Bereichsbild
Weitere Informationen

Aristotelis Agridopoulos - Publikationen und Vorträge

Herausgeberschaften
Zeitschriftenaufsätze und Beiträge in Büchern
Vorträge
Druckversion

Herausgeberschaften

  • (2019): Schulden und Schuld (Themenschwerpunkt), hrsg. mit Axel Honneth, Nathalie Karagiannis, Peter Wagner. In: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 16, 2 (in Vorbereitung).

  • (2018): Demokratie - Ästhetik - Emanzipation. Jacques Rancières transdisziplinäres Denken (Schwerpunktheft), hrsg. mit Nabila Abbas. In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, Nr. 75, 02/2018.

  • (2016): Griechenland im europäischen Kontext: Krise und Krisendiskurse (Reihe: Staat - Souveränität - Nation), hrsg. mit Ilias Papagiannopoulos. Wiesbaden: Springer VS.

  • (2016): Imagination - Autonomie - Radikale Demokratie: Cornelius Castoriadis' politisches Denken (Schwerpunktheft), hrsg. mit Paul Sörensen. In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, Nr. 71, 02/2016.

 

Zeitschriftenaufsätze und Beiträge in Büchern

  • (2019): Krisen, Kritik und Schuld. Eine politische Diskursanalyse intellektueller Zeitdiagnosen. In: Schulden und Schuld (Themenschwerpunkt), hrsg. mit Axel Honneth, Nathalie Karagiannis, Peter Wagner. In: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 16, 2 (in Druck).

  • (2019): mit Seongcheol Kim: Populismus (Handbuchartikel). In: Comtesse, Dagmar/Flügel-Martinsen, Oliver/Martinsen, Franziska/Nonhoff, Martin (Hg.): Radikale Demokratietheorie. Ein Handbuch, stw 2248, Berlin: Suhrkamp, S. 593-603 (im Erscheinen).

  • (2019): mit Maurits Heumann: Bonnie Honig (Handbuchartikel). In: Comtesse, Dagmar/Flügel-Martinsen, Oliver/Martinsen, Franziska/Nonhoff, Martin (Hg.): Radikale Demokratietheorie. Ein Handbuch, stw 2248, Berlin: Suhrkamp, S. 316-326 (im Erscheinen).

  • (2019): Finanzkapitalismus, Entsolidarisierung, der Tod des Intellektuellen und die Echokammern der sozialen Medien.​ Ein Interview mit Joseph Vogl. In: Hohe Luft, Philosophie-Zeitschrift, 2/2019, S. 28-33.

  • (2018): mit Nabila Abbas: Einführung in das Schwerpunktheft zu Jacques Rancière. In: Demokratie – Ästhetik – Emanzipation. Jacques Rancières transdisziplinäres Denken, hrsg. von Abbas, Nabila/Agridopoulos, Aristotelis, In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, Nr. 75, 02/2018, S. 9–12.

  • (2018): Das Unrecht der falschen Zählung und die Frage nach der Schuld. In: Demokratie – Ästhetik – Emanzipation. Jacques Rancières transdisziplinäres Denken, hrsg. mit Nabila Abbas. In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, Nr. 75, 02/2018, S. 48-53.

  • (2018): Das anteillose Volk gegen die soziale Hierarchisierung. Zur anarchischen und egalitären Logik im Denken Rancières. In: Linpinsel, Thomas/Lim, Il-Tschung, (Hg.): Gleichheit, Politik und Polizei. Jacques Rancière und die Sozialwissenschaften (Reihe: Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen), Wiesbaden: Springer VS, S. 231-248.

  • (2017): The power of diagrams and the subject beyond representation. In: Martin Feldbauer: Ein Koffer der innen größer ist als außen. Wien: Verlag für moderne Kunst, S. 81–83.

  • (2017): Die Macht der Diagramme und das undarstellbare Subjekt. In: Martin Feldbauer: Ein Koffer der innen größer ist als außen. Wien: Verlag für moderne Kunst, S. Umschlag.

  • (2017): Die Furcht vor der emanzipatorischen Demokratie. Anmerkungen zum allgegenwärtigen Anti-Populismus. In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, 01/2017, Nr. 72, S. 27–31.

  • (2017): mit Seongcheol Kim: Populismus Profile: Germany, in: POPULISMUS Observatory Lap, http://observatory.populismus.gr/map.

  • (2016): Das Imaginäre und das Politische. Cornelius Castoriadis und Ernesto Laclau im Vergleich. In: Agridopoulos, A./Sörensen, P. (Hg.): Imagination – Autonomie – Radikale Demokratie: Cornelius Castoriadis’ politisches Denken. kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, 02/2016, Nr. 71, S. 45-52.

  • (2016): mit Paul Sörensen: Terra incognita: Eine Einführung ins Schwerpunktheft zu Cornelius Castoriadis. In: Agridopoulos, A./Sörensen, P. (Hg.): Imagination – Autonomie – Radikale Demokratie: Cornelius Castoriadis’ politisches Denken. kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, 02/2016, Nr. 71, S. 3–7.

