Bereichsbild
Ansprechpartner

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle Junge Universität

Die Geschäftsstelle betreut den Rahmen, jedoch nicht jede einzelne Veranstaltung. Bitte wenden Sie sich ggf. bei einzelnen Veranstaltungen an die dort angegebenen Kontakte.

 
Newsletter

Unsere Newsletter informieren zwei Mal jährlich über Termine, Angebote und Aktivitäten der Jungen Universität.

Anmeldung zum Newsletter für Kinder und Jugendliche

Anmeldung zum Newsletter für Lehrer, Erzieher, Multiplikatoren

 
Veranstaltungen

Sonntag, 16. Dezember 2018
Physikalische Weihnachtsshow
KIP

Donnerstag, 24. bis Freitag, 25. Dezember 2019
Fernrohrführerschein
Haus der Astronomie

 
Downloads
Ergänzende Links zu Ferienprogrammen
Medien
Schnellzugriff

Physikalische Weihnachtsshow

Auch in der kommenden Weihnachtszeit heißt es wieder: Raketen fliegen, Wirbel entstehen, Blitze zucken oder Luftballons erstarren, wenn zwei Wissenschaftler am Kirchhoff-Institut für Physik der Universität Heidelberg die zwölfte interaktive Wissenschaftsshow präsentieren. Die verblüffenden und spektakulären physikalischen Experimente faszinieren Groß und Klein. Zum Mitmachen und Spaß haben!

Die diesjährige Show findet am Sonntag, 16. Dezember 2018 statt. Leider sind die Tickets inzwischen ausverkauft. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Homepage des KIP.



Aus den Projekten


REBOUND Fachtag am 07. November 2018: Gesunde Schule, achtsame Schule? Impulse für eine neue Schulkultur

Rebound Ganz 125x250
Wie kommen wirkungsvolle Gesundheitsförderung und Prävention in die Schule?
Der REBOUND Fachtag diente dem Austausch im regionalen Netzwerk, das hierzu entstanden ist, und lud alle interessierten Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen und andere aus den Schulen der Region ein, sich mit dem „Potential der Achtsamkeit im pädagogischen Kontext“ (Keynote von Vera Kaltwasser), mit Beziehungslernen im schulischen Kontext sowie der Wirksamkeit für Gesundheit und Prävention zu beschäftigen. Das Programm umfasste auch vier Workshops zum Thema.
 
(Bild © Finder-Akademie e. V)

 

"Jugend hackt" im Mathematikon zusammen, um mit Code die Welt zu verbessern!

Als Gastgeber hat MINTmachen! am Wochenende 10. und 11. November rund 40 programmierbegeisterte Jugendliche aufgenommen.
Im Team tüftelten die Jungen und Mädchen unter anderem mithilfe von Open Data an Prototypen, digitalen Werkzeugen und Konzepten für eine nachhaltige Stadtentwicklung, eine gerechtere Gesellschaft oder einen überlegteren Umgang mit der Umwelt. Spezielle Inputs der Trainer gab es nicht nur zur Technik, sondern auch zu Open Data und zur Hackerethik. MINTmachen! arbeitet sowohl mit "Jugend hackt" als auch mit lokalen und regionalen Partnern zusammen, um nach diesem ersten erfolgreichen Wochenende weiter Aktivitäten anbieten zu können. Zum allgemeinen Hintergrund gibt es ein Video-Interview.
 



E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 10.12.2018
zum Seitenanfang/up