SUCHE
Bereichsbild

Stipendien

DAAD-Stipendien für Studierende
PROMOS-Stipendium
Stipendien der Baden-Württemberg-Stiftung
Fulbright
Rhodes Scholarships
VCDA
Regierungsstipendien der VR China

Austauschprogramme der Universität Heidelberg

Im Rahmen verschiedener Austauschvereinbarungen der Universität Heidelberg mit ausländischen Hochschulen werden Studienplätze in Verbindung mit Studiengebührenerlass und gegebenenfalls mit einem Stipendium angeboten. Bewerben können sich Studierende der Universität Heidelberg. Weitere Informationen und Beratung zu den einzelnen Austauschprogrammen sind im Dezernat Internationale Beziehungen erhältlich.

DAAD-Stipendien für Studierende

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) mit Sitz in Bonn bietet verschiedene Stipendienprogramme für deutsche oder Deutschen gleichgestellte Studierenden und Graduierte an, die aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft finanziert werden. Jährlich wird das gesamte Programm unter dem Titel "Studium, Forschung, Lehre. Förderungsmöglichkeiten im Ausland für Deutsche" veröffentlicht. Darin enthalten sind auch Informationen zu Programmen für Graduierte und Promovierte sowie Programme anderer Förderorganisationen.

Das Buch ist im Infozimmer (139) des Dezernats Internationale Beziehungen kostenlos erhältlich. Ausführliche Informationen finden Sie auch im Internet unter www.daad.de

In der Regel setzt eine Bewerbung um ein Stipendium des DAAD voraus, dass Sie sich selbst um einen Studienplatz an einer Universität im Ausland kümmern oder schon gekümmert haben. Generell gilt, dass gute bis sehr gute akademische Leistungen Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung beim DAAD sind. Außerdem sollte aus der Bewerbung hervorgehen, dass der Studienaufenthalt bereits sorgfältig geplant und innerhalb der Gesamtstudienplanung gut begründet ist.

Die Bewerbungsunterlagen des DAAD stehen im Internet unter der Adresse www.daad.de/ausland/de/3.7.1.html zur Verfügung. Soweit unter dem jeweiligen Programm nicht anders vermerkt, sind die Bewerbungsunterlagen direkt beim DAAD einzureichen. Nutzen Sie die Beratung bei der Erstellung der Bewerbung im Dezernat Internationale Beziehungen!

PROMOS-Stipendium

Im Rahmen des Programms PROMOS Können mit Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) Auslandsaufenthalte im Rahmen des Studiums gefördert werden. Bewerben können sich alle Heidelberger Studierenden, die in einem Bachelor-, Staatsexamens- oder Master-Studiengang eingeschrieben sind. Für die Programme „Sprachkurse“ und „Fachkurse“ können sich auch Doktoranden bewerben.

Zusätzliche Informationen des DAAD zu PROMOS finden Sie hier.

Promos Ausschreibung Individualstipendien 2014

Promos Ausschreibung Wettbewerbsreisen 2014

Promos Bewerbungsformular 2014

Erfahrungsberichte

Stipendien der Baden-Württemberg Stiftung

Studierende, die für ein Austauschprogramm der Universität Heidelberg nominiert wurden, können sich beim Akademischen Auslandsamt um ein Stipendium der Baden-Württemberg Stiftung zur Unterstützung ihres Auslandsstudiums bewerben.

Die Mittel der Baden-Württemberg Stiftung werden zur Förderung des internationalen Austauschs der Universitäten eingesetzt. Da dieser Austausch grundsätzlich auf der Basis der Gegenseitigkeit erfolgen muss und einen Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule voraussetzt, können sich vor allem Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Austauschprogrammen (mit Ausnahme der ERASMUS-Programme) um ein Baden-Württemberg-STIPENDIUM bewerben (Bewerbungsformular)

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs und der Baden-Württemberg Stiftung.

Regierungsstipendien der VR China für Studierende/ Doktoranden baden-württembergischer Hochschulen (CSC-Stipendien)

Im Rahmen eines Abkommens mit der Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland stellt die chinesische Regierung Stipendien für exzellente Masterstudierende oder Doktoranden baden-württembergischer Universitäten zur Verfügung. Auch Bachelorstudierende, die sich im letzten Jahr ihres Studiums befinden, können sich bewerben.

