Bereichsbild
Kontakt


gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de



Für Beratungstermine bitte per Email einen Termin vereinbaren.

 
 

 

 
Schnelleinstieg
Familiengerechte Universität
Chancengleichheit und Diversity
Charta der Vielfalt

Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen

 

Unihd Skulptur Hauptstr126 08

​Mit dem Margarete von Wrangell - Habilitationsprogramm möchte das Land Baden-Württemberg qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Habilitation ermutigen, indem diesen eine finanzielle Unterstützung gewährt wird.
Die Förderung erfolgt durch ein Angestelltenverhältnis nach TV-L EG 13, das auf fünf Jahre begrenzt ist und drei Jahre durch das MWK und den Europäischen Sozialfonds und weitere zwei Jahre von der jeweiligen Hochschule finanziert wird.

 

Richtlinien

Im Rahmen der Antragsstellung ist eine Anschlussförderung von der betreuenden Hochschule zu versichern.

Die Antragsstellerin sollte bereits Vorarbeiten zur Habilitation vorlegen können.


Weitere Informationen sind den Richtlinien des Programms zu entnehmen.
 

Ausschreibungsunterlagen 2019 auf einen Blick

 
 
Die Abgabefrist  ist abgelaufen. Wir informieren Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle über eine neue Ausschreibungsrunde.
 
 

 

Antragsstellung und Vergabeverfahren

Die Bewerbungen in dem Margarete von Wrangell-Programm müssen aufgrund besonderer Voraussetzungen in der Ausschreibung zwingend mit den zuständigen Stellen (für Medizinerinnen sind dies die Forschungsdekanate, für die anderen Bewerberinnen das Gleichstellungsbüro der Universität) vorbesprochen werden. Förderanträge sind im Gleichstellungsbüro der Universität Heidelberg einzureichen.

Das Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg ernennt eine Vergabekommission, die über die förderungswürdigen Anträge entscheidet.

Wissenschaftlerinnen, die ihre Habilitation an der Universität Heidelberg akkreditieren möchten, erhalten weitere Informationen zum Antragsverfahren und Beratung bei der Antragstellung im Gleichstellungsbüro:

Carmen Waiblinger
carmen.waiblinger@uni-heidelberg.de
06221 / 54 - 4013

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 26.03.2020