Live-Abstimmungssysteme und Online-Fragen-Board

Um große Lehrveranstaltungen / Vorlesungen interaktiver zu gestalten, werden im Hochschulbereich vielfach Live-Abstimmungssysteme eingesetzt. Unter dem Namen Audience Response Systems (ARS), Student Response Systems (SRS) oder Clicker werden für den Zweck von Abstimmungen in Lehrveranstaltungen sowohl Hardware-Systeme als auch alternativ reine webbasierte Softwarelösungen eingesetzt. Bei Hardware-Systemen werden von den Dozenten in der Lehrveranstaltung spezielle mobile Abstimmungsgeräte verteilt, bei der Softwarelösung hingegen werden zum Abstimmen die eigenen mobilen Geräte der Teilnehmer, i.d.R. Smartphones, genutzt. Einige Institute an der Universität Heidelberg (insbesondere die medizinischen Fakultäten) setzen diese Möglichkeit zur Aktivierung von Studierenden in Präsenzveranstaltungen bereits seit Jahren ein.

Auf dem Markt finden sich viele kommerzielle Hard- oder Softwarelösungen. Darüber hinaus gibt es einige Softwarelösungen (auch Apps), die an Universitäten entstanden sind und teils auch von anderen Hochschulen kostenlos mitgenutzt werden dürfen.
Auf eines dieser für Dozenten & Studierende kostenlosen webbasierten Systeme möchten wir Sie besonders hinweisen, nämlich PINGO, entstanden an der Universität Paderborn.
Paderborn stellt zu PINGO ein Tutorial zur Verfügung sowie umfangreiche didaktische Hinweise.

Zu PINGO: http://trypingo.com/

Argumente für Abstimmungssysteme

  • Aktivierung und Motivierung von Studierenden auch in großen Lehrveranstaltungen
  • Lehrende stellen während der LV Fragen, die von den Teilnehmern zeitgleich sowie anonym beantwortet werden und deren Ergebnisse grafisch aufbereitet sofort sichtbar werden
  • Verschiedene Arten von Fragen möglich: Zu Faktenwissen, zum konzeptionellen Verständnis, zur Wissensanwendung, zur Meinungsbildung
  • Dozenten erhalten Rückmeldung über das Verstehen von Lerninhalten und können zeitnah reagieren
  • Unterstützung von Inverted-Classroom / Flipped-Classroom-Settings
  • Studierende planen bei Seminaren im Rahmen ihres Referates gleich Fragen für eine anschließende Abstimmung mit ein
  • Durch die anonyme Beteiligung an Abstimmungen werden Hemmschwellen zur Beteiligung abgebaut

Weitere Links zu Abstimmungssystemen und Einsatz-Szenarien

 

Online-Fragen-Board

An der THM Gießen (Lehrstuhl für Softwaretechnik, Prof. Dr. Klaus Quibeldey-Cirkel) wurde 2019 das Open-Source-Online-Frageboard "frag.jetzt" entwickelt. Der Name der Web-App ist gleichzeitig ihre Adresse: https://frag.jetzt
Hauptfunktion ist die Möglichkeit, dass Studierende live anonym Fragen stellen sowie einzelne Fragen von anderen auf- oder abwerten können. Die Lehrenden legen zuvor als Gast auf dem System eine Sitzung an und geben den mehrstelligen Sitzungs-Code (oder Direktlink) an die gewünschten Teilnehmer*innen weiter. Als Lehrende/r kann man Fragen dort auch  direkt kommentieren, bejahen, verneinen oder löschen.
Dieses Fragen-Board kann niederschwellig und datenschutzkonform begleitend zu einer Präsenz- oder auch Online-Sitzung genutzt werden und bietet durch den Vorteil des Up- und Down-Votens die Chance, dass Fragen, die den Studierenden besonders wichtig sind, vorrangig besprochen werden können.
Auf der Webseite / Web-App sind links unten über das Fähnchen-Symbol "Einführung" weitere Benutzungs-Informationen erhältlich. Sie können das kostenfreie Tool ohne vorherige Registrierung nutzen.

 

 

Verantwortlich: E-Learning-Center
Letzte Änderung: 24.06.2020
zum Seitenanfang/up