Koordinierende Hochschule für das CSC-Stipendienprogramm mit Baden-Württemberg ist die Universität Heidelberg. Ansprechpartnerin: Dr. Dietlind Wünsche beim Dezernat Internationale Beziehungen der Universität Heidelberg (Tel: 06221-542493).

Die genauen Informationen entnehmen Sie bitte dem

Informationsblatt 2014-2015

Bewerbungsfrist:

Bewerbungsschluss für das akademische Jahr 2014-2015 ist der 1. März 2014

Fulbright

Die Fulbright Kommission vergibt für Studienaufenthalte an amerikanischen Universitäten Jahresstipendien und Reisestipendien. Studierende müssen die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, sehr gute Studienleistungen und Interesse am kulturellen Austausch mit den USA nachweisen. Spätestens bei Stipendienantritt muss der Bachelorabschluss oder als Äquivalent mindestens die Zwischenprüfung und zwei erfolgreich abgeschlossene Semester im Hauptstudium vorliegen, da die Stipendien nur zum Studium an amerikanischen Graduate Schools vergeben werden.

Bewerbungsfristen:

für die Jahresstipendien:
Mitte April bis Anfang Juli für Studienbeginn im Herbst des darauffolgenden Jahres

für die Reisestipendien:
Anfang Dezember bis Mitte Januar für Studienbeginn im Herbst darauf

AKTUELL:

Reisestipendien der Fulbright-Kommission 2013-14:

Deutsche Studierende, die im akademischen Jahr 2013-14 im Rahmen einer deutsch-amerikanischen Hochschulpartnerschaft mindestens ein Semester in den USA studieren, können sich bis 21. Januar um ein Reisestipendium der Fulbright-Kommission bewerben. Bewerbungsunterlagen und ausführliche Informationen finden sich im Internet unter:
http://www.fulbright.de/tousa/stipendien

Studierende bewerben sich über das Akademische Auslandsamt, Graduierte direkt bei der Fulbright Kommission. 

Rhodes Scholarships

Stipendien des Rhodes Trust ermöglichen überdurchschnittlich leistungsstarken und zugleich vielseitig engagierten Studierenden einen weiterführenden Studiengang (Master oder Promotion) an der Universität Oxford.

Das Rhodes Stipendium, das auf das Testament von Cecil Rhodes aus dem Jahr 1903 zurückgeht, ist das älteste und vielleicht berühmteste internationale Stipendium weltweit. Es wird pro Jahr an derzeit insgesamt 83 Studierende aus zahlreichen Ländern verliehen. Rhodes´ Visionen bei der Gründung der Stipendien war die Förderung von Führungspersönlichkeiten die durch ihr Engagement und ihre Ideen zur Lösung globaler Probleme und zu weltweiter Verständigung und Frieden beitragen würden. Noch heute suchen die Auswahlkommissionen weltweit junge Frauen und Männer die sich in der Unterstützung ihrer Mitmenschen durch Intelligenz, Charakter, Führungsstärke und Verantwortung auszuzeichnen. In Deutschland werden bundesweit pro Jahr zwei Stipendien für Studiereden aller Fächer vergeben. Stipendiatinnen und Stipendiaten können jeden Graduiertenstudiengang der Universität Oxford wählen. Das Stipendium umfasst sämtliche Studiengebühren sowie Lebenshaltungskosten für ein – bis dreijährige Studiengänge.

Die Einzigartigkeit des Rhodes-Stipendiums zeigt sich vor allem in der Vielfältigen Gemeinschaft. Hochengagierte „Rhodes-Scholars“ und dem internationalen Kontakt sowohl während des Studiums in Oxford als auch danach.

Bewerbungsfristen:

Die Bewerbungsfirst ist jährlich Ende September für das darauffolgende Jahr (30. September 2014 für einen Studienbeginn im Oktober 2015). Weiter Informationen sind unter www.rhodeshouse.ox.ac.uk zu finden.

Die Bewerbung erfolgt nicht über die Universität Heidelberg. Weitere Informationen finden sie direkt unter http://www.rhodeshouse.ox.ac.uk/about/rhodes-countries/germany

Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs

Auch der Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs (VDAC) vergibt Stipendien in die USA. Weitere Informationen unter http://www.vdac.de.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 23.04.2014