Theodor Curtius

( click for high-resolution picture)

Lebensdaten:

geb.: 1857  
gest.: 1928

Geheimrat Prof. Dr. Theodor Curtius

1882 Promotion

1883 Darstellung von Diazocarbonsäureestern aus alpha-Aminosäureestern und salpetrige Säure

1894 Veröffentlichung des Abbaus der Carbonsäureazide (Curtius-Umlagerung)

1898 Leiter des Chemischen Laboratoriums der Ruperto-Carola

1902 Peptid-Bildung durch Umsetzung eines an der Aminogruppe geschützten Aminosäureazids mit Aminosäureester (Azid-Methode)

weitere wissenschaftliche Leistungen: