Bereichsbild
Wichtige Links
Prüfungstermine
FIXE ANMELDEFRISTEN

Hausarbeiten: 27.07.2019
Referate: 05.05.2019
KLAUSUREN  1. TERMINE

Pol. Theorie: 29.07.2019
VAPS: 03.08.2019

Statistik
Klausur:
06.07.2019
Take-Home: 01.08.2019

Vgl. Außen- u. Sicherheitspolitik.
Overnight: 
05.07.2019 
Klausur:
12.07.2019

Die Anmeldung für die hier genannten Prüfungen hat bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin zu erfolgen.

 

 

Institut für Politische Wissenschaft

Studiere am Institute für Politische Wissenschaft in Heidelberg den Bachelor oder Master Politikwissenschaft

 

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Instituts für Politische Wissenschaft (IPW) der Universität Heidelberg.

 

Auf diesen Seiten finden Sie alles Wichtige rund um Lehre und Forschung an unserem Institut

Sie überlegen, in Heidelberg Politikwissenschaft im Bachelor oder Master zu studieren? Dann besuchen Sie am besten zuerst den Bereich "Für Studieneinsteiger".

Aktuelles


Einladung zum DAG-Vortrag im HCA

Stand 20.5.2019

Prof. Dr. Michael Brzoska

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 18.00 Uhr findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Deutschen Atlantischen Gesellschaft (DAG) ein öffentlicher Vortrag von Herrn Prof. Dr. Michael Brzoska vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg zum Thema „Rüstungskontrolle und europäische Sicherheitsarchitektur“ statt. Rüstungskontrolle in und für Europa ist nicht erst seit der geplanten Aufkündigung des INF-Vertrags durch die USA in der Krise. Professor Dr. Michael Brzoska wird sowohl die Gründe als auch die Folgen dieser Krise für die europäische Sicherheitsarchitektur beleuchten. Darüber hinaus werden die Voraussetzungen und Chancen für neue Ansätze der Rüstungskontrolle erörtert. Dabei finden auch relativ neue und in der Entwicklung befindliche militärisch nutzbare Technologiefelder Beachtung, wie synthetische Biologie, Cyber und künstliche Intelligenz. Die Veranstaltung wird organisiert von Prof. Dr. Sebastian Harnisch als DAG-Regionalleiter zusammen mit dem Forum für internationale Sicherheit (FiS) Heidelberg und findet im Heidelberg Center for American Studies (HCA) statt.  




Einladung zum Vortrag von Prof. Dr. Moshe Maor

Prof. Dr. Moshe Maor

Das Institut für Politische Wissenschaft und die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg laden zum öffentlichen Vortrag von Prof. Dr. Moshe Maor, Hebrew University of Jerusalem, "The 2019 Elections in Israel" (Vortrag in englischer Sprache) ein.

Der Vortrag findet statt am 23. Mai 2019 um 18 Uhr an der Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg, Landfriedstraße 12, in Raum S4.





Sprecherwahl AK "Wahlen und Politische Einstellungen"

Kathrin Ackermann

Kathrin Ackermann, Juniorprofessorin für Empirisch-Analytische Partizipationsforschung, wurde auf der Jahrestagung des Arbeitskreises "Wahlen und Politische Einstellungen" der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) am 9. Mai 2019 in Mannheim in den Sprecherkreis des AKs gewählt.




Abschied

Marilena Geugjes

Marilena Geugies hat nach Ablauf des DFG-Projektes das IPW verlassen, um sich jetzt ganz auf die Fertigstellung ihrer Doktorarbeit zu konzentrieren. Im Herbst wird Marilena Geugies im Abgeordnetenbüro für die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer arbeiten. Wir wünschen Marilena Geugies viel Erfolg für die Zukunft!




Vorträge im Rahmen des IPW-Kolloquiums

Prof. Dr. Moshe Maor, Hebrew University of Jerusalem, trägt in englischer Sprache vor zum Thema "How did the UK get into the Brexit mess?", am 22. Mai 2019.
Zur Veranstaltung auf Facebook.

 

Prof. Dr. Carsten Jensen, Aarhus University, trägt in englischer Sprache vor zum Thema "How voters define election pledges - and why it matters", am 29. Mai 2019.
Zur Veranstaltung auf Facebook.

 

Prof. Dr. Herbert Obinger, Universität Bremen, trägt vor zum Thema "Weltkrieg und die Entwicklung des westlichen Wohlfahrtsstaates", am 12. Juni 2019.

 

Helge Staff M.A., TU Kaiserslautern, trägt vor zum Thema "Mehr Staat, mehr Markt, mehr Sicherheit. Hat die Flüchtlingskrise einen Pfadwechsel in der deutschen Politik der Inneren Sicherheit eingeleitet?, am 19. Juni 2019.

