Bereichsbild
Kontakt

 

Gleichstellungsbüro
Universität Heidelberg

gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

 

Für Beratungstermine bitte per Email einen Termin vereinbaren.
 
 

 

 
Schnelleinstieg
Familiengerechte Universität
Chancengleichheit und Diversity
Charta der Vielfalt

Geschlechtergerechte Sprachverwendung

 

Geschlechtergerechte Sprache zu verwenden ist kein Verstoß gegen Grammatikregeln, im Gegenteil, damit werden alle Formen, die eine Sprache bietet, vollständig genutzt. Die TeilnehmerInnen lernen Kommunikationsmittel und Sprachformen für einen geschlechtergerechten Sprachgebrauch kennen. Sie analysieren Situationen, in denen diese Sprachformen eingesetzt werden und beschäftigen sich mit ihrer Bedeutung.

 In dem Kurs geht es darum, grundlegende Konzepte der Sprachverwendung, wie „Sichtbar machen von Frauen und Männern“, „Chancengleichheit durch die Anrede gewährleisten“ oder „Beide Geschlechter symmetrisch benennen“ werden an Beispielen vorgestellt und sie werden für die mündliche und die schriftliche Sprachverwendung erörtert. Am Ende des Seminars wird ein Vorschlag erarbeitet, nach welchen Regeln für eine geschlechtergerechte Sprachverwendung die Schriftstücke und die schriftlichen Darstellungen der Universität formuliert werden.

Dieser Kurs wird für die MitarbeiterInnen wissenschaftlicher Einrichtungen und der Universitätsverwaltung angeboten.

Referentin: Dr. Agnes Speck
Termin: 13.10.2011, 10.00-12.00, ZUV, R 235, Seminarstraße 2,
69117 Heidelberg

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 29.09.2011
zum Seitenanfang/up