AK Prof. Dr. R.N. Lichtenthaler


Diplom- und Doktorarbeiten
 
  • zu vergebende Diplom- und Doktorarbeiten

  •  
    Diplom- und Doktorarbeiten von 1995 bis heute
     
    Frank Pithan
    Untersuchungen zur Pervaporation und Sorption von Aromaten/Aliphaten mit hochvernetzten Copolyimidmembranen
    Diplomarbeit, 2000

    Marcus Schleiffelder
    Synthese von vernetzbaren Copolyimiden für die Pervaporation von p-Xylol/o-Xylol-Gemischen
    Diplomarbeit, 2000

    Cindy Leppla
    Experimentelle Bestimmung und Modellierung der Exzessenthalpie und des Exzessvolumens zweier flüssiger ternärer Mischungen
    Diplomarbeit, 2000

    Sandra Heß
    Stofftrennung durch Pervaporation von wäßrigen Systemen mit Flüssig-Flüssig-Entmischung
    Diplomarbeit, 2000

    Thomas Gruber
    Untersuchungen zum Stofftransport in nichtporösen Polymermembranen
    Dissertation, 2000

    Gunter Scharfenberger
    Synthese und Charakterisierung von vernetzbaren Copolyimiden
    Diplomarbeit, 2000

    Susanne Gomer
    Sorption von Lösungsmitteldämpfen in Firnisfilmen
    Diplomarbeit, 1999

    Klaus Kammerer
    Experimentelle Ermittlungen und Modellierungen von Exzessgrößen und Phasengleichgewichten binärer und ternärer Mischungen aus Alkoholen, Ethern und Alkanen
    Dissertation, 1998

    Eric Wiedemann
    Messung der Austauschlöslichkeiten und Austauschdiffusion von Natrium- und Vanadiumionen in Ionenaustauschermembranen
    Dissertation, 1998

    Mathias H. Senger
    Abtrennung von Aromaten aus Kohlenwasserstoffgemischen mit nichtporösen Membranen: Experimentelle Untersuchungen und Modellrechnungen
    Dissertation, 1997

    Dirk Silkenbäumer
    Bestimmung von Dampf-Flüssigkeitsgleichgewichten multinärer fluider Mischungen: Experimentelle Ermittlungen und Modellbeschreibungen
    Dissertation, 1997

    Christian Illenberger
    Experimentelle Untersuchungen an einer All-Vanadium-Redoxzelle  zur Bestimmung betriebsrelevanter Daten zur Optimierung eines Redox-Energiespeichers
    Dissertation, 1997

    Svenia Einecke
    Untersuchungen zur selektiven Abtrennung von Aromaten aus Gemischen von aromatischen und aliphatischen Kohlenwasserstoffen
    Diplomarbeit, 1996

    Bernhard Hladik
    Charakterisierung von Membranpolymeren für die Pervaporation
    Disseration, 1996

    Michael Blessing
    Adsorption der Gase Ethan und Ethen an Zeolithen
    Diplomarbeit, 1996

    Ilka Eicher
    Bestimmung organische Quecksilberverbindungen in kontaminierten Bodenproben: Destillation versus Dithizonextraktion
    Diplomarbeit, 1996

    Thomas Karl Gruber
    Entwässerung von Aceton-Estermischungen durch Pervaporation
    Diplomarbei, 1996

    Arthur Groß
    Entwässerung organische Gemische durch Pervaporation
    Diplomarbeit, 1995

    Jochen Ziegler
    Bestimmung von Austauschdiffusionskoeffizienten in einer Anionenaustauschermembran
    Diplomarbeit, 1995

    Claudia Staudt-Bickel
    Thermodynamische Untersuchungen zum Einsatz der Pervaporation in technischen Prozessen
    Dissertation, 1995

    Ludger Enneking
    Sorption, Diffusion und Analyse flüssiger Gemischzusammensetzungen in nichtporösen Polymermembranen
    Dissertation, 1995

    Jochen Bischoff
    Untersuchungen zum elektrokatalytischen Abbau von Organika an kupferdotierten Metallpulvern in wässriger Lösung
    Staatsexamensarbeit, 1995

    Claudia Faderl
    Sorptionsmessungen von wässrig-organischen Mischungen in hydrophober Polymermembran
    Staatsexamensarbeit, 1995
     
     

    zu vergebende Diplom- und Doktorarbeiten
  • Synthese und Charakterisierung von vernetzbaren Copolyimiden

  • Synthese und Charakterisierung von vernetzbaren Copolyimiden

    Die Aufgabe dieser Diplomarbeit besteht in der Synthese von vernetzbaren Copolyimiden, deren Charakterisierung durch NMR-Spektroskopie, Ermittlung des Molekulargewichts und der Glasübergangstemperatur erfolgen soll. Aus den Copolyimiden sollen vernetzte und unvernetzte dünne Filme hergestellt werden, deren Trenneigenschaften in der Pervaporation zur Auftrennung von Aromaten/Aliphaten-Gemischen (z.B.: Benzol/Cyclohexan) ermittelt werden sollen.



    Weitere Informationen: claudia.staudt-bickel@urz.uni-heidelberg.de


    Mischphasenthermodynamik
     

    Einfluss der Eigen- und Kreuzassoziation auf die thermodynamischen Exzessgrößen von flüssigen Mischungen aus Alkoholen und Aminen

    Im Rahmen dieser Diplomarbeit sollen Messungen der Exzessenthalpie HE und des Exzessvolumens VE für die binären Systeme Methanol + Triethylamin bzw. + Trioctylamin im gesamten Konzentrationsbereich bei mindestens zwei Temperaturen durchgeführt werden und aus der Temperaturabhängigkeit von HE dann die Exzessmolwärmen CpE berechnet werden. Mit vorhandenen Computerprogrammen sollen alle Daten dazu benutzt werden, die systemspezifischen Parameter des in unserer Gruppe entwickelten ERAS-Modells (Extended-Real-Associated Solution Model) zu bestimmen, das sich für die Beschreibung der physikalisch-chemischen Stoffdaten von Gemischen mit assoziierenden Komponenten bereits bewährt hat.

    Weitere Informationen: r.lichtenthaler@urz.uni-heidelberg.de
     

    Zurück zur Startseite