Bereichsbild
kontakt

Tanja Stiber
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Tel. +49 6221 54-8680
uni-bewegt@issw.uni-heidelberg.de

 
weitere informationen
SUCHE

„Uni bewegt“

15. April 2013

Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Unter dem Titel „Uni bewegt“ bietet die Universität Heidelberg auch in diesem Jahr wieder ein Programm zur betrieblichen Gesundheitsförderung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an: Der „PausenExpress“ gibt beispielsweise die Möglichkeit, unter Anleitung Mobilisations- und Bewegungsübungen am Arbeitsplatz zu machen; beim Angebot „Schritt für Schritt zu mehr Bewegung“ können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Schrittzählern ihr tägliches Aktivitätsprofil erstellen und verbessern. Zudem besteht Gelegenheit, sich für verschiedene Präventionskurse von Aqua-Fitness bis Yoga anzumelden. Alle Angebote sind kostenlos, eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Das Programm soll es den Beschäftigten der Ruperto Carola ermöglichen, die Förderung der eigenen Gesundheit in den Arbeitsalltag zu integrieren. Ergänzt werden die sportlichen Angebote durch Seminare und Workshops zum Thema Work-Life-Balance oder gesundheitsfördernde Mitarbeiterführung. Eine Analyse der Arbeitsumgebung im Hinblick auf gesundheitliche Aspekte sowie individuelle Gesundheitsuntersuchungen werden im Rahmen von „Uni bewegt“ ebenfalls angeboten.

Die Projektorganisation und -koordination von „Uni bewegt“ liegt beim Institut für Sport und Sportwissenschaft (ISSW), dem Hochschulsport sowie dem Verein Gesundheit durch Bewegung e.V. in Zusammenarbeit mit dem Personalrat, der Universitätsverwaltung und dem Betriebsärztlichen Dienst. Die betriebliche Gesundheitsvorsorge unter dem Motto „Uni bewegt“ wird seit Herbst 2011 an der Universität Heidelberg angeboten. Im Jahr 2012 haben rund 1.700 Beschäftigte der Ruperto Carola an dem Programm teilgenommen.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2014
zum Seitenanfang/up