  • (2016): Die Rückkehr des A(nta)gonismus? Mouffes agonistisches Demokratiemodell und die politischen Umbrüche in Griechenland. In: Agridopoulos, A./Papagiannopoulos, I. (Hg.): Griechenland im europäischen Kontext: Krise und Krisendiskurse. Wiesbaden: Springer VS, S. 275–295.

  • (2016): mit Ilias Papagiannopoulos: Einleitung: Griechenland und Europa in Zeiten der Krise. In: Dies. (Hg.): Griechenland im europäischen Kontext: Krise und Krisendiskurse. Wiesbaden: Springer VS, S. 1–11.

  • (2015): Philosophische Reflexionen zur Postdemokratie mit Jacques Rancière. In: Salomon, David/Wohnig, Alexander (Hg.): Politische Bildung in der Postdemokratie. Zeitschrift Politik Unterrichten, Jg. 30, Heft 1, DVPB Niedersachsen, S. 5–10.

 

Seitenanfang

Vorträge

  • Who is to blame for the Crisis? Crisis and Blame Discourses of Greek and German Intellectuals. “The Debt”-Abschlussworkshop: Entanglements and Imaginaries of Modern Greek Subjectivities. Indebted to the Past and the Present. 5.-6. April 2019. Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main.

  • ’The Greek Crises’: Political discourse analysis of crisis and blame discourses. “The Debt”-Projektworkshop: The Debt: Historicizing Europe’s Relations with the ‚South’, Università del Piemonte Orientale, Vercelli und Unione Culturale, Palazzo San Celso, Turin, 25.-26. Januar 2018.

  • Causes, criticism, and blame. Political discourse analysis of German and Greek intellectuals’ crisis discourses. International Workshop: European Peripheries: Transdisciplinary Perspectives, hosted by the “Reconfigurations” project, Marie Skłodowska Curie Grant, 30. November - 2. Dezember 2017, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder).

  • Linksintellektuelle Interventionen. Zwischen radikaldemokratischer Theorie und politischer Praxis. Herbsttagung der Sektion „Politische Theorie und Ideengeschichte“ der DVPW: Das Politische (in) der Politischen Theorie, 27.-29. September 2017, Leibniz Universität Hannover.

  • Autonomie – Hegemonie – Demokratie. Postmarxistische Diskurspraxis bei Castoriadis, Laclau und Rancière. Tagung: Diskursanalyse nach dem Marxismus. Kritik, Emanzipation und Neuvermessung eines theoretischen Spannungsverhältnisses, 3.-4. April 2017, Justus-Liebig-Universität Gießen.

  • Das Imaginäre in den Sozialwissenschaften. Analysen, Ambivalenzen, Anschlüsse. Öffentlicher Vortrag gemeinsam mit Felix Trautmann, 30. Januar 2017, Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main.

  • Das anteillose Volk gegen die Oligarchie. Linkspopulistische Motive bei Jacques Rancière. Workshop: Jacques Rancière und die Sozialwissenschaften. GGS-Sektion „Kulturen des Politischen“, 23. Juni 2016, Justus-Liebig-Universität Gießen.

  • Alternativloser Linkspopulismus? Zum ambivalenten Wandel von SYRIZA. Internationale Konferenz: Conflicting Populisms. Left and Right Wing Populism in Europe, 09.–11. Juni 2016, Universität Wien.

  • Varieties of Populism. The Re-Politicisation of Europe in Times of Multiple Crises. Internationale Konferenz: Democracy, Checks and Balances in Europe. Alternative Perspectives, 15.–16. April 2016, Universität Siegen.

  • Political discourse and populism in Greece: A comparison between SYRIZA and ANEL. International Conference: Populism and Democracy, Populismus EU-Research Project, 26.–28. Juni 2015, Aristoteles-Universität Thessaloniki.

  • Eine Antwort auf die postdemokratische Technokratie? Die Politik SYRIZAs als linkspopulistisches Hegemonieprojekt. (Working Paper), Workshop des DFG-Kollegs Postwachstumsgesellschaften: Griechenland und die Europäische Union: Welche Wege führen aus der Krise?, 08.–09. Mai 2015, Friedrich-Schiller-Universität Jena.

  • Von der defekten Demokratie zur postdemokratischen Technokratie? Zum aktuellen Wandel der griechischen Staatlichkeit. Interdisziplinäre Tagung: Staat - Konflikt - Entwicklung, 12.–13. Dezember 2014, Bergische Universität Wuppertal.

  • Verleugnung oder Verschwinden des Politischen? Der Versuch einer Zustandsdiagnose. Tagung: Politische Bildung in der Postdemokratie, 17.–19. September 2014, Universität Siegen.

 

Druckversion (PDF)

 

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 02.09.2019
zum Seitenanfang/up