.4.19 (9-12 Uhr)

H5P - Interaktive Videos in Moodle

Lehrende lernen das in Moodle verfügbare Tool „H5P“ kennen, mit dem sie schnell und unkompliziert interaktive Videos in Ihren Moodle-Kurs einbinden können. Darüber hinaus erfahren Sie Grundlegendes zum Einsatz und zur eigenen Erstellung von Videos.

  • Praktische Arbeit mit der Lernaktivität „H5P – Interaktiver Inhalt“
  • Mediendidaktische Diskussion verschiedener Arten und Klassifizierungen von Videos
  • Rechtliche Aspekte beim Einsatz / Erstellen von Videos
  • Kurzer Überblick über den Videoeditor Techsmith Camtasia (u.a. Screenrecording)
 

 

8.10.19 (9-12 Uhr)

Moodle in der Lehre - Einstieg

Lehrende, die mit dem Learning Management System Moodle arbeiten möchten und noch keine Erfahrung haben (Anfängerniveau), lernen anhand von praktischen Übungen die Moodle-Grundfunktionalitäten kennen

  • Moodle an der Universität Heidelberg: Organisatorisches und Rechtliches
  • Gestaltung eines Kursraums in Moodle
  • Distribution von Lernmaterialien
  • Erstellen von Aufgaben
  • Einrichten von Foren (z.B. für Diskussionen)
  • Überblick über weitere Funktionen
 

10.10.19 (9-16 Uhr)

Blended Learning mit Moodle - Moodle intensiv

Lehrende erhalten im Rahmen der Veranstaltung mediendidaktische Grundlagen, um mittels Moodle Blended-Learning-Lehrveranstaltungen zu planen und umzusetzen. Anhand von praktischen Übungen erhalten Sie einen Einblick in die Moodle-Tools zum kollaborativen Arbeiten sowie zu Moodle-Tools zu Wissensabfrage oder Meinungsumfrage.

  • Schritte bei einer mediendidaktischen Konzeption
  • Lernziele, Zielgruppenanalyse, Aufbereitung und Strukturierung der Inhalte sowie Aktivierung der Lernenden, Lernorganisation / Betreuung, Evaluation
  • Einsatz von Moodle-Lernaktivitäten für verschiedene Lernziele anhand von Praxisbeispielen
  • Arbeit mit den Lernaktivitäten Forum, Wiki, Glossar, Test, Abstimmung, Feedback. Die Teilnehmer entscheiden, welche Aktivitäten exemplarisch angelegt werden.
 

 

13.11.19 (9-12 Uhr)

OER in der Hochschullehre - Get started

OER (Open Educational Resources), zumeist als Online-Lernmaterial, sind ein internationales Trendthema, welches auch in Deutschland inzwischen besondere bildungspolitische Unterstützung erhält. In diesem Kurs, der auch der Sensibilisierung und Information zum Thema Offene Bildungsmaterialien dient, erhalten Sie einen Überblick darüber, wie Sie selber OER finden, nutzen und erstellen können.

  • Was versteht man unter OER?
  • Überblick über OER & OER-Initiativen in Deutschland/Österreich
  • Creative-Commons-Lizenzen und ihre Vorteile
  • ZOERR, das zentrale OER-Repositorium der Hochschulen in Baden-Württemberg
 

 

zum Seitenanfang/up

Kurse / Beratung anderer Einrichtungen der Universität Heidelberg

Hier finden Sie Links zu anderen internen Einrichtungen.

Verantwortlich: E-Learning-Center
Letzte Änderung: 15.11.2018
zum Seitenanfang/up