 

Alle Vorträge des IPW-Kolloquiums finden statt von 14.15 bis 15.45 Uhr in Raum 02.023 am Campus Bergheim.



Vorträge der IPWler im Mai 2019

Sebastian Harnisch, Vortrag im Rahmen des „LTA/OC/German Coding scheme“ Workshops und Teilnahme an einem Roundtable „The State and Future of FPA“, Eichstätt, 24.-25.05.2019.



Neueste Publikationen der IPW'ler

Stand 22.5.2019

Herausgeberschaften

Aurel Croissant und Tom Bruneau (Hrgs.) 2019: Civil-Military Relations: Control and Effectiveness Across Regimes, Boulder, CO: Lynne Rienner.
Das erste Kapitel kann hier eingesehen und der Band mit einem stark vergünstigten Einführungspreis erworben werden.

Handbuch Sozialpolitik, hg. v. Herbert Obinger und Manfred G. Schmidt, Wiesbaden: Springer VS, 2019, 906 Seiten, E-Book und Print-Version.


Zeitschriftenaufsätze

Kathrin Ackermann 2019: Predisposed to Volunteer? Personality Traits and Different Forms of Volunteering, in: Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly, online first. doi:10.1177/0899764019848484.

Gordon Friedrichs 2019: From factions to fractions: India’s foreign policy roles across different party systems, in: India Review, 18:2, 125-160, https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/14736489.2019.1605120

Pippa Norris, Holly Ann Garnett & Max Grömping 2019: The paranoid style of American elections: explaining perceptions of electoral integrity in an age of populism, in: Journal of Elections, Public Opinion and Parties, DOI: 10.1080/17457289.2019.1593181.

Jale Tosun, Laura Zöckler und Benedikt Rilling 2019: What Drives the Participation of Renewable Energy Cooperatives in European Energy Governance?, in: Politics and Governance 7 (1), 45–59.

Kraaykamp, G., Cemalcilar, Z., & Tosun, J. 2019: Transmission of work attitudes and values. Comparisons, consequences and implications, in: The ANNALS of the American Academy of Political and Social Science 682, 8–24.

Cemalcilar, Z., Tosun, J., & Jensen, C. 2019: Gendered intergenerational transmission of work values? A country comparison, in: The ANNALS of the American Academy of Political and Social Science 682, 125–138.

Tosun, J., Kraaykamp, G., & Cemalcilar, Z. 2019: The Value Added of Studying Work Attitudes and Values: Some Lessons to Learn, in: The ANNALS of the American Academy of Political and Social Science 682, 234-245.

Linda Voigt 2019: Get the Party Started: The Social Policy of the Grand Coalition, in: German Politics, DOI: 10.1080/09644008.2019.1585810.

Hornung, J., Bandelow, N.C. & Vogeler, C.S. 2019): Social Identities in the Policy Process, in: Policy Science  52: 211. https://doi.org/10.1007/s11077-018-9340-6

Keonhi Son und Reimut Zohlnhöfer 2019: Measuring Privatization: Comparing five Indicators of the Disposition of State-Owned Enterprises in Advanced Democracies, in: Journal of Comparative Policy Analysis online first, DOI: 10.1080/13876988.2019.1580007.

Raanan Sulitzeanu-Kenan und Reimut Zohlnhöfer 2019: Policy and Blame Attribution: Citizens' Preferences, Policy Reputations, and Policy Surprises, in: Political Behavior, 41, Nr. 1, 53-77.

 

Buchkapitel

Reimut Zohlnhöfer 2019: Parteien, in: Herbert Obinger und Manfred G. Schmidt (Hrsg.): Handbuch Sozialpolitik, Wiesbaden: Springer, 139-158.



Ergänzung zum aktuellen Lehrangebot

10.4.2019

Erstsemesterbegruessung 2014 460x280

Unser Lehrangebot konnte kurzfristig durch die Lehrveranstaltung "PS Fachwissen: Chinesische Politik" des Zentrums für Ostasienwissenschaften ergänzt werden.

Die Veranstaltung kann im Rahmen des BA-Wahlmoduls "Vergleichende Analyse politischer Systeme" besucht werden.

Weitere Informationen bzgl. Zulassung etc. finden Sie in LSF.




Sebastian Harnisch übernimmt Geschäftsführung

Harnisch Portrait 2018

Prof. Dr. Sebastian Harnisch übernimmt zum 1. April 2019 die Position des Geschäftsführenden Direktors des IPW.







W1-Professur für „Empirisch-Analytische Partizipationsforschung"

14.01.2019

Dr. Kathrin Ackermann

Dr. Kathrin Ackermann hat den Ruf für die W1-Juniorprofessur Empirisch-Analytische Partizipationsforschung am IPW angenommen. Sie beginnt im Sommersemester 2019 und wird in Raum 03.033 anzutreffen sein.





 
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 22.05.2019
zum Seitenanfang/up