Bereichsbild
Kontakt

Kommunikation und Marketing
Pressestelle
Tel.: +49 6221 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

 
Weitere Informationen
SUCHE

Sanierung des COS-Gebäudes: Zoologische Sammlung weiter ausgelagert

3. November 2016

Über die künftige Präsentation wird ein neu zu entwickelndes Ausstellungskonzept entscheiden

Die vorübergehende Schließung der Zoologischen Sammlung und die Auslagerung der Exponate ist Folge einer zwingend erforderlichen Sanierung des mehr als 50 Jahre alten Gebäudes Im Neuenheimer Feld 230, dem Sitz des Centre for Organismal Studies, in dem bis dahin auch die Sammlungsbestände untergebracht waren. Die im Jahr 2012 begonnenen Sanierungsarbeiten haben aufgrund des Gebäudezustandes – das Gebäude wird komplett saniert – einen größeren Umfang angenommen als ursprünglich zu erwarten war. Über eine Nachfinanzierung der Baumaßnahme muss das Land im Rahmen des Doppelhaushaltes 2018/2019 beschließen. Mit einem Abschluss der Arbeiten kann frühestens im Jahr 2020 gerechnet werden. Für die Zeit der Bauphase hat die Universität Heidelberg die Exponate auf Ausweichflächen der ehemaligen Kinderklinik ausgelagert. Über die künftige Präsentation wird ein Ausstellungskonzept entscheiden, das speziell für die Zoologische Sammlung erarbeitet werden soll.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 03.11.2016
zum Seitenanfang/up